Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Blick in die Immobilien-Szene von New York City
Bild: NBC
NBC bestellt Serienpilot "Under the Thumb"/Bild: NBC

Während NBC in diesem Herbst bei den Comedys mit großen Zusagen schon zahlreiche auch von anderen Sendern umworbene Projekte zu sich gezogen hat, hat man nun auch mal bei einem Drama zugeschlagen und "Under the Thumb" mit einer "put pilot commitment" eingekauft. Die Serie soll als Mischung aus dem berühmten Theaterstück "Glengarry Glen Ross" und den Reality-Serien des "Real Housewives"-Franchise einen Blick hinter die Kulissen des New Yorker Immobilien-Business werfen. Dort sind moralische Vorstellungen schon lange in den Hudson geworfen worden.

Im Pulitizer prämierten "Glen Garry Glenn Ross" finden sich die Angestellten eines Chicagoer Maklergeschäfts in einem Wettbewerb geworfen, wer binnen zweier Tage am erfolgreichsten nahezu wertlose Immobilien zu überteuerten Preisen an kleine Privatanleger verkaufen kann. Dem Verlierer droht der sofortige Rauswurf, ungeachtet der Tatsache, dass alle Angestellte schon lange Jahre oder Jahrzehnte bei der Firma sind. Der unbarmherzige Wettkampf und die Existenzängste sorgen für Verzweiflung und verzweifelte Taten. 1992 wurde der Stoff mit Starensemble verfilmt (Al Pacino, Jack Lemmon, Alec Baldwin, Kevin Spacey, Ed Harris).

Hinter "Under the Thumb" steht Autorin Alison McDonald ("Red Band Society", "American Dad!") und Produzent Will Packer ("Truth Be Told", "Uncle Buck")


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare