Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
CBS All Access ordert weitere Auflage und bestimmt weiteren Showrunner
"Star Trek: Discovery"
Bild: CBS Paramount Television
"Star Trek: Discovery": Dritte Staffel bestellt/Bild: CBS Paramount Television

Das "Star Trek"-Franchise ist für den US-amerikanischen Streaming-Dienst CBS All Access enorm wichtig. Nun hat man dem Flaggschiff "Star Trek: Discovery" die Bestellung einer dritten Staffel gegeben. Gleichzeitig kommt eine neue Frau mit ans Steuerruder: Michelle Paradise wird neben Franchise-Boss Alex Kurtzman Co-Showrunner. Die frühere "The Originals"-Autorin kam im Verlauf der zweiten Staffel zur Serie.

"Der große Erfolg, den der Start der zweiten Staffel von 'Star Trek: Discovery' gebracht hat, hat unsere Erwartungen übertroffen - sowohl für das Wachstum unserer Abonnentenzahl wie auch mit einer gewaltigen Resonanz der 'Star Trek'-Fans", kommentiert Julie McNamara, die bei CBS All Access für die Eigenproduktionen verantwortlich zeichnet. "Mit Alex Kurtzman und Michelle Paradise am Steuerruder freuen wir uns, die Reise von 'Star Trek: Discovery' fortzusetzen, das 'Trek'-Franchise bei CBS All Access zu erweitern und für weitere Jahre 'Star Trek'-Geschichten zu erzählen."

Kürzlich hatte Kurtzman bei einem Interview bereits durchblicken lassen, dass er eine Verlängerung seiner Serie erwarte. Für die Zeit zwischen Staffel zwei und drei wurden wieder zwei "Star Trek: Short Treks" bestellt (TV Wunschliste berichtete).

Aktuell sind von der 14-teiligen zweiten Staffel sechs Episoden ausgestrahlt worden - die Produktion der zweiten Staffel wurde kürzlich abgeschlossen. In Deutschland hält Netflix die Rechte an der Serie.

Die spielt knapp zehn Jahre vor den Abenteuern von Captain Kirk und dreht sich um die Erlebnisse von Michael Burnham (Sonequa Martin-Green). Die war nach einem Angriff der Klingonen auf eine Forschungsstation verwaist und bei Spocks Vater Sarek (James Frain) auf Vulkan aufgewachsen und später in die Sternenflotte eingetreten. Dort wirkt sie aktuell als Erster Offizier der USS Discovery.

Weiterer Hauptrollen haben Doug Jones, Anthony Rapp und Mary Wiseman.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • bmk schrieb am 11.03.2019, 10.52 Uhr:
    bmk@Aymalin: Der Tippfehler wurde zwischenzeitlich behoben. Danke für den Hinweis.
  • User_771129 schrieb am 02.03.2019, 10.18 Uhr:
    User_771129ist derzeit wirklich eine starke 2.Staffel.
  • Gordy schrieb am 01.03.2019, 18.38 Uhr:
    GordyFind ich super. Ich liebe das neue setting der Serie.
  • midadi schrieb am 28.02.2019, 06.28 Uhr:
    midadiStaffel 1 fand ich bisher enttäuschend. Leider ist da vom „alten“ Star Trek nicht viel übrig geblieben.
  • Aymalin schrieb am 27.02.2019, 20.03 Uhr:
    AymalinNix Michelle. Michael. :-(