Log-In für "Meine Wunschliste" 

Neu registrieren 

  • Nach Anmeldung können persönliche Wunschlisten zusammengestellt und gepflegt, Benachrichtigungen angefordert und weitere personalisierte Optionen wahrgenommen werden.
  • Eine Anmeldung ist kostenlos, unverbindlich und kann jederzeit widerrufen werden.
  • Log-In | Fragen & Antworten

Passwort vergessen 

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung 

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für .
  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht¹
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich in meinem TV-Planer per Mail
  • Ich möchte auch den wöchentlichen TV Wunschliste-Newsletter erhalten².
  • Alle angeforderten Mails und Dienstleistungen (u.a. Benachrichtigungen, Newsletter, TV-Planer) sind und bleiben kostenfrei. Es gibt keine versteckten Abos oder Verträge.
  • Angemeldete E-Mail-Adressen oder andere Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Eine Abmeldung, Datenänderung oder -löschung kann jederzeit über meine.wunschliste.de erfolgen.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie. Eine Benachrichtigung findet nur per E-Mail an die angemeldete Adresse und bei einer Programmankündigung auf einem deutschen oder deutschsprachigen Fernsehsender oder einer Medien-Veröffentlichung (DVD, Blu-Ray) statt.
  • Ein Service von TV Wunschliste und der imfernsehen GmbH & Co. KG.
  • ¹ i.d.R. ca. 6 Wochen vor dem TV-Termin
  • ² Der Newsletter enthält allgemeine Serienstartinfos und kann jederzeit unabhängig abbestellt werden.
  • Fragen & Antworten

Netflix dreht erste polnische Serie mit "House of Cards"-Regisseurin

Netflix dreht erste polnische Serie mit "House of Cards"-Regisseurin

13.09.2017, 13.38 Uhr - Bernd Krannich/TV Wunschliste in National
Im Polen des Jahres 2002 endete der Kalte Krieg nie
Bild: Netflix
Netflix dreht erste polnische Serie mit "House of Cards"-Regisseurin/Bild: Netflix

Netflix hat seine erste Eigenproduktion in Polen bestellt. Das noch namenlose Projekt wird von der Oscar-nominierten Regisseurin Agnieszka Holland und ihrer Tochter Kasia Adamik inszeniert. Die Serie spielt - mit einem alternativen Geschichtsverlauf - im Jahr 2002. Polen steht hier immer noch im Schatten des fortwährenden Kalten Krieges. Die achtteilige erste Staffel handelt von einem idealistischen Jura-Studenten und einem in Ungnade gefallenen Polizisten, die auf eine Verschwörung aufmerksam werden, die dafür gesorgt hat, dass das Land auch weiterhin ein seine Bewohner unterdrückender Polizeistaat ist. Die Enthüllungen der beiden Protagonisten könnten ausreichen, um eine Revolution einzuleiten.

Agnieszka Holland begann ihre Karriere in den 1970er Jahren als Filmregisseurin in ihrer Heimat, mittlerweile arbeitet sie auch im englischsprachigen Raum und auch bei Serien und hat etwa für Netflix schon vier Episoden von "House of Cards" inszeniert, war für die Pilotfolge von "Treme" für einen Emmy nominiert. Tochter Adamik arbeitete für HBO Europe schon bei "The Pack" (aka "Wataha"). Joshua Long zeichnet für die Drehbücher zur neuen Serie verantwortlich, The Kennedy/Marshall Company und The House Media Company übernehmen die Produktion.


Leserkommentare