Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Keine Einigung zwischen Telekom und RTL-Mediengruppe
RTL

Die Pay-TV-Kanäle der RTL-Gruppe sind schon ab dem 1. Dezember nicht mehr im IPTV-Angebot der Deutschen Telekom vertreten. Zwischen den beiden Parteien kam es zu keiner Einigung über die weitere Verbreitung der Sender RTL Crime, RTL Living und Passion bei "T-Home Entertain".

Die Schuld an den gescheiterten Verhandlungen gibt Klaus Holtmann, Leiter Digitale Spartenkanäle der RTL-Mediengruppe, der Telekom: "Wir bedauern es sehr, dass sich die Deutsche Telekom dazu entschieden hat, ihren Kunden RTL Crime, Passion und RTL Living zukünftig vorzuenthalten", heißt es in einer Stellungnahme. Man habe mit der Telekom "keine sinnvolle Einigung über die Fortführung der Kooperation zu den bisherigen Konditionen erzielen" können.

Laut RTL-Angaben verfügen die drei Pay-TV-Sender, die unter anderem über Sky und Unitymedia verbreitet werden, über mehr als drei Millionen Abonnenten. Die Kooperation zwischen der RTL-Gruppe und der Telekom bezüglich der IPTV-Verbreitung der Free-TV-Programme (RTL, Vox, Super RTL, n-tv) soll aber "bis auf weiteres fortgesetzt" werden.

Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • amsp20000 schrieb via tvforen.de am 01.12.2010, 21.03 Uhr:
    htavrfaolrden schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Okay. Dann differenzieren wir mal. Welche
    > deutschen Pay-TV-Kanäle gibt es, die keine
    > Werbung ausstrahlen? Selbst bei SKY soll es
    > Werbung geben oder bin ich da falsch informiert?

    Keine Unterbrecherwerbung und damit ist Deutschland bereits die Ausnahme. Auch das wir im Kinderfernsehen keine Unterbrecherwerbung haben ist mehr oder weniger eine deutsche Besonderheit.
  • htavrfaolrden schrieb via tvforen.de am 01.12.2010, 16.33 Uhr:
    > > Ich hoffe weiter, dass der ganze Pay-TV-Mist in
    > > Deutschland sich nie rechnen wird.
    >
    > Was ist an PayTV schlecht?

    Okay. Dann differenzieren wir mal. Welche deutschen Pay-TV-Kanäle gibt es, die keine Werbung ausstrahlen? Selbst bei SKY soll es Werbung geben oder bin ich da falsch informiert?

    Wenn schon PayTV, dann auch gefälligst komplett ohne Werbung, Call-In-Sendungen und anderen 0137/0900-Abzockern!
  • amsp20000 schrieb via tvforen.de am 01.12.2010, 16.25 Uhr:
    htavrfaolrden schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich hoffe weiter, dass der ganze Pay-TV-Mist in
    > Deutschland sich nie rechnen wird.

    Was ist an PayTV schlecht?
  • amsp20000 schrieb via tvforen.de am 01.12.2010, 16.24 Uhr:
    Da ging es wohl um mehr:

    [url=http://www.satundkabel.de/index.php/nachrichtenueberblick/geraete/76811-krach-rtl-will-bei-telekom-qentertainq-technische-restriktionen]RTL will bei Telekom-"Entertain" Werbespul-Verbot durchsetzen[/url]

    Konkret will RTL bei Aufzeichnungen seiner Sendungen erreichen, dass die Werbeblöcke nicht mehr übersprungen werden dürfen. Das gilt den Angaben zufolge nicht nur bei den noch nicht eingespeisten HDTV-Sendern RTL-HD, Vox-HD und RTL2-HD, sondern auch bei den klassischen SD-Pendants.

    Konsequent ist RTL da aber nicht, RTL, RTL2 und VOX hätten sie doch auch rausnehmen lassen können.
  • uhu schrieb via tvforen.de am 01.12.2010, 11.59 Uhr:
    ja, ich - rtl living - die reiseberichte habe ich sehr gerne geschaut.
  • Leo schrieb via tvforen.de am 01.12.2010, 09.12 Uhr:
    peter10 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wird jemand diese Kanäle vermissen ?


    Ja, ich für meinen Teil würde z.B. RTL Crime schmerzlich vermissen. Da laufen Serien, die das Free TV seit Jahren nicht mehr anfasst.
  • pitti schrieb via tvforen.de am 01.12.2010, 07.26 Uhr:
    Entertain bietet siean, muss man aber bezahlen, man kann das aber monatlich buchen.
    Pitti
  • htavrfaolrden schrieb via tvforen.de am 01.12.2010, 02.01 Uhr:
    Da ich kein Entertain habe, kann ich es auch nicht vermissen.

    Mir stellt sich nur die Frage, wo hier genau das Problem war? "Pay-RTL" hat also angeblich 3 Millionen Abonnenten...

    Wieviele davon empfingen das Programm über Entertain?

    Haben diese Kunden wirklich zusätzlich bezahlt oder empfing man diese Sender automatisch, wenn man auch Entertain hatte?

    Wo anders las ich, dass die Telekom an RTL für die Programme zahlen musste. Interessant. Normalerweise müssen die Programme dafür zahlen, dass man sie versendet.

    Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass "Pay-RTL" 3 Millionen direktzahlende Abonnenten hat. Wenn ich recht erinnere, wäre SKY schon froh, diese Zahlen zu haben und die bieten sicherlich mehr. Wobei ich ehrlich gesagt, beide Programmgruppen nicht sehen kann und benötige.

    Ich hoffe weiter, dass der ganze Pay-TV-Mist in Deutschland sich nie rechnen wird. Genauso informiere ich meine Mitmenschen immer wieder über diesen ganzen HD+ -Quatsch, wo man uns nicht mehr die Werbung vorspulen lässt, Aufzeichnungen ein Verfallsdatum bekommen und man für Werbung in HD-Qualität noch extra zahlt!

    Liebes Deutschland! Bleibt hart! Und lasst Euch diesen Quatsch nicht verkaufen!
  • peter10 schrieb via tvforen.de am 30.11.2010, 20.35 Uhr:
    Wird jemand diese Kanäle vermissen ?

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds