Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Showrunner Jeff Davis schließt neuen Vertrag ab
"Teen Wolf"
MTV
"Teen Wolf" kehrt mit Revival-Film zurück, neue Serie "Wolf Pack" in Entwicklung/MTV

Von 2011 bis 2017 war Tyler Posey insgesamt 100 Folgen lang in sechs Staffeln als  "Teen Wolf" zu sehen - bevor der auftraggebende Sender MTV im Rahmen eines Kahlschlags in Sachen fiktionaler Serien einen Schlussstrich zog. Kurz nach dem Ende der Teen-Mysteryserie betonte Showrunner Jeff Davis allerdings, dass er das Franchise mit einem möglichen Reboot oder einem Spin-Off am Leben halten möchte. Nachdem einige Jahre ins Land gezogen sind, ist es nun so weit: Davis hat einen neuen, umfangreichen Vertrag mit den MTV Entertainment Studios abgeschlossen, der die Produktion von mehreren Projekten für den Streamingdienst Paramount+ beinhaltet.

Als Teil des Deals wird Jeff Davis das Drehbuch zu einem Sequel-Film zur "Teen Wolf"-Serie schreiben und auch als Executive Producer fungieren. Gespräche mit den Original-Schauspielern laufen bereits. Darüber hinaus wird Davis Showrunner einer neuen Serie namens  "Wolf Pack". Ferner wird er auch die Pilotfolge der vor einiger Zeit bestellten Realverfilmung von "Aeon Flux" inszenieren.

Zum "Teen Wolf"-Film wurde folgende Inhaltsbeschreibung zur Verfügung gestellt: In Beacon Hills geht ein Vollmond auf - und mit ihm ensteht schreckliches Übel. Die Wölfe heulen wieder und rufen nach der Rückkehr von Banshees, Wercoyoten, Höllenhunden, Kitsunes und allen anderen Gestaltwandlern in der Nacht. Aber nur ein Werwolf wie Scott McCall, der kein Teenager, aber immer noch ein Alpha ist, kann sowohl neue Verbündete finden als auch vertraute Freunde wiedervereinen, um gegen den möglicherweise mächtigsten und tödlichsten Feind zu kämpfen, dem sie je begegnet sind.

Die neue Serie "Wolf Pack" basiert auf der Buchreihe von Edo Van Belkom. Im Mittelpunkt stehen ein Junge und ein Mädchen im Teenageralter, deren Leben sich für immer verändert, als ein Waldbrand in Kalifornien eine schreckliche übernatürliche Kreatur erweckt und sie dazu bringt, einen Stau auf dem Highway zwischen den brennenden Hügeln anzugreifen. Der Junge und das Mädchen fühlen sich unerklärlicherweise zueinander und zu zwei anderen Teenagern hingezogen, die 16 Jahre zuvor von einem Parkwächter nach einem anderen mysteriösen Waldbrand adoptiert wurden. Als der Vollmond aufgeht, verbünden sich die vier Teenager, um das Geheimnis zu lüften, das sie verbindet - der Biss und das Blut eines Werwolfs.

Für welchen Zeitraum die Veröffentlichung der neuen Projekte geplant ist, wurde noch nicht bekannt gegeben. Die frühere MTV-Serie "Teen Wolf" basierte auf dem  gleichnamigen Film aus den 1980er-Jahren mit Michael J. Fox. Regisseur Russell Mulcahy ( "Highlander - Es kann nur einen geben") versetzte die Geschichte in die moderne Zeit. In Deutschland konnte sich die Serie mit einem düsteren Touch nie so richtig etablieren. RTL Zwei versuchte sich an den ersten drei Staffeln, brach die Ausstrahlung jedoch wegen schlechter Quoten ab. Die weiteren Staffeln erlebten dann online beim kurzlebigen Ableger RTL II You sowie beim Streamingdienst Prime Video ihre Deutschlandpremiere.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare