Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Vier Frauen und ein Todesfall": ORF zeigt Staffel 6 ab Dezember

01.11.2014, 09.30 Uhr - Marcus Kirzynowski/TV Wunschliste in National
Außerdem startet neue Krimi-Comedy "Die Detektive"
"Die Detektive"
Bild: ORF/MR Film/Petro Domenigg
"Vier Frauen und ein Todesfall": ORF zeigt Staffel 6 ab Dezember/Bild: ORF/MR Film/Petro Domenigg

Der ORF hat endlich Sendetermine für zwei bereits seit längerem abgedrehte Serienprojekte gefunden. Bei beiden handelt es sich um eher humoristisch angelegte Krimis. Während "Vier Frauen und ein Todesfall" und am 9. Dezember in die sechste Staffel geht, läuft die ganz neue Eigenproduktion "Die Detektive" bereits am 12. November an.

Während bereits die siebte Staffel des Evergreens "Vier Frauen und ein Todesfall" gedreht wird (wunschliste.de berichtete), kommen nun erst einmal die Folgen der sechsten ins Programm von ORF eins. Sie sind jeweils dienstags um 21.05 Uhr innerhalb der "jungen" Sendestrecke "DIE.NACHT" zu sehen. Fertig sind sie bereits seit dem Frühjahr 2013. In der ersten Folge kommt es nach der Abschiedsfeier in der schließenden Dorfkneipe von Maria und Salchegger zu einem tragischen Autounfall, bei dem drei Menschen sterben. Aber war es wirklich ein Unfall? Die Hauptrollen spielen wie gewohnt Adele Neuhauser (Julie), Miriam Stein (Pippa), Brigitte Kren (Maria) und Martina Poel (Sabine).

Schon knapp einen Monat früher startet auf ORF eins mittwochs die neue Serie "Die Detektive", in der Johannes Zirner und Serkan Kaya zwei ungleiche Halbbrüder spielen, die nach dem Tod des gemeinsamen Vaters dessen Detektivbüro übernehmen (müssen). In zunächst zehn 45-minütigen Episoden, die jeweils ab 20.15 Uhr in Doppelfolgen ausgestrahlt werden, soll laut Senderangaben "eine liebevolle Hommage von Fans für Fans der klassischen Detektivserien" geboten werden.

Im Mittelpunkt stehen die Brüder Felix und Ronnie, die erst durch den Tod des gemeinsamen Vaters überhaupt erst von der Existenz des jeweils Anderen erfahren. Während Felix ein analytischer Buchhalter ist, der feste Regeln und Grundsätze braucht, um seinen Alltag zu meistern, ist der Halbgrieche Ronnie eher der lockere, intuitive Typ, der eigentlich gerade auf dem Weg in die Karibik war. Zusammen untersuchen sie nun den plötzlichen Tod ihres Vaters und ergänzen sich dabei mit ihren unterschiedlichen Eigenschaften ziemlich gut.

Unter der Regie von Michi Riebl ("CopStories") sind auch Iréna Flury, Katharina Straßer ("Schnell ermittelt"), Lukas Resetarits ("Was gibt es Neues?"), Mercedes Echerer, Wolfgang Böck und Wolf Bachofner ("Schnell ermittelt") in weiteren Stammrollen zu sehen. Die Drehbücher stammen von Fritz Ludl, Thomas Weingartner und Stefan Hafner.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare