Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Hurra, hurra, der Pumuckl ist bald in HD und on Demand da

14.02.2019, 14.49 Uhr - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste in National
"Meister Eder und sein Pumuckl" landet bei Prime Video
"Meister Eder und sein Pumuckl"
Bild: Pumuckl Media GmbH
Hurra, hurra, der Pumuckl ist bald in HD und on Demand da/Bild: Pumuckl Media GmbH

Erst vorgestern wurde bekannt, dass die Serie "Pumuckls Abenteuer" nach acht Jahren zurück ins Fernsehen kommt und ab März bei ARD-alpha ausgestrahlt wird (TV Wunschliste berichtete). Nun überrascht Prime Video mit der Ankündigung, dass der eigentliche Klassiker "Meister Eder und sein Pumuckl" ins Angebot des Streamingdienstes kommt. Alle 52 Folgen wurden digital restauriert und stehen ab dem 1. März exklusiv in HD-Qualität in Deutschland und Österreich auf Abruf zur Verfügung.

"Der Pumuckl ist ein Stück deutscher Fernsehgeschichte und hat Generationen von Kindern begleitet. Ich selbst bin mit Pumuckl groß geworden und konnte dann mit meinen Kindern die Serie gemeinsam schauen und die Geschichten auf unzähligen Autofahrten wieder und wieder hören", sagt Dr. Christoph Schneider, Geschäftsführer Prime Video Deutschland. "Ich bin sehr stolz, dass es Prime Video gelungen ist, den kleinen frechen Kobold wieder auf den Bildschirm zurückzubringen und das rausgeputzt in neuem Gewand."

Cornelia Liebig-Marciniak, Geschäftsführerin der Pumuckl Media GmbH, kommentiert: "Es ist schön zu sehen, dass das kulturelle Erbe von Ellis Kaut jetzt auf Prime Video wieder zum Leben erweckt wird. [...] Prime Video gibt uns die Möglichkeit, den Klassiker nicht nur zurück auf die Bildschirme zu bringen, sondern den kleinen Kobold auch neuen Generationen vorzustellen."

Die Figur des Pumuckl wurde im Jahr 1961 von Ellis Kaut für eine Hörspielserie des Bayerischen Rundfunks erfunden. Später wurden die Geschichten, die die Kindheit von zahlreichen Generationen geprägt haben, auch als Bücher, Schallplatten, Kassetten und 1982 schließlich als Fernsehserie mit Gustl Bayrhammer adaptiert. Der Name "Pumuckl" stammt laut Ellis Kaut von ihrem Ehemann. Er gab ihr diesen Spitznamen, als sie einen winterlichen Spaziergang machten und Kaut ihrem Ehemann Schnee von den Ästen in seinen Nacken geschüttelt hatte. Daraufhin sagte er zu ihr: "Du bist ja ein rechter Pumuckl!"

Seit Ende 2012 war der wohl berühmteste Kobold der deutschen Fernsehgeschichte nicht mehr auf der Mattscheibe zu sehen. Hintergrund ist, dass die damaligen Verträge zwischen der ARD und der Produktionsfirma Infafilm GmbH ausgelaufen waren. Zuletzt lief der zugehörige Spielfilm am 31. Dezember 2012 im Ersten.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • bernimueller schrieb am 14.02.2019, 18.33 Uhr:
    bernimuellerIch bin 70 und freue mich jetzt schon auf ein Wiedersehen.
  • VT 5081 schrieb via tvforen.de am 14.02.2019, 17.33 Uhr:
    VT 5081Ralfi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja, das originale Format wäre sehr
    > wünschenswert. Aber ich befürchte, es wird die
    > Pippibox...

    Besser so als irgendwie beschnitten! (Die "Box" hatte ich in der Tat ganz vergessen...)
  • Ralfi schrieb via tvforen.de am 14.02.2019, 15.46 Uhr:
    RalfiJa, das originale Format wäre sehr wünschenswert. Aber ich befürchte, es wird die Pippibox...
  • VT 5081 schrieb via tvforen.de am 14.02.2019, 15.08 Uhr:
    VT 5081TV Wunschliste schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Alle 52 Folgen wurden digital restauriert und
    > stehen ab dem 1. März exklusiv in HD-Qualität in
    > Deutschland und Österreich auf Abruf zur
    > Verfügung.

    Ich hoff', im alten Bildformat?!
    Weil's sonst die falsche Optik hat...

    (Ui, das reimt sich! Und was sich reimt, ist... - ach, wurscht. :-| )