Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Neue Serien fürs Erste und Dritte
Pierre M. Krause in "In Deutschland um die Welt"
SWR/dibido.tv
SWR-Jahresvorschau: "Krause kommt!" und "Plötzlich Apokalypse"/SWR/dibido.tv

Der SWR hat in Stuttgart seine Programmhighlights für das neue Jahr vorgestellt. Neben zahlreichen dokumentarischen und journalistischen Formaten sind auch einige neue Unterhaltungsreihen geplant, sowohl für das ARD-Gemeinschaftsprogramm Das Erste als auch fürs SWR Fernsehen. So wird Pierre M. Krause, langjähriger Moderator der  "SWR3 latenight" die neue Talkreihe "Krause kommt!" im dritten Programm der Anstalt präsentieren.

Darin quartiert er sich bei Prominenten zuhause ein und bleibt jeweils bis zum nächsten Morgen. In den ersten drei Folgen öffnen Gitta Saxx, Ulrich Kienzle und Tony Marshall ihre Haustür.

Zwei neue fiktionale Serien steuert der SWR 2015 im Ersten bei: Neben dem Krimi  "Huck" um einen Bad Canstätter Privatdetektiv (wunschliste.de berichtete) wird Katja Riemann als Radiopsychologin zu sehen sein. Ihre  "Bloch"-Nachfolgereihe firmiert jetzt als "Emma nach Mitternacht" (Herbst 2015). Ursprünglich war sie unter dem Arbeitstitel "Emma Mayer" angekündigt (wunschliste.de berichtete). Riemann spielt darin eine unerschrockene Psychologin, die in ihrer Nachtsendung Gesprächspartnerin für die seelischen Nöte ihrer Hörerinnen und Hörer ist und in so manche Krise außerhalb des Radiostudios verwickelt wird.

In der Pfalz, genauer gesagt in Bad Dürkheim, ist die sechsteilige schwarzhumorige Endzeit-Comedy  "Pälzisch im Abgang" (Herbst 2015, SWR Fernsehen) angesiedelt. Die Serie soll die großen Fragen des Lebens und die kleinen Sorgen des pfälzischen Alltags zusammenbringen.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • bugmenot schrieb am 24.01.2015, 16.59 Uhr:
    Ist das Einquartieren nicht bei RTL geklaut (Jenke)?

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds