Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Kampf um die Zukunft der Erde geht weiter
Sky Studios
"The Lazarus Project": Erfolgreicher Action-Thriller mit Verlängerung/Sky Studios

Noch vor dem für den 8. September angekündigten Deutschlandstart der Sky-Serie  "The Lazarus Project" wurde der Science-Fiction-Thriller für eine zweite Staffel verlängert. Hintergrund sind sehr gute Zuschauerzahlen bei der Ausstrahlung in Großbritannien und gute internationale Verkäufe.

Im Zentrum der Auftaktstaffel von "The Lazarus Project" steht George (Paapa Essiedu), der eines Tages nach dem Aufstehen feststellt, dass er einen Tag erlebt, der bereits Monate zurückliegt. Sein Leben wird völlig auf den Kopf gestellt und er glaubt, den Verstand verloren zu haben: Denn sämtliche wichtigen Ereignisse in seinem Leben zu diesem Zeitpunkt sind zunichtegemacht worden, einschließlich seines Erfolgs im Beruf und seine Ehe mit Sarah (Charly Clive), der Liebe seines Lebens.

Schließlich trifft er Archie (Anjli Mohindra), die für George eine Erklärung hat: Sie hat ihn für das Lazarus-Projekt rekrutiert. Die geheime Organisation besitzt die Fähigkeit, die Zeit zurückzudrehen, wenn die Welt von großem Unglück ("Mass Extinction Events") bedroht ist - nur die Projektmitarbeiter können sich an die "zurückgedrehten" Ereignisse erinnern. Bald muss George feststellen, dass das Projekt eben nur dazu da ist, wirklich gravierende Ereignisse wie einen drohenden Atomwaffenanschlag ungeschehen zu machen - auf persönliche Probleme wird keine Rücksicht genommen...

"The Lazarus Project" wurde von Regisseur Marco Kreuzpaintner gemeinsam mit Drehbuchautor Joe Barton ( "Pflicht/Schande") entwickelt. Urban Myth Films und Sky Studios stehen hinter der Serie. Der internationale Vetreib wird von NBCUniversal Global Distribution übernommen, die die Serie unter anderem schon nach Kanada, Australien, Neuseeland und Korea verkaufen konnte. Beim britischen Sky selbst war die Ausstrahlung von "The Lazarus Project" die zweiterfolgreichste Drama-Eigenproduktion des Jahres mit durchschnittlich 1,7 Millionen Zuschauern pro Folge (binnen 28 Tagen nach der Veröffentlichung).


Beitrag/Regelverstoß

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  

Leserkommentare