Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
3128

Die Brücke

Transit in den Tod(Bron/Broen / The Bridge)S/DK/D, 2011–2017
Die Brücke
 Serienticker
  • Platz 127 3128 Fans   68% 32% jüngerälter
  • Serienwertung5 198154.62Stimmen: 58eigene Wertung: -

Serieninfos & News

38 Folgen (4 Staffeln)
Deutsche Erstausstrahlung: 18.03.2012 (ZDF)
Neue Version als The Tunnel - Mord kennt keine Grenzen (GB/F, 2013)
Adaption als The Bridge - America (USA, 2013)
Adaption als Der Pass (D/A, 2017)
Ein mehr als makabrer Mord führt dazu, dass der dänische Kriminalkommissar Martin Rohde (Kim Bodnia) und seine leicht autistische schwedische Kollegin Saga Norén (Sofia Helin) zusammenarbeiten müssen. Der Täter hat die Leichen einer Kopenhagener Prostituierten und einer Stadträtin aus Malmö in der Mitte auseinandergesägt, daraus einen neuen Körper zusammengenäht und diesen auf der als Staatsgrenze fungierenden Öresundbrücke abgelegt. Da beide Länder betroffen sind, fahnden die Kommissare gemeinsam nach dem irren Mörder, der mit seinen Taten gesellschaftliche Missstände anprangern will. In der Folge ergeben sich weitere dramatische Ereignisse, die dem Ermittlerteam neue Rätsel aufgeben.
Cast & Crew
Serienguide
Die Brücke
Bild: Anderas Hillergren/SVT
Ein dänisch-schwedischer Krimi in zehn Teilen: Kurz nach einem Stromausfall auf der Öresundbrücke, genau zwischen Dänemark und Schweden, wird eine Leiche gefunden. Doch bei näherem Hinschauen entpuppt sich diese Leiche als zwei Leichen: Der vermeintliche Frauenkörper wurde aus zwei Toten zusammengenäht: Der Oberkörper gehört einer schwedischen Politikerin, der Unterkörper einer dänischen Prostituierten.  Weil durch dieses Verbrechen beide Länder gleichermaßen betroffen sind, übernehmen die schwedische Kommissarin Saga Norén und ihr dänischer Kollege Martin Rohde die Ermittlungen. Doch dann wendet sich auf einmal der Mörder selber an die Öffentlichkeit...
Hruska/Evermann 2008-2013

Wo läuft's?

im Fernsehen: (Details bei Mausklick auf den Episodentitel)
  • Sky 1Sky 1Sa, 04.04.03:25101Teil 1
  • Sky 1Sky 1Sa, 04.04.04:25102Teil 2
Daten & Zeiten kalendarisch. Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit.

Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

Highlights
DVD
Blu-ray
Stream
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 23.02.2020 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Beitrag melden

  •  
  • Joachim_Niestroj (geb. 1952) schrieb am 07.10.2019, 23.46 Uhr:
    Joachim_Niestrojspannend, super gemacht und für mich nicht in den Handlungssträngen vorhersehbar. Die Charaktere wurden sauber heraus gearbeitet und perfekt gespielt. Der Verlauf der vierten Staffel deutet nicht unbedingt auf eine Fortsetzung hin, was ich sehr bedauern würde. In dem Serieneinerlei, das man so findet, war für mich die Brücke ein herausragendes Erlebnis.*****
  • JackHarkness schrieb am 10.10.2019, 11.07 Uhr:
    JackHarknessIch stimme Dir zu. Aber die 4. Staffel war definitv die Letzte.
    Schade fand ich auch den ausstieg von Bodnia nach der 2. Staffel. Die Chemie zwischen den beiden war einfach toll und konnte später nicht mehr erreicht werden.

Beitrag melden

  •  
  • quetzalcoatl (geb. 1953) schrieb am 23.03.2019, 20.33 Uhr:
    quetzalcoatlBereits nach der zweiten Episode der ersten Staffel war für mich das definitive Ende erreicht: ein verunglücktes Drehbuch (aus dem Plot hätte mehr gemacht werden können) und eine unglaubwürdige, überzogene Darstellung, insbesondere der Rolle der Saga Noren - und auch Kim Bodnia habe ich in besseren Leistungen in Erinnerung. Wie aus einer grellen Milieustudie und einer völlig überspannten Rollendarstellung eine vierteilige Staffel zusammengeschraubt werden kann, bleibt mir unverständlich. Gesamtnote: mangelhaft!

Beitrag melden

  •  
  • Boris (geb. 1948) schrieb am 20.12.2018, 21.22 Uhr:
    BorisLeider ist die 4. Staffel die mit Abstand schwächste, hätte es eigentlich nicht mehr gebraucht, habe nur wegen "Saga" die Staffel zu Ende geschaut.

Popularität

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

 
Social Media und Feeds
 
Kooperationspartner
 
* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.