Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
1130

Let's Dance

D, 2006–

Let's Dance
  • 1130 Fans  41%59% jüngerälter
  • Serienwertung3 98633.40Stimmen: 45eigene Wertung: -

"Let's Dance"-Serienforum

  • Katinka schrieb am 08.07.2022, 20.27 Uhr:
    In der Profi Challenge haben mir Sergiu und Patricija mit der Cinderella Geschichte am besten gefallen.
  • Ylvie Anjali schrieb am 09.06.2022, 14.46 Uhr:
    Der Hundeprofi Martin Rütter ist empört über Beleidigungen von Matthias Mesters bei Lets dance. Von jemanden wurde er als Krüppel bezeichnet und Renate hätte sicherlich einen Erschwerniszuschlag bekommen
    Auch wenn ich vielleicht seine Teilnahme und insbesondere seine Bewertungen skeptisch sehe, so finde ich das ebenfalls ein Unding. Mesters mag kleinwüchsig sein, aber dennoch ein ausgesprochen nwtter Mensch, und auch wenn er nicht sympathisch wäre, so kann man ihn keinesfalls mit einem solchen Schimpfwort bezeichnen.
    • Keksi schrieb am 10.06.2022, 20.24 Uhr:
      Es kann jeder Proll alles hinausposaunen, das ist das eigentliche Problem. Da hat M. Rütter recht.
  • Gwenda schrieb am 28.05.2022, 12.40 Uhr:
    Ich möchte vorweg sagen, ich liebe fast alles an Let's Dance sehr. Nur eines stört mich, das ist dieser Drang, immer mehr zu steigern. Es macht mich unglücklich, wenn ich sehe, wie ein Tanz nicht seiner inneren Dramaturgie folgt, sondern vollgepackt wird mit noch einer Hebung und noch einer Akrobatik und noch und noch. Da fehlt dann die Ruhe, die es zwischendurch geben muss, komplett. Immer schneller, immer höher, immer mehr. Das ist nicht der Weg. Das führt in das, was man früher "Hybris" genannt hat. Und es macht auch keinen Spaß, während des Zuschauens die ganze Zeit Angst haben zu müssen, dass es Stürze geben wird, weil einfach das Menschenmögliche überreizt wurde. Mit Kunst hat es dann auch nicht mehr so viel zu tun.
    Zudem werden hier ja auch, neben Akrobaten und Sportlern, vollkommene Laien trainiert. Da wird nicht genügend Rücksicht geenommen auf deren Alter und Kondition. Ich muss nicht die ganze Zeit Perfektion und Höchstleistung erleben. Es ist doch auch schön zu sehen, wie jemand sich langsam weiterentwickelt und behutsam trainiert und gefördert wird. Das vermisse ich manchmal und in zunehmendem Maß.
    • frosch60 schrieb am 21.06.2022, 17.42 Uhr:
      Ich empfinde es genau so. Ich finde auch die Bewertungen der drei sehr speziellen Menschen sehr fraglich. Es ist oft sehr ungerecht, es sind KEINE Profis!! Zwei die immer gleich bewerten und einer, der es genießt, am niedrigsten zu bewerten. Schlimm, ich konnte es oft nicht gut ertragen, wie hart trainiert wurde und dann diese Bewertungen, vollgepackt mit Kritiken, wie im Profisport. Es ist so wenig Zeit und es ist so beachtlich, was da geleistet wird, abgesehen von Zirkuseinlagen, die nicht dahin gehören. Ich hoffe, im nächsten Jahr wird es wieder "normaler".🙏
    • Ylvie Anjali schrieb am 07.09.2022, 11.44 Uhr:
      Vor allem dieser Impro Dance very, very extreme muss auch nicht sein. Ein Tango mit dem Komikeer /Ingolf Lück) war auch schön und lustig, wenn auch nicht perfekt.. Du hast recht, es sind Laien und ein älterer Teilnehmer ist nicht so begabt wie eine junge, sportliche Schauspielerin.
      Andererseits wird ein Mesters, wenn er zu hoch in den Himmel gelobt wird. auch wieder kritisiert.
  • Linchen schrieb am 28.05.2022, 10.26 Uhr:
    Kurz gesagt, die gestrige Profi Challenge war einfach nur wunderschön anzuschauen...ein gelungener Abschluss der diesjährigen Let's Dance Staffel....
    • Ylvie Anjali schrieb am 28.05.2022, 13.40 Uhr:
      Habe nur den ersten Tanz gesehen und staunte über die Leistung - auch ohne Hebung,. So ein Tanz-Freak bin ich aber auch nicht, dass ich alle Profis tanzen sehen muss. Der Reiz der Show besteht darin für mich, dass Promis zum Tanzen gebracht werden.
      Gwenda s Beitrag fand ich übrigens gut. Ich hatte ja auch schon gesagt, was kommt jetzt bzw. gibt es noch Steigerungen? Müssen die überhaupt sein? Auch eine Amira Pocher hat schön getanzt und ein Bielendorfer war sehr lustig. Auch früher Ingolf Lück. Ich finde auch, dass von manchen zu viel abverlangt wird. Nicht alle haben so eine Figur wie Janin oder sind jung. Das ist aber auch das Schöne an dieser Show.
      Trotzdem hat mich Cassellys Akrobatik sehr beeindruckt und es hat mich gefreut, dass er dieser Staffel einen Höhepunkt gegeben hat.
  • Katinka schrieb am 22.05.2022, 19.18 Uhr:
    Ich werde RTL mal fragen, ob sie die Sendung nicht umbenennen sollten: Let´s do acrobatic!
    Ich verstehe nicht, wieso in einer Tanzshow Akrobatik zugelassen ist. Wenn ich Tanzturniere sehe, dann macht da keiner Saltos und Sprünge.
    Lilly Paul-Roncalli hatte das nicht nötig.
    Kaselowski wollte damit wohl Eindruck bei den Anrufern machen.
    Mich hat sein Freestyle überhaupt nicht berührt.
    Ich fand Mathias und Renata sehr einfallsreich mit der Schlümpfe-Nummer. Die hat mir sehr sehr gut gefallen. Tolle Ideen, sehr schön umgesetzt.
    • Ylvie Anjali schrieb am 23.05.2022, 09.39 Uhr:
      ich fand seinen Freestyle, obwohl diese Tanzform im Allgemeinen nicht mein Fall, sehr gut, könnte ihn mir auch oft angucken.
      Ja, das ist die Frage - hat Akrobatik was im Tanz zu suchen, oder haben überhaupt Hebungen etwas dort zu suchen?. Das müssten sich dann aber alle Tänzer fragen; sogar Matthias. Beim Tango habe ich nachgelesen, dass da offenbar keine Hebungen gemacht werden.
      Ich weiß, dass du Casselly wegen seines fragwürdigen Umgangs mit Tieren nicht magst, trotzdem fand ich seine Art zum Tanzen einfach mal anders. Wenn das nicht verboten wurde, warum nicht? Und er hat das zum Teil toll gemacht.. Wen ich das überhaupt kritisch sehe, dann, weil er die Latte so hoch gesetzt hat, dass es sehr gute Tänzer u wie Janin und in Zukunft anderee sehr schwer haben, die Zuschauer zu begeistern.
      Man könnte sich auch fragen, was ein als Vater Abraham verkleideter Bastian auf der Tanzfläche macht.= Oder warum Patrick Swayze bei Dirty Dancing beim Tanzen von der Bühne springt und Baby /Jennifer Grey hochhebt.
      ich habe gerade gegoogelt, dass akrobatische Elemente nicht überwiegen dürfen und tänzerisch ausgeführt werden sollen. Also sind sie doch erlaubt.
  • 2604196854 schrieb am 22.05.2022, 17.54 Uhr:
    Es war so unglaublich, Gänsehaut pur. Alles hat gepasst die Beiden waren so super dazu der tolle Sound. Verdient gewonnen, obwohl der Rene Potential mitgebracht hat durch seinen Zirkusjob.
    Ich könnt mir den Tanz immer wieder anschauen......
  • DefJam schrieb am 22.05.2022, 04.42 Uhr:
    Rene hat m.E. verdient gewonnen. Er war von Anfang an mein Favorit, kann man hier auch gerne nachlesen (11.03.22).
    Richtig geil aber war, wie sich Jan Köppen den Joachim, den Llambi zurecht gelegt hat: "2/3 der Jury steht, nur Herr Llambi bleibt sitzen" - und weiteren netten Sprüchen. Herr Llambi hat sich danach nicht mehr getraut, sitzen zu bleiben. Stand bei jedem der tollen Tänze zwecks Respektbekundung auf und applaudierte - herrlich.
    Wenn Daniel Hartwich mal nicht mehr will/kann/darf: Jan Köppen wäre ein mehr als würdiger Ersatz...
    • Ylvie Anjali schrieb am 22.05.2022, 11.41 Uhr:
      ich fand den Köppen auch nicht schlecht, auch besser verständlich als Hartwich. Der lässt sich aber sicher nicht das Butter vom Brot nehmen.
      Kathrin, Keksi, hat es auch wirklich verdient. Wer macht schon eine solche Akrobatik mit und dann die Choreographie überhaupt. Eigentlich hätte sie es verdient, sich den nächsten Partner aussuchen zu dürfen.
  • Ylvie Anjali schrieb am 21.05.2022, 18.03 Uhr:
    Habe mir nochmal den Tango und den Freestyle von Rene und Kathrin angesehen. Unglaublich. - was für eine Tanzeinlage
  • User_1514571 schrieb am 21.05.2022, 11.55 Uhr:
    Es war für mich ein grandioses Finale mit den drei besten Paaren und jeder hätte den Sieg verdient gehabt. Gestern waren alle fantastisch, aber gestern war für mich ganz klar René der Beste. Am Anfang hinkte die Staffel nicht nur durch die Coronasituation, sondern auch durch bemühte Promis. Ich kam schwer rein, das wurde aber dann ab Folge 8 immer besser. Ich liebe Let's Dance und bin nächste Woche bei den Profis wieder dabei.
  • User 1731144 schrieb am 21.05.2022, 10.53 Uhr:
    Ich gucke die Sendung seit Beginn. Viktoria Swarovski ist und bleibt unerträglich. Sie hat de facto keinerlei Funktion außer zu sagen "und jetzt holen wir uns mal die Punkte ab". Ihr ständiges vielen LIEBEN Dank geht einem gehörig auf den Wecker. Daniel Hartwick kann das auch gut allein.
    Auch diese Pseudo-Interviews könnten gerne entfallen. Die Paare reden - zwangsläufig - doch immer das gleiche. "Ich bedanke mich für die Reise................es war so emotional". Das wissen wir inzwischen.
    Es war eine der langweiligsten Staffeln. Die Sieger standen im Prinzip seit der ersten Show fest. Da kam wenig Spannung auf.
    • Ylvie Anjali schrieb am 21.05.2022, 11.11 Uhr:
      Fand ich überhaupt nicht langweilig. Eigentlich war es ein Duell zwischen 2 Spitzenpaaren. janin hatte ich zu Beginn gar nicht so auf dem Schirm. Was Renata sus Meesters gemacht hat, ist schon beeindruckend, ebenso Kathrin aus Rene.
      .
      Viktoria macht im Prinzip dasselbe wie die Meis. Mir gefällt ihre Rolle auch nicht so , vor allem ihr Schmeicheln: So toll, Hammer.... - aber was soll sie sagen, wenn die Punktevergabe aussteht.? Sie hat immerhin eine größere Bandbreite als Silvie. Letztendlicch muss sie aber hinter Hartwich zurückstehen - kann sein, dass das das Hartwich auch allein kann.
      Die "Pseudo-interviews" - ja, da hast du auch recht, vor allem im Finale, wo sie sich immer wieder bedanken. Am meisten aufregen tut mich dass nur noch ca. 90 sec. Anrufzeit ist und trotzdem noch mal die Telefon-Nr. der einzelnen Paare bekanntgegeben werden. Der Letzte ist der Dumme. Mit seiner Nr. ist die Zeit praktisch abgelaufen..
  • Ylvie Anjali schrieb am 21.05.2022, 09.50 Uhr:
    Ich fand jetzt den Ausfall von Hartwich nicht so schlimm.
    Das Outfit des berüchtigten Karnevalkostüm-Trios heute: war okay, allerdings hatte Viktoria wieder einen Wischmopp an. Kann die damit laufen? Aber nette Frisur. und nimmt man den Wischmopp weg, war das Kleid ganz schön..
    Leider, leider müssen wir jetzt wieder ein dreiviertel Jahr warten. Ich finde, Lets Dance ist die beste Unterhaltungsshow, die es zur Zeit gibt.
    Mein heimlicher Favorit hat gewonnen, juhu. Tango fantastico. Aber irgendwie hatte ich das Gefühl, dass auch auf seinen Sieg hingearbeitet wurde. Llambi vergab bei Janin 2mal nur 9 Punkte. Allerdings, Keksi, sagte er auch zu Rene, er solle nicht zu viel machen. Und der Moderator kündigte an, dass der letzte Freestyle eine Art Höhepunkt sein sollte .
    Llambi sagte zudem, Rene sei gestern mit Abstand der Beste gewesen. Finde ich etwas unfair gegenüber Janin. Die hat wie immer toll getanzt. Offenbar war Llambi also doch ein Fan von Rene , obwohl er ihn manchmal mahnte, seine eigene Persönlichkeit tänzerisch auszudrücken.
    Mesters war auch gut, aber es ist müßig darauf hinzuweisen, dass er gehandicapped ist. Bei dem Einspieler zur Rumba wurde es deutlich. Ich gönne ihm die 2 x 30 Punkte.
    Bielendorfer nochmal zu sehen war auch schön. Er hatte am meisten Spass gemacht.
    Die Tönze von Rene werde ich mir bestimmt nochmal anschauen - die Freestyles aller haben mich allerdings nicht so berührt.
    • Linchen schrieb am 21.05.2022, 11.22 Uhr:
      Renè ist ein würdiger Sieger u er hat zurecht gewonnen...Janin hat ihre Sache auch sehr gut gemacht u trotzdem fand ich Renè über die ganze Staffel hinweg gesehen besser...Janins' Tänze waren immer nett anzusehen, aber vorhersehbar u manchmal sogar etwas bieder...mit den spektakulären  Choreograhien von Renè u Kathrin nicht vergleichbar....aber das ist natürlich ein Stück weit auch Geschmacksache...zu Mathias möchte ich eigentlich nicht mehr viel sagen, das wurde ja hier schon oft thematisiert...wie schon Jorge u gestern auch Motsi feststellten "hat er seine Sache im Rahmen seiner Möglichkeiten gut gemacht u das Beste für sich heraus geholt"...damit ist eigentlich schon alles gesagt...ich würde mir für die nächste Staffel wünschen, dass die Messlatte für alle Teilnehmer gleich hoch gehängt wird u die Jury objektiv u nicht subjektiv nach irgendwelchen eigenen Kriterien bewertet...
      Ehrlicherweise muss ich sagen, dass mir Daniel Hartwich gestern auch nicht wirklich gefehlt hat....ich finde, dass der Ersatzmoderator seine Sache sehr gut gemacht hat...
      Zum Glück haben sich die Jurymitglieder gestern mit ihren Outfits etwas zurückgenommen u etwas weniger auffällig gekleidet...😉 Swarowskis' Frisur gefiel mir auch sehr gut, das Kleid ging für ihre Verhältnisse auch, nur den Ausschnitt fand ich etwas tief...nicht alles wirkt sexy, nur weil man viel von sich zeigt..manchmal kann etwas weniger auch mehr sein...😃
    • User_1514571 schrieb am 21.05.2022, 11.59 Uhr:
      Ich fand Janin gestern zu bemüht. Sie war auch zuerst meine Favoritin, aber René hat die letzten Folgen gezeigt, dass er auch ohne Akrobatik eine gute Figur macht. Gestern war er bei mir bereits nach dem ersten Tanz der Favorit. Letztendlich entscheiden trotzdem die Anrufer, das hat man bereits mehrfach erlebt.
    • Ylvie Anjali schrieb am 21.05.2022, 13.58 Uhr:
      Janin war im Vergleich zu Rene unauffälliger, wobei ich mir unter Burlesque auch etwas anderes vorgestellt hatte.

      Am Anfang der Staffel war ich enttäuscht, weil ich dachte, nach Rurik kommt nichts mehr. Da habe ich mich getäuscht. Doch was kommt danach? Die Leistung des Siegerpaares ist wohl kaum mehr zu toppen.
      Gestern haben sie ja wieder die Inklusion von Matthias verteidigt. Deshalb glaube ich, Linchen, dass durchaus wieder Raum für nicht der Norm entsprechende Tänzer gegeben wird.
      Zum Schluss nochmal Respekt für Matthias' Leistung und Fröhlichkeit.
  • Ylvie Anjali schrieb am 20.05.2022, 17.47 Uhr:
    Schnappt die Pocher jetzt über? Macht Llambi schwere Vorwürfe, sei zu schlecht bewertet worden.
    Das hätte sie dann wohl gleich sagen können - auch hier lauten ja Meinungen ähnlich. Aber ausgerechnet vor dem Finale? Finde ich schlechter Stil
  • Ylvie Anjali schrieb am 19.05.2022, 11.38 Uhr:
    Rene wird noch mal seinen Tango zeigen - Freu mich.
  • Ylvie Anjali schrieb am 18.05.2022, 09.14 Uhr:
    Angeblich liegt Janin in der Zuschauergunst knapp vor Rene.
    Ich mochte Amira als Tänzerin, aber muss das sein, dass sie ständig auf sich aufmerksam macht? Jetzt will sie sich von ihrer Gage ein Luxusauto kaufen.
    • Linchen schrieb am 19.05.2022, 18.21 Uhr:
      Ylvie, das ist doch deren Geschäft...die größte Angst der s.g.Promis besteht darin, nicht mehr im Gespräch zu sein u damit uninteressant für die Öffentlichkeit ...deshalb müssen sie sich auch ständig mit irgendwelchen privaten/intimen/mehr oder weniger interessanten "Neuigkeiten" wichtig machen...Hauptsache es wird über sie geredet u sie können sich dadurch ein Engagement im nächsten TV-Format sichern...
    • Ylvie Anjali schrieb am 19.05.2022, 21.29 Uhr:
      Das stimmt. Aber von den Promis bei Lets dance ist sie, es, die sich am meisten wichtig macht..
    • Linchen schrieb am 19.05.2022, 22.08 Uhr:
      Da hast du Recht...Sie hat sich schon über die ganze Staffel hinweg, gerne mit ihren Äußerungen in Szene gesetzt u gut vermarktet...allerdings muss man zugeben, dass sie es aufgrund ihrer tänzerischen Leistung ins Finale verdient gehabt hätte...
  • Ylvie Anjali schrieb am 15.05.2022, 09.07 Uhr:
    Nochmal zum Contem.: Habe ihn endlich ganz gesehen - war schon sehr beeindruckend, besonders sie "Todesspirale", aber mein Kommentar von untern bleibt. Wie Katinka sagt, weniger Artistik....
    Manchmal glaube ich, ich wäre in einer Revueshow. aber nicht in einer Tanzshow. Demnächst bauen sie noch ein Trapez - Kathrin fliegt los, macht mit verbundenen Augen einen Salto Mortale und Rene fängt sie auf.