Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Letzte Spur Berlin": Starttermin für zehnte Staffel verkündet

von Glenn Riedmeier in News national
(27.01.2021, 12.35 Uhr)
ZDF-Freitagskrimi kehrt mit Zweiteiler zurück
"Letzte Spur Berlin": Josephin Busch, Jasmin Tabatabai, Hans-Werner Meyer und Aleksandar Radenkovic (v. l. n. r.)
ZDF/Oliver Feist
"Letzte Spur Berlin": Starttermin für zehnte Staffel verkündet/ZDF/Oliver Feist

Ein ZDF-Freitagskrimi feiert Jubiläum: Am 12. März fällt der Startschuss für die inzwischen zehnte Staffel von  "Letzte Spur Berlin". Insgesamt zwölf neue Folgen sind dann wieder freitags um 21.15 Uhr im Programm. Zum Staffelauftakt dürfen sich die Fans auf einen besonderen Zweiteiler freuen.

In "Tag X" erfährt Oliver Radek (Hans-Werner Meyer) vom dramatischen Selbstmord seines Bruders Jürgen (Stephan Kampwirth). Dadurch wird der Leiter der Vermisstenstelle zu einem Alleingang veranlasst - mit verheerenden Folgen. Dabei hatte Bundeswehrgeneral Werner Opitz (Alexander Held) Radek ausdrücklich gebeten, nach Mirko Drews (Steve Windolf) zu suchen, dem zukünftigen Ehemann seiner schwangeren Tochter Sandra (Bea Brocks).

Opitz hat den Verdacht, dass Mirkos Verschwinden mit dessen letztem Einsatz in Afghanistan zu tun hat. Tatsächlich deutet einiges darauf hin, dass der Elitesoldat von den Taliban als Terrorist rekrutiert wurde und einen Anschlag plant. Radek kommt dem Soldaten auf die Spur, doch dann fällt ein Schuss - und Radek bleibt lebensgefährlich verletzt zurück. Im Krankenhaus ringt er um sein Leben.

Für das restliche Team muss die Arbeit dennoch weitergehen. Mina Amiri (Jasmin Tabatabai) übernimmt vorübergehend die Leitung. Weiterhin mit dabei sind Lucy Elbe (Josephin Busch) und Alexander von Tal (Aleksandar Radenkovic).

Regie beim Staffelauftakt führte Florian Kern nach einem Drehbuch von den Headautoren Röderick Warich und Jan Ricken sowie Jens-Frederik Otto. Auch in den weiteren Folgen der zehnten Staffel taucht das Team der Berliner Vermisstenstelle auf der Suche nach vermissten Personen in soziale Dramen, herausfordernde Rätsel und spannende Kriminalfälle ein.

"Letzte Spur Berlin" hat sich in den vergangenen Jahren für das ZDF als verlässlicher Quotenbringer am Freitagabend entwickelt. Hinsichtlich der Dramaturgie gibt es Ähnlichkeiten zur US-Serie  "Without A Trace". Die Ermittler versuchen, das Schicksal spurlos verschwundener Personen aufzuklären. Mit Hilfe der Biographien der Vermissten, ihrer Angehörigen und ihrer Geschäftspartner versuchen sie, die einzelnen Puzzlestücke zusammenzusetzen.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds