Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Bericht: Neues Format für den Dienstagabend
Annemarie Carpendale führt demnächst durch die "Lovestories"
ProSieben/Walter Wehner
"Lovestories": Annemarie Carpendale erhält Dating-Show bei ProSieben/ProSieben/Walter Wehner

 "taff"-Moderatorin Annemarie Carpendale wird demnächst die ProSieben-Zuschauer bei einem neuen Dating-Format begrüßen. Wie die Bild am Sonntag berichtet, könnte die neue Show "Lovestories" am Dienstagabend zu sehen sein. Abgedreht ist sie wohl bereits.

Abgesehen von der Moderatorin wollte der Sender noch keine weiteren Details verraten. Lediglich "außergewöhnlich" soll die Datingshow werden - muss sie wohl auch, im Angesicht der immer größer werdenden Konkurrenz in dem Genre bei den Privaten. Entsprechende Erfahrung bringt Annemarie Carpendale jedenfalls mit. Für ProSieben führte sie bereits durch das Dating-Format  "Kiss Bang Love", in dem eine Frau mit verbundenen Augen zwölf Single-Männer küsste, um den Richtigen zu finden. 2016 und 2017 wurden 13 Folgen ausgestrahlt, immer am Donnerstagabend.

Der Titel  "Lovestories" sollte bei hartgesottenen ProSieben-Zuschauern zudem Erinnerungen an ein anderes Format wecken. Zwischen 1999 und 2002 präsentierte der Daytime-Talker Andreas Türck die einstündige Sendung. Darin brachte er Menschen (wieder) zusammen, die sich aus den Augen verloren, getrennt oder nie richtig zueinandergefunden hatten. Immer samstags um 18.00 Uhr waren diese "Andreas Türck Lovestories" im ProSieben-Programm zu sehen.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare