Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Neue Hauptdarstellerin für die Fälle der zweiten Staffel
"Rebecka Martinsson": Sascha Zacharias übernimmt ab der zweiten Staffel die Titelrolle
Yellow Bird/ARD Degeto/Johan Paulin
"Rebecka Martinsson": Das Erste setzt nordischen Krimi im Januar fort/Yellow Bird/ARD Degeto/Johan Paulin

Drei Jahre nach der ersten Staffel meldet sich die schwedische Ermittlerin  "Rebecka Martinsson" im Ersten mit weiteren Fällen zurück. Ab Sonntag, den 10. Januar sind die neuen Fälle zu sehen, jeweils um 21.45 Uhr. Die Titelfigur wird in dieser zweiten Staffel allerdings nicht mehr von Ida Engvoll, sondern von Sascha Zacharias verkörpert.

In den neuen Folgen wird das Leben und die berufliche Entwicklung der Karrierejuristin Rebecka Martinsson weitererzählt: Statt in die noble Kanzlei nach Stockholm zurückzukehren, bleibt sie als Bezirksstaatsanwältin in Schwedisch Lappland. Mit der Kommissarin Anna Maria Mella (Eva Melander) ermittelt sie in ihrer alten Heimat in einer Reihe von rätselhaften Kriminalfällen. Die Zusammenarbeit mit ihrem Ex-Geliebten Krister Eriksson (Jacob Öhrman) gestaltet sich schwierig. Sie trauert dem stillen Hundeführer schmerzlich nach. Damit ein Neuanfang gelingt, muss sie erst mit ihrem eigenen Leben ins Reine kommen. Nur langsam ist sie bereit, sich den vernarbten Wunden ihrer Jugend als Waisenkind zu widmen.

Zunächst wartet auf Martinsson aber in der abgelegenen Bergregion Tornedalen der nächste Fall. Dort ist ein Kleinkrieg zwischen Rentierzüchtern, die der traditionellen Gemeinschaft der Samen angehören, und dem geschäftstüchtigen Bergführer Putte Larsson (Martin Sundbom) ausgebrochen, dem von dem jungen Züchter Jon Åppas (David Arnesen) das Veranstalten illegaler Jagdtouren vorgeworfen wird. Rebecka muss erfahren, dass die Samen nur sehr wenig Vertrauen in die schwedische Justiz haben. Krister hat jahrelang bei den Samen gelebt und kann so die Ermittlungen unterstützen. Doch seine Freundschaft mit Jon bringt ihn in einen Gewissenskonflikt.

Wie bereits 2018 werden die jeweiligen Episoden im Ersten als zusammenhängende Doppelfolgen in Spielfilmlänge gezeigt, während sie bei der Originalausstrahlung in Schweden in zwei Teilen à 45 Minuten über den Sender gingen. So ergibt sich für die zweite Staffel hierzulande eine Länge von vier 90-Minütern.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Linus60 schrieb am 10.01.2021, 20.16 Uhr:
    Tja, die Erstausstrahlung am 10.01.2021 wurde verschoben, soweit ich das richtig sehe auf den 14.02.2021.

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds