Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Deutschlandpremiere der finalen sechs Folgen
"The Tunnel" mit Stephen Dillane und Clémence Poésy
Sky
"The Tunnel": Letzte Staffel ab Februar bei Sky Atlantic/Sky

Vor wenigen Wochen begann das britische Sky mit der Ausstrahlung der dritten und letzten Staffel von  "The Tunnel - Mord kennt keine Grenzen". Wie der deutsche Ableger des Pay-TV-Riesen nun bekannt gab, dauert es gar nicht mehr lange, bis die finalen sechs Folgen des britisch-französischen Remakes von  "Die Brücke - Transit in den Tod" auch hierzulande zu sehen sind. Sky Atlantic zeigt sie ab dem 9. Februar 2018 freitags um 20.15 Uhr - im englischen Originalton und in der deutschen Synchronfassung mit je drei Folgen am Stück. Nach zwei Wochen ist die Ausstrahlung also schon wieder vorbei. Auf Sky Box Sets sind die ersten beiden Staffeln von "The Tunnel" verfügbar.

In der dritten Staffel ermitteln erneut Clémence Poésy als französische Polizistin Elise Wassermann und Stephen Dillane als britischer DCI Karl Roebuck. Ein brennendes Fischerboot treibt im Ärmelkanal und ruft die Polizei auf den Plan. Der Kapitän liegt halbtot an Deck. Ihm fehlen seine Zunge und die Fracht - vermutlich syrische Flüchtlingskinder. Kurz darauf verschwinden drei Kinder in Kent spurlos und im Ärmelkanal wird eine Frau von Ratten angegriffen. Dies erinnert das Ermittlerduo an das Horrorszenario des Rattenfängers von Hameln.

Während die erste Staffel der Serie noch stark an das skandinavische Original "Die Brücke" angelehnt war, schrieb Drehbuchautor Ben Richards die nächsten beiden Staffeln, ohne die Vorlage gesehen zu haben. Dementsprechend bekommen es Wassermann und Dillane nicht mit Wahrheitsterroristen und Killerbrigaden zu tun, sondern mit den Auswirkungen der Flüchtlingskrise.

Manche Serienstoffe scheinen unerschöpflich zu sein. Nach dem dänisch-schwedisch-deutschen Original "Die Brücke - Transit in den Tod" aus dem Jahr 2011 folgte im Sommer 2013 die Adaption  "The Bridge - America" für den US-Markt. Im Herbst des gleichen Jahres legte Europa mit der britisch-französischen Variante "The Tunnel" nach. Aktuell produziert Sky eine deutsch-österreichische Version namens  "Der Pass", die offziell "inspiriert von Motiven" der Originalserie sein, dabei allerdings mit eigenen Charakteren eine neue Geschichte erzählen soll. Die Ausstrahlung ist für das Fernsehjahr 2018/19 exklusiv auf Sky in Deutschland und Österreich geplant (TV Wunschliste berichtete).


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Sentinel2003 (geb. 1967) schrieb am 23.12.2017, 00.47 Uhr:
    Tja, nur leider geht das Original aber auch in eine letzte, finale 4.Staffel.

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds