Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Hauptdarstellerin verlässt "CSI" (Achtung, Spoiler!)

von Michael Brandes in Vermischtes
(02.06.2010)
Vertragskündigung angeblich aus "inhaltlichen Gründen"
CBS

Die Krimiserie  "CSI" verliert offenbar eine Hauptdarstellerin: Liz Vassey wird nach einem Bericht von "Entertainment Weekly" bereits in der elften Staffel, die ab Herbst beim US-Network CBS ausgestrahlt wird, nicht mehr dabei sein. Seit 2005 spielt sie die Rolle der Wendy Simms.

Ein Insider berichtete der Internetseite, die nicht erfolgte Vertragsverlängerung habe inhaltliche Gründe. Die Serie soll eine neue kreative Ausrichtung erhalten. CBS wollte die Nachricht nicht kommentieren.

Offen bleibt, ob nicht vor allem finanzielle Gründe eine Rolle gespielt haben. Zwar lag "CSI" mit durchschnittlich 15,8 Millionen Zuschauern beim US-Gesamtpublikum 2009/10 noch hinter  "Navy CIS" (CBS, 18,7 Mio) und  "The Mentalist" an dritter Stelle, musste aber einen dramatischen Zuschauerrückgang um 25% hinnehmen (wunschliste.de berichtete). Bei der jüngeren Zielgruppe der 18- bis 49-jährigen lag "CSI" nach Quoten sogar nur noch auf dem 13. Platz unter allen Primetime-Networkserien. Sparmaßnahmen sind somit zwangsläufig. Da derzeit die Gagenverhandlungen mit dem "CSI"-Cast stattfinden, könnte es möglicherweise neben Liz Vassey auch noch weitere Darsteller treffen.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Leonardo66 schrieb via tvforen.de am 22.09.2011, 14.19 Uhr:
    Moonshade schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wendy hat einen Job in einer anderen Stadt
    > angenommen und sich tränenreich in der
    > Startepisode dieser Staffel von Hodges
    > verabschiedet, der seitdem etwas "reift" und mit
    > gebrochenem Herzen sogar ernsthaft Catherine ein
    > paar philosophische Beziehungstipps gegeben hat.
    > (Ich hoffe, er zieht demnächst auch mal in eine
    > eigene Wohnung... :-))
    > Fand die Idee mit dem Rausschreiben auch nicht
    > sonderlich gelungen, das war ein schönes
    > Pärchen, aber ich vermute, man will Hodges jetzt
    > vom Kuriosum zum "echten Menschen" mit mehr
    > Außeneinsätzen aufbauen, schließlich verändert
    > sich der Cast ja bald stark.


    Da ist man(n) mal drei wochen in Spanien und ausgerechnet da kommt eine (für mich) so interessante Folge! Ich dank Dir aber sehr, Moonshade, dass Du mir weitergeholfen hast!!!

    Hm, Hodges vom Kuriosum zum echten Menschen machen?
    Wäre er weniger eine "echter" Mensch, wenn seien Beziehung zu Wendy aufrecht erhalten worden wäre ??? (DAS ist jetzt mehr eine Rethorische Frage ...=
  • Moonshade schrieb via tvforen.de am 19.09.2011, 11.11 Uhr:
    Wendy hat einen Job in einer anderen Stadt angenommen und sich tränenreich in der Startepisode dieser Staffel von Hodges verabschiedet, der seitdem etwas "reift" und mit gebrochenem Herzen sogar ernsthaft Catherine ein paar philosophische Beziehungstipps gegeben hat. (Ich hoffe, er zieht demnächst auch mal in eine eigene Wohnung... :-))
    Fand die Idee mit dem Rausschreiben auch nicht sonderlich gelungen, das war ein schönes Pärchen, aber ich vermute, man will Hodges jetzt vom Kuriosum zum "echten Menschen" mit mehr Außeneinsätzen aufbauen, schließlich verändert sich der Cast ja bald stark.
  • Leonardo66 schrieb via tvforen.de am 16.09.2011, 16.46 Uhr:
    Dustin schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Das Liz Vassey geht interessiert mich nicht die
    > Bohne, sie ist auch keine Hauptdarstellerin nur
    > weil sie im Maincast ist/war, sondern hat nur ne
    > recht bedeutungslose Nebenrolle, sie wird nicht
    > fehlen.
    >

    Wie schön, dass man in diesem Punkt problemlos geteilter Meinung sein kann...

    Ich hab mich gestern abend auf die neue Folge von CSI gefreut, weil ich Un - be - dingt wissen wollte ob und wie dass denn nun mit Wendy und David (Hodges) weitergeht ... Ich muss gestehe, dass ich nach der Folge: "CSI: Die nächste generation" aus unterschiedlichsten Gründen nicht mehr weiter zugesehen habe, darum fehlen mir jetzt sozusagen "ein paar Seiten im Drehbuch".

    Kann mir jemand von Euch sagen, ob ich was besonderes in der Hinsicht "David Hodges/Wendy Simms" verpasst habe ... Starb Wendys Figur den serientod, ist sie woanders hin versetzt worden oder nur einfach "nicht mehr dabei" ???
  • bronsky schrieb via tvforen.de am 04.06.2010, 09.03 Uhr:
    Habe die Serie mit Peterson verlassen. Schon vorher gingen den Autoren die Ideen aus.
    Die ersten 4 Staffeln waren Topp, die 4. war davon imho die Beste. Danach wurden die Fälle weniger und auch weniger gleubwürdig. An romantischen Verwicklungen der Ermittler bin ich nicht interessiert.
  • Dustin schrieb via tvforen.de am 03.06.2010, 23.36 Uhr:
    Jorja Fox ist doch als regelmäßiger Gaststar längst wieder zurück. Was mich noch mehr stört als William Petersens Ausstieg ist Laurence Fishburne, ich mag ihn in der Serie überhaupt nicht, sein Charakter sollte entfernt werden und zwar pronto, gibt genug andere Charaktere, denen er Sendezeit wegnimmt, nur weil man glaubte Petersen mit einem bekannten Namen ersetzen zu müssen.

    Das Liz Vassey geht interessiert mich nicht die Bohne, sie ist auch keine Hauptdarstellerin nur weil sie im Maincast ist/war, sondern hat nur ne recht bedeutungslose Nebenrolle, sie wird nicht fehlen.

    Ich sehe mir CSI nur noch wegen Catherine, Sara, Greg und Doc Robbins an, alle anderen sind entbehrlich.
  • Weihwein schrieb via tvforen.de am 03.06.2010, 23.19 Uhr:
    Na mich wunderts nicht. Seit Fox und Petersen sich verabschiedet haben ziehts mich auch nicht mehr nach Las Vegas. Gute Story und prima Ermittler hin oder her, dass in der Serie seit dem Ausscheiden der beiden die nötige Dosis Herzflattern und Mitbibbern bezüglich der weiteren Entwicklung ihrer Beziehung fehlt ist ja kein Geheimnis. Wenn man sich die einschlägigen Forenthemen, die FanFiction und die ernormen Quoten der Folgen mit Schwerpunkt Grissom/Sara von damals mal anschaut war das ein Riesenhype und das Thema unter vielen Fans schlechthin. Bin wirklich kein Schnulzenliebhaber, aber ein bißchen Knistern darf es bitte schon sein. Und das ist leider dahin...

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds