Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Cas Anvar nicht in finaler Staffel dabei
Ausschnitt aus dem Poster zur fünften Staffel von "The Expanse"
Prime Video
"The Expanse": Amazon bestellt sechste Staffel als Serienabschluss/Prime Video

Das Ende von  "The Expanse" ist besiegelt - schon wieder: Prime Video hat die Serie für eine sechste Staffel verlängert, diese ist allerdings gleichzeitig als Serienabschluss angelegt. Zuvor war das Format nach drei Staffeln von seinem ehemaligen Heimatsender SYFY abgesetzt worden. Prime Video war eingesprungen - wohl sogar nach einem kleinen Bieterwettstreit mit Netflix, das die Serie in den ersten Staffeln international vertrieben hatte.

Bei Prime Video wird ab 16. Dezember zunächst noch die fünfte Staffel der Serie auf Basis der Romane von James S.A. Corey veröffentlicht - an dem Datum gibt es die ersten drei Folgen der Staffel, weitere Episoden danach im wöchentlichen Rhythmus bis zum 3. Februar 2021. Dreharbeiten zur neuen Staffel sollen laut Deadline schon Ende Januar 2021 beginnen können.

In der sechsten Staffel nicht mehr mit dabei sein wird laut Deadline Darsteller Cas Anvar, der seit dem Serienstart die Rolle des marsianischen Piloten Alex Kamal gespielt hat: Auf seine Dienste verzichtet die Produktion, nachdem es mehrere öffentliche Beschwerden über sexuelle Belästigung im Umfeld der Dreharbeiten, aber nicht am Set der Serie gegeben hatte. "The Expanse"-Produzent Alcon Entertainment hatte - wie in solchen Fällen üblich - eine unabhängige Untersuchung beauftragt, die Anvar seinerzeit in einem Statement als Chance begrüßte, sich den sehr ernsthaften Vorwürfen entgegenzustellen, die den Kern meiner persönlichen Werte in Frage stellen. Ergebnisse der Untersuchung wurden allerdings nicht öffentlich.

Ansonsten sollen die anderen Castmitglieder um Steven Strait zurückkehren, als Showrunner fungiert erneut Naren Shankar.

Die Hauptbedrohung in der zunächst anstehenden fünften Staffel geht von einer Vereinigung aller Belter unter dem in der vierten Staffel erstmalig aufgetretenen Marco Inaros (Keon Alexander) aus. In einer Zeit, wo die Menschheit durch das Ring-Gate nach außen blickt und Menschenmassen in den dahinterliegenden neuen Welten ihr Glück suchen, wollen die Bewohner des Asteroidengürtels sich mit Gewalt emanzipieren - und zum ersten Mal scheinen sich alle Splittergruppen auch hinter einem einzelnen Anführer zu vereinen. Der bedroht auch die Erde - wie es im Trailer zur Staffel den Anschein hat - durch ein Bombardement mit Asteroiden.

Trailer zur fünften Staffel von "The Expanse" (englisch)


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • swanky schrieb am 14.12.2020, 23.56 Uhr:
    gibt es die Serie nicht auf VHS? Bei DVD ist mir die Bildqualität nicht mies genug! Wir haben fast 2021, es werden schon mehrere Jahre Millionen 4K-TVs gekauft und mittlerweile wird 8K-TV zum Standard. Es gibt schon 15 Jahre HD-TV(2K) Sender, aber die Leute kaufen immer noch DVDs. Das ist SD Auflösung.
  • faxe61 schrieb via tvforen.de am 25.11.2020, 18.48 Uhr:
    Ich warte mal die letzte Staffel ab - sonst wäre mir, diese Serie, mal wieder einen DVD Kauf wert.
  • Vritra schrieb am 25.11.2020, 17.22 Uhr:
    Dann kann man leider davon ausgehen, dass es eine sechste Staffel gibt, die weit von den Romanvorlagen abweichen und heftig zusammenfassen wird. Vermutlich also keinen guten Schluss. :-(

    Ich hoffe, dass sie die Rolle von Anvar dann wenigstens mit einer anderen Figur oder einfach umbesetzen, sonst sehe ich schwarz für die Story.

    Dann wird im Genre wohl wieder die totale Saure-Gurken-Zeit herrschen. Die Star-Trek-Realserien kann man ja nicht gerade als Qualität bezeichnen.

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds