Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Weihnachtliche Rückkehr der Familie Robinson
Die zweite Staffel von "Lost in Space" startet am Heiligen Abend
Bild: Netflix
"Lost in Space": Ausführlicher Netflix-Trailer zur zweiten Staffel/Bild: Netflix

Während unter unseren Weihnachtsbäumen die Geschenke vorgeholt werden, ist die Familie Robinson einmal mehr "verschollen zwischen fremden Welten". Netflix schickt am 24. Dezember die zweite Staffel von "Lost in Space" an den Start und hat nun auch den ersten umfassenden Trailer zu den zehn neuen Folgen vorgestellt.

Am Ende der ersten Staffel sah es so aus, als würden die Robinsons endlich am eigentlichen Ziel ihrer Reise ankommen. Doch schon damals war für die Zuschauer klar, dass das Schicksal ihnen einen weiteren Umweg aufbürden würde. In Staffel zwei finden sich die Robinsons und das Raumschiff Jupiter 2 dann auf einem geheimnisvollen Meeresplaneten gestrandet.

Gemeinsam mit der unberechenbaren und manipulativen Dr. Smith (Parker Posey) und dem stets charmanten Don West (Ignacio Serricchio) müssen sie einen Weg zurück zur Resolute und den anderen Kolonisten finden. Schon bald merken sie jedoch, dass nicht alles so ist, wie es zu sein scheint.

Neu im Ensemble ist JJ Feild. Er wird auf wiederkehrender Basis Ben Adler verkörpern, einen Experten auf dem Gebiet künstlicher Intelligenz. Seine Erfahrungen ähneln denen, die auch Will bereits durchleben musste. Feild verkörperte in "Turn: Washington's Spies" drei Staffeln lang den britischen Major John Andre. Daneben war er auch in "The Romanoffs" und "Captain America: The First Avenger" zu sehen.

Die Folgen der zweiten Staffel wurden im kanadischen Vancouver und in Island gedreht. Zum Hauptcast gehören nach wie vor Molly Parker als Mutter Maureen Robinson, Toby Stephens als Vater John, Taylor Russell und Mina Sundwall als Töchter Judy und Penny sowie Maxwell Jenkins als jüngster Sohn Will.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare