Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Johanna Klum moderiert, Felix Neureuther in der Jury
Präsentiert bald die "Superkids": Johanna Klum
Bild: Sat.1
Sat.1 nennt Starttermin für neue Talentshow "Superkids"/Bild: Sat.1

Sat.1 hat einen Starttermin für seine neue Castingshow "Superkids - die größten kleinen Talente der Welt" gefunden: Ab Freitag, den 11. September um 20.15 Uhr sucht der Privatsender die hochbegabtesten Kinder "der Welt" - oder vielleicht auch nur Deutschlands. Während Johanna Klum ("Got to Dance") durch die zunächst drei Shows führt, bilden Felix Neureuther, Deutschlands erfolgreichster alpiner Rennläufer aller Zeiten, Henning Wehland, Sänger und bereits Juror bei "The Voice Kids" sowie Chantal Janzen, Musical-Star und SAT.1-Moderatorin, die Jury.

Auftreten werden Kinder im Alter von drei bis 14 Jahren, deren Talente von Gesang über Zauberei und Körperbeherrschung bis zu Gehirnakrobatik reichen sollen. So wird etwa ein zehnjähriger Junge aus China zu sehen sein, der zwei Zauberwürfel gleichzeitig mit Händen und Füßen lösen kann. Auch Sat.1-Gesicht Wayne Carpendale wird mit von der Partie sein: Er setzt sich ins Flugzeug, um die Kids an ihrem Wohnort zu überraschen und auf die Studiobühne zu bringen. "Superkids - die größten kleinen Talente der Welt" ist eine Produktion der RedSeven Entertainment GmbH. Deren Mutterunternehmen Red Arrow will das Format auch international vermarkten.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • LouZipher schrieb via tvforen.de am 11.08.2015, 17.17 Uhr:
    LouZipherIst doch wurscht, nur eine weitere Langweiler-Show von vielen .... GÄÄÄÄHHHHNNNN ....
  • Salino schrieb via tvforen.de am 11.08.2015, 16.00 Uhr:
    Salinojeanyfan schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Also sorry, aber das ist für mich nirgends
    > ersichtlich, warum ich mich nur darauf reduzieren
    > sollte, wenn ich davon rede.

    Weil von ALPIN die Rede war.
    Und das beinhaltet diese paar Wettbewerbe.
    Und dann stimmt die Rechnung. Weil die 34 vor ihm in der Weltrangliste keine Deutschen sind, ist er der erfolgreichste, deutsche alpine Rennläufer aller Zeiten.
    So bastelt man sich Titel.
    Wundert Dich das bei SAT1?

    > D.h. nach dieser Logik ist dann jemand ein
    > "erfolgreicherer alpiner Rennläufer", der einmal
    > irgendein Weltcuprennen gewonnen hat als jemand,
    > der fünfmal Olympiasieger oder zehnmal
    > Weltmeister war, im Weltcup allein aber nie
    > gewonnen hat.

    Nach dieser Logik: Ja.
    Weil: es geht um ALPIN! :-)

    > Oder zählst du da einfach alle
    > Siege zusammen, unabhängig davon welche Bedeutung
    > sie haben (also Olympiasieg = WM-Titel =
    > Weltcupsieg => ein Rennen gewonnen)?

    Du scheinst der Meinung zu sein, ich hätte das erfunden.
    ICH zähle da nichts zusammen. Das macht der Weltverband.

    Es ist Bedarf nach immer mehr Weltmeister in immer mehr Sportarten, so absurd es auch scheinen mag. So druckt man Geld.
    Das ist wie mit dem Guinnessbuch der Rekorde.
    Wenn es keinen gibt, der vor Dir mit 6 blaulackierten Katzen 5 Minuten jongliert, dann bist Du Weltmeisterin.

    Um es abzukürzen: dieser Mist mit erfolgreichster usw. stimmt in der Sache, aber heißt nicht, das er der erfolgreichste deutsche Skisportler aller Zeiten ist.

    Aber es läßt sich doch prima benutzen, um mit Superlativen eine Sendung zu promoten. :-)
  • jeanyfan schrieb via tvforen.de am 11.08.2015, 15.29 Uhr:
    jeanyfanSalino schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es geht um den erfolgreichsten alpinen Rennläufer
    > aller Zeiten.
    > Also Abfahrt, Super-G, Riesenslalom, Slalom und
    > Kombination im Weltcup.
    >
    > Da zählen weder Olympiasiege oder
    > Weltmeisterschaften in Einzeldisziplinen.

    Also sorry, aber das ist für mich nirgends ersichtlich, warum ich mich nur darauf reduzieren sollte, wenn ich davon rede.
    D.h. nach dieser Logik ist dann jemand ein "erfolgreicherer alpiner Rennläufer", der einmal irgendein Weltcuprennen gewonnen hat als jemand, der fünfmal Olympiasieger oder zehnmal Weltmeister war, im Weltcup allein aber nie gewonnen hat. Oder zählst du da einfach alle Siege zusammen, unabhängig davon welche Bedeutung sie haben (also Olympiasieg = WM-Titel = Weltcupsieg => ein Rennen gewonnen)?
  • Salino schrieb via tvforen.de am 11.08.2015, 14.19 Uhr:
    Salinojeanyfan schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Höchstens vielleicht was die Anzahl der
    > Weltcupsiege angeht, ohne das jetzt genauer
    > nachgeprüft zu haben. Aber das nur darauf zu
    > stützen, wäre ja etwas vermessen.

    Es geht um den erfolgreichsten [b]alpinen[/b] Rennläufer aller Zeiten.
    Also Abfahrt, Super-G, Riesenslalom, Slalom und Kombination im Weltcup.

    Da zählen weder Olympiasiege oder Weltmeisterschaften in Einzeldisziplinen.

    Auf der ewigen Bestenliste der Weltcupsieger steht Neureuther als erster Deutscher im Feld auf Platz 35 mit 11 Gesamtsiegen, (1 Sieg im Riesenslalom und 10 Siegen im Slalom).

    Und auch wenn das im Gegensatz zu Stenmark mit 86 Gesamtsiegen spärlich erscheint, ist er tatsächlich erfolgreichster deutscher [b]alpiner[/b] Rennläufer aller Zeiten.
    Von Skiläufer über alle Disziplinen ist da nicht die Rede. :-)

    Darum Augen auf den Kontext ehe man was in Zweifel zieht.
    Es könnte stimmen, wenn nur der Rahmen eng genug gestecke ist.
  • jeanyfan schrieb via tvforen.de am 11.08.2015, 14.00 Uhr:
    jeanyfanWasmeier hatte zweimal Olympiagold. Andere Läufer auch Medaillen.
    Hansjörg Tauscher, Frank Wörndl und Wasmeier waren Weltmeister.
    Armin Bittner gewann zweimal den Slalom-Disziplinweltcup.
    Felix Neureuther taucht da gar nicht auf. Höchstens vielleicht was die Anzahl der Weltcupsiege angeht, ohne das jetzt genauer nachgeprüft zu haben. Aber das nur darauf zu stützen, wäre ja etwas vermessen.
  • Salino schrieb via tvforen.de am 11.08.2015, 13.31 Uhr:
    Salinojeanyfan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    doppelt.entschuldigung.
  • Salino schrieb via tvforen.de am 11.08.2015, 13.31 Uhr:
    Salinojeanyfan schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Oha, das geht aber ja mal meilenweit an der
    > Realität vorbei.

    Wer war oder ist denn erfolgreicher?
  • jeanyfan schrieb via tvforen.de am 11.08.2015, 13.16 Uhr:
    jeanyfanwunschliste.de schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Felix Neureuther,
    > Deutschlands erfolgreichster alpiner Rennläufer
    > aller Zeiten

    Oha, das geht aber ja mal meilenweit an der Realität vorbei.
  • Elliott schrieb am 07.08.2015, 11.46 Uhr:
    ElliottKlingt für nach einer Kinder variante von Deutschland sucht das Supertalent. Warum nicht.? Es gab ja auch mal Kinder Wetten dass.