Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Seriennachschub gleich zu Beginn des Jahres
"Nord bei Nordwest" mit Hinnerk Schönemann, Marleen Lohse (l.) und Jana Klinge (r.)
NDR/ARD Degeto/Sandra Hoever
"Nord bei Nordwest": Ausstrahlungstermine für neue Folgen verkündet/NDR/ARD Degeto/Sandra Hoever

Das Erste kündigt gleich zu Beginn des neuen Jahres zwei frische Folgen der beliebten Krimiserie  "Nord bei Nordwest" mit Hinnerk Schönemann und Jana Klinge in den Hauptrollen an. Los geht es am Donnerstag, den 5. Januar um 20.15 Uhr mit der Episode "Auf der Flucht", gefolgt von "Canasta" eine Woche später am Donnerstag, den 12 Januar. Beide Folgen stehen wie gewohnt auch in der ARD Mediathek zur Verfügung.

Zum Auftakt ins neue Serienjahr bekommen es Polizist/Tierarzt Hauke Jacobs (Schönemann) und Kommissarin Hannah Wagner (Klinge) in "Auf der Flucht" mit ein paar Schwerverbrechern und einer Geiselnahme im beschaulichen Schwanitz zu tun. Während eines Gefangenentransports gelingt vier Strafgefangenen die Flucht. Ihr Plan sieht vor, zunächst im Ort unterzutauchen, bis sie sich mit der Abendfähre absetzen können. Als sie in ein Haus einbrechen, um sich mit neuer Kleidung auszustatten, kommt es jedoch zu einem tragischen Zwischenfall. Im Schusswechsel mit dem Bewohner stirbt dieser, während einer der Flüchtigen verletzt wird. Die Häftlinge nehmen daraufhin Jule Christiansen (Marleen Lohse), die ärztliche Hilfe leistet, und ihre Praktikantin Lea (Carolin Granier) als Geiseln. Eine schwierige Situation für Hauke und Hannah, die den Gangstern auf die Schliche kommen und nun eine Eskalation der Geiselnehmer verhindern müssen...

In weitere Rollen sind Roman Knižka, Vincent Leittersdorf, Tino Führer und Konstantin Lindhorst zu sehen. Das Drehbuch steuert Holger Karsten Schmidt bei, während Hauptdarsteller Hinnerk Schönemann diesmal selbst die Regie führt.

In der nächsten Folge "Canasta" mit Marion Kracht in einer Gastrolle dreht sich alles um das gleichnamige Kartenspiel. Die Kartenspielerrunde von Bestatter Töteberg (Stephan A. Tölle) hat vor kurzem ihr viertes Mitglied durch einen mysteriösen Todesfall verloren - und ein weiterer Vorfall torpediert das Spielgeschehen erneut. Hildegard Knutzen (Kracht) und Jutta Weinert (Katja Danowski) wollen gerade mit Töteberg auf ihren verblichenen Mitspieler anstoßen, als ein Wagen ungebremst in Tötebergs Garten rast. Der Fahrer wurde angeschossen und stirbt kurze Zeit später. Er kann den drei Kartenspielern gerade noch mitteilen, dass sich in seinem Kofferraum eine Menge Geld befindet, bevor er das Zeitliche segnet. Dieses rätselhafte Geschehen zieht weitreichende Verwicklungen für Kommissarin Hannah Wagner nach sich. Hauke Jakobs und Jule müssen sich parallel zu den Ermittlungen auch noch nach einer geeigneten Unterstützung für die Tierarztpraxis umsehen.

Regie führt diesmal Felix Herzogenrath nach einer Drehbuchvorlage von Niels Holle. Produziert wird die Serie von Triple Pictures im Auftrag von ARD Degeto und des NDR. Gezeigt wird die Serie seit 2014 mit inzwischen 17 Folgen und einem Weihnachtsspecial.


Beitrag/Regelverstoß

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  

Leserkommentare