Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Angebot fortan in die ARD Mediathek integriert
Die ARD Mediathek bündelt fortan auch alle Programmangebote des WDR
SWR/Dennis Weissmantel
WDR schließt die eigene Mediathek/SWR/Dennis Weissmantel

Die Zusammenfassung aller ARD-Inhalte in einer einheitlichen, senderübergreifenden Mediathek schreitet voran. Auch der WDR trennt sich nun von seiner eigenen Plattform und stellt seine eigenen Video-on-Demand-Angebote ab kommenden Montag unter dem Dach der ARD Mediathek zur Verfügung.

So wird ab dem 30. November der Navigationspunkt "Mediathek" auf wdr.de direkt zur Startseite des WDR-Channels in der ARD Mediathek führen. Die Browseradresse hierfür lautet dann: www.ardmediathek.de/wdr

Ziel der Zusammenführung ist es laut ARD, das Mediathek-Angebot übersichtlicher sowie auch optisch und strukturell einheitlich zu gestalten. Essentiell bleiben dabei die Buttons "Sendungen A-Z" und "Sendung verpasst", die einen schnellen Zugriff auf die jeweiligen Lieblingsformate ermöglichen sollen, sowie die Senderauswahl in der Kopfzeile.

Darüber hinaus ist das Design der ARD-Mediathek vollständig responsiv, was eine optimale Darstellung sowohl auf großen Bildschirmen wie Smartscreens aber auch auf mobilen Endgeräten wie Smartphones oder Tablets sicherstellt, so der WDR in einem Statement.

Zuvor haben auch bereits MDR, NDR, rbb und SWR diesen Weg beschritten. Wann sich auch der Bayerische Rundfunk oder der Saarländische Rundfunk der Initiative anschließen werden, bleibt abzuwarten. Noch betreiben sie ihre eigenen Mediatheken. Dennoch sind bereits zahlreiche Inhalte über die ARD Mediathek abrufbar.

Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • chrisquito schrieb via tvforen.de am 29.11.2020, 01.02 Uhr:
    TV Wunschliste schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Zuvor haben auch bereits MDR, NDR, rbb und SWR
    > diesen Weg beschritten. Wann sich auch der
    > Bayerische Rundfunk oder der Saarländische
    > Rundfunk der Initiative anschließen werden,
    > bleibt abzuwarten. Noch betreiben sie ihre eigenen
    > Mediatheken. Dennoch sind bereits zahlreiche
    > Inhalte über die ARD Mediathek abrufbar.
    >

    Wie war das denn mit dem HR und mit Radio Bremen TV? Die scheinen ja auch bereits Teil der ARD-Mediathek zu sein.
  • Womenpower schrieb am 28.11.2020, 19.43 Uhr:
    Lustig wie man immer wieder diesen aufgeblähten und überteuerten öffentlichen Apparat ins rechte Licht rückt.
  • Blue7 schrieb am 28.11.2020, 12.20 Uhr:
    Wow man fängt im Hause an mal zu sparen und sinnvoll die Dritte Mediathek in die ARD einzuglieden

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds