Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Starzplay erster integrierter Abo-Anbieter
Apple hat eine neue Apple TV-App veröffentlicht
Bild: Apple
Neue Apple TV-App bietet nur einen "Apple TV-Kanal" in Deutschland an/Bild: Apple

Wie zuvor angekündigt hat Apple seine Apple TV-App auch für deutsche Kunden überarbeitet. Fortan können innerhalb der App einzelne TV-Kanäle abonniert werden, wobei sich das Angebot hierzulande bislang ausschließlich auf den Starzplay Channel beschränkt.

Dieser war bislang nur für Amazon-Prime-Mitglieder gegen eine zusätzliche Gebühr abrufbar und hat Serien wie "The Spanish Princess", "Now Apocalypse" oder "Black Sails" im Angebot. Für den Anbieter aus der Firmenfamilie Lionsgate, der zuletzt in Deutschland und anderen Nationen durch aggressiven Rechteerwerb aufgefallen ist, ist es ebenfalls ein wichtiger Schritt, nicht mehr "nur" über Amazon verbreitet zu werden.

Nach Starzplay sollen in Zukunft bei Apple TV auch weitere Kanäle hinzukommen. Welche das sein werden, bleibt aber zunächst noch offen. In den USA können Apple TV-Nutzer über iPhone, iPad oder auf neueren Smart-TVs von Samsung mit der App auch Bezahlsender wie HBO, Epix oder Showtime abonnieren.

Starzplay kostet über Apple TV 4,99 Euro im Monat, genau wie auch über Prime Video. Bis zu sechs Familienmitglieder sollen über die neue Familienfreigabe die abonnierten Kanäle nutzen können. Auch das Herunterladen von Serien-Episoden und Zwischenspeichern für Offlinekonsum ist möglich. Das Serien-Angebot des iTunes-Stores lässt sich ebenfalls über die App nutzen und auch bereits bei Prime Video, Sky, TVNOW oder 7TV gebuchte Inhalte können in die Apple TV-App integriert werden. Hierfür werden aber nach wie vor die Apps dieser einzelnen Anbieter benötigt.

Neu in der App sind zudem ein spezieller Kinderbereich mit redaktionell ausgewählten Inhalten sowie ein neuer Sportbereich, der es einfacher machen soll, Spiele zu finden und Benachrichtigungen über Lieblingsmannschaften und -ligen zu erhalten. Mit dem angekündigten Start des Streaming-Angebots Apple TV+ im Herbst 2019 sollen auch diese neuen Eigenproduktionen als Option über die App verfügbar sein.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare