Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Rosenheim-Cops": Erster Einsatz in Spielfilmlänge kurz vor Weihnachten

06.11.2017, 17.20 Uhr - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste in National
ZDF zeigt Special zur Primetime
"Die Rosenheim-Cops: Der Schein trügt"
Bild: ZDF/Christian A. Rieger
"Rosenheim-Cops": Erster Einsatz in Spielfilmlänge kurz vor Weihnachten/Bild: ZDF/Christian A. Rieger

Seit 2002 ermitteln "Die Rosenheim-Cops" nun schon mit konstant erfreulichen Quoten am Vorabend des ZDF. Dank dieses langanhaltenden Erfolgs sind die bayerischen Polizisten demnächst erstmals zur besten Sendezeit in Spielfilmlänge im Einsatz. Am Mittwoch, 20. Dezember, strahlt der Mainzer Sender um 20.15 Uhr den 90-Minüter "Der Schein trügt" aus.

In dem schicken Rosenheimer Hotel "Bergkamm" steigen die Schönen und Reichen ab, um Wintersport und Wellness zu betreiben. Anton Stadler (Dieter Fischer) und seine Frau Hilde (Isabel Mergl) wollen in dem Hotel ein paar ruhige Tage verbringen. Doch die Idylle findet ein plötzliches Ende, als die Leiche des Juweliers Hans-Christian Treuleben in dessen Suite aufgefunden wird. Stadlers Kollegen Sven Hansen (Igor Jeftić) und Korbinian Hofer (Joseph Hannesschläger) nehmen die Ermittlungen auf.

Verdächtige gibt es einige: die verheiratete Elke Baum (Susu Padotzke), die mit dem Toten ein heimliches Verhältnis hatte, Skilehrer Alois "Elvis" Stockhammer (Michael Menzel), der nach der Tat mit einem blauen Auge auftaucht, der ominöse Hoteltester Jonas Jordan (André Röhner) und Hoteldirektorin Katharina Haberl (Katharina Stemberger), die sich von dem Juwelier bestechen ließ. Auch die Mitarbeiterin des getöteten Juweliers, Theresa Lombardi (Daniela Kiefer), scheint in kriminelle Machenschaften verstrickt zu sein. Zudem macht sich Elke Baums Ehemann Arnold (Mark Kuhn) verdächtig. Und schließlich gerät auch noch Elke Baums Freundin Cora Brixner (Isabella Schmid) in den Fokus der Rosenheimer Kriminalisten.

Gedreht wurde der Fernsehfilm im Frühjahr in München, Rosenheim und St. Johann im Pongau/Österreich. Regie führte Jörg Schneider nach einem Drehbuch von Julie Fellmann.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Manfred_aus_Piesendorf schrieb am 08.11.2017, 15.59 Uhr:
    Manfred_aus_PiesendorfEndlich mal 90 Minuten, freue mich schon auf den Krimi.
  • User 1294340 schrieb am 07.11.2017, 19.06 Uhr:
    User 1294340Es ist bereits der dritte Einsatz in Spielfilmlänge!
  • User 847521 schrieb am 07.11.2017, 17.05 Uhr:
    User 847521Es gibt schon 2 Folgen in spielfilmlänge.

    folge 28 Spuren im Schnee Erstausstrahlung 29.12.2003
    und
    folge 46 eine Leiche on The Rocks Erstausstrahlung 15.09.2005

    Bitte korrigieren. beide folgen sind aber in letzter zeit nicht gesendet worden. und nur auf DVD erhältlich.

  • Sir Hilary schrieb via tvforen.de am 07.11.2017, 13.40 Uhr:
    Sir HilaryAlso ich kann mich ja irren, aber die Rosenheiimer waren schon mal in einem Spielfilm unterwegs, auch wenns vielleicht schon 10 Jahre her ist ....


    Gruß Sir Hilary
  • Alless schrieb am 07.11.2017, 13.05 Uhr:
    AllessSuper, da werden sich alle Rosenheim Fans wohl freuen, das erste mal in Spielfilmlänge, hoffentlich kommen noch weitere Filme dazu, ich kann es kaum erwarten, bin schon jetzt in Rosenheim Stimmung.