Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Achte Staffel als deutsche TV-Premiere
Peter Haber ist "Kommissar Beck"
ZDF/Johan Paulin
"Kommissar Beck": Neue Staffel der ZDF-Krimireihe in Sicht/ZDF/Johan Paulin

Im vergangenen Jahr meldete sich  "Kommissar Beck" nach einer dreijährigen Pause im ZDF zurück. So lange müssen die Fans auf neue Folgen nicht mehr warten: Der Mainzer Sender hat die TV-Premiere von vier neuen Episoden der deutsch-schwedischen Ko-Produktion mit Peter Haber in der Hauptrolle angekündigt. Die achte Staffel wird ab dem 28. August auf dem Sonntagskrimi-Sendeplatz um 22.15 Uhr gezeigt.

Nach seiner Operation ist Martin Beck (Peter Haber) wieder zurück im Dienst. Im Staffelauftakt "Ein neues Leben" wird Kasper Aalbeck tot im Wasser aufgefunden. Das Todesopfer war Mitglied einer dänischen Drogengang, die nun auf Rache sinnt. Das Beck-Team nimmt die Ermittlungen auf und erhält Unterstützung von Kollege Steinar Hovland (Kristofer Hivju,  "Game of Thrones"), der in einem früheren Mordfall einen der Anführer der Gang hinter Gitter gebracht hatte. Sie finden heraus, dass Aalbeck zuletzt mit einer dubiosen IT-Firma in Stockholm Geschäfte machte.

Das Team setzt alles daran, Kasper Aalbecks Mörder so schnell wie möglich zu finden und einen Bandenkrieg zu verhindern. Martins Enkel Vilhelm (Valter Skarsgård) beginnt währenddessen seine Ausbildung in der Polizeischule. Er will in die Fußstapfen seines Großvaters treten - zum Leidwesen seiner Mutter Inger (Rebecka Hemse).

Im schwedischen Fernsehen wurde die achte Staffel im monatlichen Rhythmus zwischen Dezember 2021 und März 2022 gezeigt. "Kommissar Beck" basiert auf den Romanfiguren von Maj Sjöwall und Per Wahlöö und ist eine internationale Gemeinschaftsproduktion, an der unter anderem Nordisk Film A/S, Filmlance International AB, und ZDF Enterprises beteiligt sind. Seit 1997 sind 46 Folgen in acht Staffeln produziert worden. Zuvor gab es zwischen 1993 und 1994 die gleichnamige Vorgängerserie  "Kommissar Beck", die es bei RTL auf sechs Folgen brachte.


Beitrag/Regelverstoß

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  

Leserkommentare

  • Old School schrieb am 19.07.2022, 21.24 Uhr:
    Sach ich auch! Schade das er sich selbst rausgekockst hat.
    Aber den Kristofer Hivju find ich auch klasse und ist ein kleiner Trost!
  • Ralfi schrieb via tvforen.de am 19.07.2022, 19.42 Uhr:
    Ohne Gunvald macht mir das keinen Spaß mehr.