Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Abschied während der 18. Staffel
"Navy CIS"
CBS
"Navy CIS": So hat die Serie den jüngsten Hauptdarsteller-Ausstieg umgesetzt/CBS

Im Juli 2020 war bekannt geworden, dass  "Navy CIS"-Darstellerin Maria Bello (Jacqueline "Jack" Sloane) nach Absolvierung eines Zweijahresvertrags das erfolgreiche amerikanische Procedural verlassen will (TV Wunschliste berichtete). Um die Handlung ihrer Figur rund zum Abschluss zu bringen, hatte Bello einen Nachfolgevertrag für einige Episoden der 18. Staffel unterschieben. Die Letzte davon wurde diese Woche in den USA ausgestrahlt, "True Believer" (18x08).

Während Jack mit dem Gedanken gespielt hatte, dem Job beim Naval Criminal Investigative Service zugunsten einer ruhigeren Lebensart in Costa Rica den Rücken zu kehren, brachte eine Mission sie auf einen neuen Pfad.

Die simple Nachricht Sloane NCIS wurde auf der dreckigen Scheibe eines verlassenen Busses in Afghanistan gefunden, aus dem mutmaßlich eine Gruppe Mädchen durch die Taliban entführt wurde - der Fahrer wurde getötet zurückgelassen. Schnell wird klar, dass in dem Bus auch die junge Frau Darya saß, die seinerzeit Jack geholfen hatte, ihre Zeit als Kriegsgefangene durchzustehen. Jack und Gibbs (Mark Harmon) erhalten die Erlaubnis, der Sache in Afghanistan nachzugehen - parallel ermittelt das Team in einem Mordfall eines Hacktivisten, bei dem die exakten Koordinaten des betreffenden Busses gefunden worden waren.

Während ihrer Ermittlungen im Heimatcamp der entführten Mädchen muss Jack erleben, dass die Entführer die misshandelte Darya von einem Truck werfen, mit einer auf Englisch geschriebenen Nachricht für sie und Gibbs, nach Hause zurückzugehen - Darya überlebte nicht.

Jack ist am Zerbrechen, als sie und Gibbs den Fall knacken und einen Mittäter aufspüren, aus dem sie den Ort pressen können, an dem die Schülerinnen gefangen gehalten werden.

Am Ende beschließt Jack, dass es vielleicht nicht die Strände Costa Ricas sind, die die rechte Abwechslung für sie sind, sondern der Einsatz für junge Frauen, ihre Bildung, Sicherheit und Selbstbestimmung in den gleichfalls sandigen Bergen von Afghanistan. Hier könne sie einen Unterschied machen - und das NCIS-Team benötige ihre Hilfe nicht mehr, wie sie feststellt.

Während Jack die Abschiedstränen zu fließen beginnen, gibt Gibbs ihr einen zärtlichen, langen Kuss und verabschiedet sie mit den Worten Thank You!.

Während der vorherigen Staffel hatten die Kollegen von Gibbs und Jack mehrfach spöttelnd darüber philosophiert, ob Gibbs und Jack ein Paar wären. Darstellerin Bello verabschiedete sich auch via Instagram von der Serie und nahm dabei scherzhaft Bezug auf das Liebes-Mysterium und die Tatsache, dass nie jemand erfahren werde, wie eng die Beziehung der Kollegen denn nun gewesen war:


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Hirnhumpel schrieb am 14.03.2021, 02.07 Uhr:
    @SpassUser: Zustimmung in beiden Punkten :)
  • BeKo schrieb am 11.03.2021, 22.18 Uhr:
    Maria Bello war für mich der letzte Grund die Serie zu sehen. Leider hat die Serie schon ihr Ende verpasst. Zu viele Änderungen im Cast haben die Serie uninteressant gemacht.
  • User 871780 schrieb am 06.03.2021, 10.10 Uhr:
    Das ist schon lange nicht mehr meine Serie, die Endlosschleifen im TV geben dazu noch den Rest.
  • SpassUser schrieb am 05.03.2021, 09.47 Uhr:
    Irgendwie verstehe ich: "Bye Jack" Und nicht "Thank you". Aber schade ist es. War ne Bereicherung.
  • serieone schrieb am 04.03.2021, 18.24 Uhr:
    Finde es total SCHADE. Ich hoffe sie kommt wieder zurück irgendwann.

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds