Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Utopia": RTL Crime zeigt Deutschlandpremiere der zweiten Staffel

15.10.2014, 15.34 Uhr - Marcus Kirzynowski/TV Wunschliste in International
Britischer Kult-Comedy-Thriller geht auf Deutsch weiter
"Utopia" Staffel 2: Wilson Wilson (Adeel Akhtar) schießt zurück
Bild: Channel 4
"Utopia": RTL Crime zeigt Deutschlandpremiere der zweiten Staffel/Bild: Channel 4

Im UK hat Channel 4 gerade bekanntgegeben, die ungewöhnliche Thriller-Comedy-Mystery-Serie "Utopia" nicht fortsetzen zu wollen. Nun kommen deutsche Pay-TV-Abonnenten zumindest noch in den Genuss der zweiten Staffel. RTL Crime zeigt diese wie schon die erste als Deutschlandpremiere. Die sechs neuen Episoden sind ab dem 10. Dezember jeweils mittwochs um 20.15 Uhr zu sehen.

Die erste davon besteht aus einer langen Rückblende ins Jahr 1974. Mr. Rabbit ist bereits zu dieser Zeit Kopf der geheimen Organisation "Network" und will den jungen, genialen Wissenschaftler Carver anheuern, um ein Mittel gegen die drohende Überbevölkerung der Erde zu entwickeln. Die Zuschauer lernen nicht nur Milners und Carvers Anfänge kennen, sie erfahren auch etwas über die Rolle von Jessica Hyde und die Tragödie ihrer Kindheit.

Ab der zweiten neuen Folge nimmt das bewährte Team aus Comicfans und sonstigen Nerds dann den Kampf gegen das "Network" und seine ethisch verwerflichen Pläne wieder auf. Zur Stammbesetzung um Alexandra Roach, Nathan Stewart-Jarrett, Fiona O'Shaughnessy, Adeel Akhtar und Oliver Woollford stößt in Staffel 2 Ian McDiarmid, der als Imperator Palpatine in den "Star Wars"-Filmen berühmt wurde. Er verkörpert den mysteriösen Anton, einen verwirrten älteren Mann, dem schnell eine Schlüsselrolle innerhalb der Geschichte zukommt.

Als Gaststars treten unter anderem Kevin Eldon ("Hot Fuzz", "Hugo Cabret"), David Calder ("Rush", "Das Parfüm") und Sacha Dhawan ("After Earth", "24: Live Another Day") auf.

Trotz der überwiegend begeisterten Kritikerstimmen hat sich der britische Sender Channel 4 entschieden, die Serie nach der zweiten Staffel nicht fortzuführen (wunschliste.de berichtete). Das ist umso unverständlicher, als HBO gerade in den USA ein Remake für den heimischen Markt vorbereitet. Bei diesem wird David Fincher ("House of Cards", "Fight Club", "Gone Girl") alle Folgen der ersten Staffel inszenieren, wie neulich verlautbarte.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare