Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Kindheitstrauma revisited

Das reproducts-Fernsehmuseum arrangiert am Samstag, 10. Januar, in Berlin die Gelegenheit für ein Wiedersehen mit einer Serie, die Anfang der 70er Jahre ihre damals blutjungen Zuschauer frühabends ordentlich das Gruseln gelehrt hat - und seither nicht mehr gesehen ward: Ab 22.00 Uhr werden in der Z-BAR (Bergstraße 2) im Rahmen des Festivals Asian Hot Shots Berlin einige Folgen der japanischen Mysteryserie  "S.R.I. und die unheimlichen Fälle" gezeigt.

Die weiße Frau aus dem Bild, die nachts mit Pfeil und Bogen mordet ... Leute, die durch die Wand gehen ... wabernde Seelen ... Psycho-Gas aus dem Auspuff ... im Wasser kreisende, bleiche Hände ... tödliche Lavawesen ... säurespritzende Motten ... Stromstöße durchs Telefon ... Die  kollektive Erinnerung an das fast vierzig Jahre zurückliegende Fernsehereignis ist noch ziemlich frisch und der Wunsch auf Wiederholung verständlicherweise dringlich. Da die deutsche Fassung, die 1971 dreizehn Folgen lang im ZDF lief, jedoch als verschollen gilt, ist der "S.R.I."-Abend in der Z-Bar tatsächlich als kleine Sensation zu sehen.

Die späte Konfrontation mit dem legendären Auslöser des TV-Kindheitstraumas hat übrigens ein "Mittelsmann" in Japan ermöglicht, der dem reproducts-Fernsehmuseum ein paar "offenbar vom Schneidetisch abgefilmte" Episoden der 1968 produzierten Serie um die Spezialeinheit S.R.I. (Science Research Institute) zugespielt hat. Zu sehen ist der frisch importierte schaurige Fernsehschatz im japanischen Original mit Live-Übersetzung.

Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • BackinTime schrieb via tvforen.de am 04.01.2009, 00.49 Uhr:
    Chiefinspektor Kaga,

    womit wir beim Thema japanische Serien sind. Ich erinnere mich noch dunkel an Chiefinspektor Kaga. Bestimmt keine schlechte Serie und im Zuge der zusammenwachsenden Welt durchaus eine Wiederholung wert. Was meint ihr? Wer erinnert sich noch?
  • MDressler schrieb via tvforen.de am 03.01.2009, 18.10 Uhr:
    Wie Originale von für teures Geld synchronisierten TV-Folgen auf Nimmerwiedersehen verschwinden können, würde mich wirklich mal interessieren.

    Aber ich wette die Spesenabrechnungen des ZDF-Chefredakteurs von damals sind im Archiv in Mainz noch vorhanden. :-)
  • Jediklaus schrieb via tvforen.de am 03.01.2009, 09.52 Uhr:
    Das ist ja kaum zu glauben !
    Ich finde es selber immer noch so interessant das ich mich an diese Serie (obwohl sie ja nur 13 Folgen hatte und ja auch meines Wissens nie wieder gezeigt wurde) immer noch dran erinnern kann.

    S:R:I ....Uuuuuh das war Horror pur (um 18.20 Uhr im ZDF !) und Gesprächsthema Numer eins bei uns auf dem Schulhof weil man solche gruseligen Bilder im Fernsehen vorher noch nie so richtig gesehen.

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds