Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
702

SOKO Potsdam

D, 2018–

SOKO Potsdam
 Serienticker
  • Platz 237702 Fans  66%34% jüngerälter
  • Serienwertung4 358133.65Stimmen: 17eigene Wertung: -

"SOKO Potsdam"-Serienforum

  • Shadow220662 schrieb am 01.12.2022, 17.30 Uhr:
    Luna fehlt einfach. Ich habe nach der 2 Episode beschlossen, dieser Serie den Rücken zu kehren. Ich warte auf Soko Hamburg, obwohl da auch eine neue Darstellerin dabei ist.
  • Caroline Klinger schrieb am 07.11.2022, 18.47 Uhr:
    Ich glaube nicht, dass diese Gurkentruppe eine Entführung aufklärt.
    • Old School schrieb am 14.11.2022, 20.08 Uhr:
      Es gibt ja jetzt ne andere Soko wo noch schlechter ist als diese Soko Gurke!
  • Hauptkommissar schrieb am 26.10.2022, 11.47 Uhr:
    Kleine Programminfo!!!
    Im Zuge der Fußball WM welche am 18.11.Startet Pausieren ALLE ZDF Serien ab ende November auch die SOKO Potsdam deswegen nicht wunder warum ab dem 5.12. Widderhlungen laufen.
    • Old School schrieb am 26.10.2022, 18.51 Uhr:
      Schon ne Frechheit was sich da das ZDF an Bevormundung rausnimmt! Die ARD geht damit mehr Fingerspitzengefühl vor und nimmt nicht alles Neues vom Schirm weg.
      Aber als Alternative hat uns ja das ZDF mit den ganzen Retroserien in der Mediathek beschenkt.

      Wie sang schon Rio Reiser: Die ZDF-Oberen müßten 24 Stunden am Tag ihre Wiederholungen anschauen - oder so......
  • Steppengruen schrieb am 24.10.2022, 18.41 Uhr:
    Die 2 Ermittlerinnen hat man ab der 5. Staffel ausgetauscht. Warum wurde nicht auch dieser nervige Pausenclown von Gerichtsmediziner ausgetauscht.
    • Old School schrieb am 24.10.2022, 19.42 Uhr:
      Sehs so, für ihn muß es schwer genug sein so eine deppische Rolle noch spielen zu müssen weil die Rente nicht reicht!
      Anderseits hat er heute ja gesagt er ist Rentner und macht das hier nur aus Spaß. Rentnercop ähh Rentnerpathologe?
  • Merlinkk schrieb am 10.10.2022, 18.24 Uhr:
    Ab heute ist die SOKO Potsdam für mich auch gestorben wegen Genderei. Gendern ist die übelste Beleidung für jede Person die nicht der Norm entspricht. Früher wae es der rosa Winkel heute der Genderstern der Minderheiten kennzeichnet.
    • Old School schrieb am 11.10.2022, 09.23 Uhr:
      Ja, die neuen 68er übernehmen! Gendernie, genderno, genderoft! Dazu 40 oder gar 30 in den Städten, Fahrbahnen zu Radspuren wo nebendran der Radweg auf dem breiten Gehweg schon vorhanden ist, Parkplätze zu Sitzgruppen wo entweder dauernd ungenutzt sind oder sich das - ähh wie schreib ich das jetzt pc ohne das es gelöscht wird?- RTL/SAT1-Klientel breit macht oder die Gastro Stühle drauf stellt. Hier im SWR sitzen diese Leute ja schon seit 50 Jahren drin ohne das der Staatsschutz was unternommen hat.
  • Omalley schrieb am 24.09.2022, 19.15 Uhr:
    Omalleys kleiner TV Unterricht: ;-)
    Teil 1:
    Ich bin immer wieder überrascht, wie viele Menschen in den Kommentaren zu Serien über die Serie meckern, anstatt sie einfach nicht anzusehen. Schließlich gibt es ja eine Fernbedienung und dazu eine riesige Auswahl an Serien. Einfach umschalten, wen was nicht gefällt! ... ;-)))
    Ich gehöre aber auch zu den Kritikern von Logikfehlern. Einer der Kommentare hat z.B. darauf hingewiesen, wie blöd es war mit einem Hausboot Kriminelle anzulocken, die Yachten überfallen. Stimmt. Das ist grundsätzlich ärgerlich. Aber wenn ich mir ab und zu alte Serien ansehe, wie z.B. vor Kurzem Die Straßen von San Franzisko, muss ich leider feststellen, dass das schon immer so war. Die Masse an Krimifolgen macht es fast unmöglich immer logische Geschichten zu erfinden. Und das trifft auch auf richtig teure Kinofilme zu. Je mehr Blockbuster desto unlogischere Geschichten.
    Da gilt der Rat einfach umzuschalten umso mehr.
    Über Sympathie und Antipathie gegenüber Figuren kann man nicht streiten. Das ist subjektiv. Ich z.B. mag bzw. mochte die SOKO Potsdam gerade wegen der Figuren. Jetzt sind ja alle die ich mochte weg.
    Einige Kommentare sind aber auch grundsätzlich inhaltlich falsch.
    So nuscheln Schauspieler heute nicht mehr als früher. Nur wurde früher die gesamte Tonspur von Tontechnikern überprüft und gegebenenfalls nachsynchronisiert. Heute machen das bei Fernsehserien Algorythmen, die automatische Korrekturen vornehmen. Das ist natürlich im Ergebnis schlechter.
    Außerdem werden Szenen bei denen im Außenbereich eine akkustische Störung auftritt, z.B. ein vorbeifahrendes Auto, nicht mehr neu gedreht sondern digital bearbeitet.
    Das passiert alles zur Kostenreduzierung, weil der Medienbeitrag schon seit fast 15 Jahren keinen Inflationsausgleich hat. Alle Kostensteigerungen der letzten 10 bis 15 Jahre werden durch Einsparungen ausgeglichen. Zum Beispiel hatte ein Tatort vor 20 Jahren noch 32 Drehtage. Heute nur noch 26.
    Das ist auch der Grund warum oft altgediente Schauspieler in Serien durch Neulinge ersetzt werden. Die sind einfach billiger.
    Deshalb werden auch teure Serien abgesetzt. Zum Beispiel wurde der Kommissar und das Meer abgesetzt, weil die Produktionskosten auf Gotland zu teuer geworden sind.
    Hinzu kommt dass die Sender um neue, jüngere Zielgruppen kämpfen. Und da sprechen wir von 30- bis 50-Jährigen statt über 60-Jährigen. Die 15- bis 25- Jährigen erreichen diese Medien kaum. Und selbst die Gesamtheit der werberelevanten 14- bis 49-Jährigen wird kaum erreicht. Die ganz große Mehrheit der öffentlich-rechtlichen TV-Zuschauer ist deutlich über 50 Jahre alt.
    Um aber Platz für neue Serien zu schaffen, für die sich dann Jüngere interessieren könnten, müssen alte Langläufer weg (Lindenstraße, SOKO München, Der Alte).
    Fortsetzung folgt ...
    • Rolf2 schrieb am 24.09.2022, 21.53 Uhr:
      Kostensteigerungen bei der Produktion? Lach Lach Lach 🤣🤣🤣
      Eher bei der Verschwendung der eingezogenen Zwangsgebühren in Form von Pensionsrückstellungen, Dienstwagen, unnötige Neubauten usw.
    • Old School schrieb am 25.09.2022, 08.53 Uhr:
      Der Kommissar und das Meer wurde nicht wegen den Produktionskosten eingestellt. Der Schauspieler Sittler ist nun 70 und hat in einem Radiointerview klargestellt das ER aus Altersgründen ausgestiegen ist. Teils mit den selben Begründungen warum sich Robert Atzorn zurückzog. Man will nicht unglaubwürdig werden. Der Nachfolger wo er als Pensionist in Kriminalfälle verwickelt wird, wurde indes aus Kostengründen an den heimischen Bodensee verlegt. Für Herrn Sittler knapp 2 Stunden Anfahrt statt Flug und 3 Monate auf Gotland für 2 Folgen.
      Ansonsten richtig, abschalten oder umschalten, aber wohin?
    • Omalley schrieb am 26.09.2022, 08.48 Uhr:
      Interessanter Aspekt. Tatsächlich spielen einige Schauspieler im Rentenalter noch berufstätige Charaktere. Aber irgendwann wird es komisch. Kann ich verstehen. Andy Gätjen, der Spielpartner, meinte in einem Interview es könne u.a. an den Kosten gelegen haben. Verbindlich wusste er das wohl selbst nicht.
      Ich persönlich schau die Öffentlichen über die umfangreichen Mediatheken von ARD, ZDF, ARTE und die Youtube-Kanäle mancher Künstler und Sendereihen. Dazu hab ich noch ein Prime-Konto. Ich schaffe es nicht mal ansatzweise auch nur die ganzen Dokus, Reportagen und Interview-Sendungen anzuschauen, die mich interessieren. Dazu habe ich noch mehrere Hundert Bücher, Hörbücher und Musik-CDs nicht gelesen bzw. gehört. Und Radio höre ich auch noch. Entweder live oder per Podcast.
      Die Frage "wohin" stellt sich mir nur insofern als dass ich mir die Rosinen rauspicken muss und Vieles , das ich eigentlich sehen wollte, weglassen muss. Ich hab eher ein zu großes Angebot zur Verfügung. Ich konzentriere mich bei den Serien zunehmend auf die Mehrteiler. Die sind oft origineller und dadurch abwechslungsreicher.
      Dazu kommen noch Freunde, Spaziergänge, Kino, Konzerte, Freunde, Essen gehen und, und, und. Langeweile hab ich nicht.
      Ich bin mit dem Angebot in Summe mehr als zufrieden. Und ich finde, dass knapp 19 Euro im Monat für den Umfang des Angebots extrem günstig ist.
      Viel Erfolg beim Finden der Rosinen, die dir schmecken. Du bist hier ja auf der richtigen Seite zum Suchen und Finden.
    • Old School schrieb am 26.09.2022, 20.13 Uhr:
      Ich habs heute nur angeguggt weil ich wissen wollte ob die da noch essen! Die Drehbuchautoren lesen hier also mit! 🎬
  • Hauptkommissar schrieb am 24.09.2022, 12.16 Uhr:
    also ich fand den Auftakt zur 5.Staffel gelungen, mit Der neuen Pauline Hobrecht hat man Frischen wind in die SOKO bekommen ich bin gespannt wie es weitergeht.
  • Old School schrieb am 19.09.2022, 19.13 Uhr:
    Wie jetzt? Da ist Einer 11 Jahre entführt gewesen und die setzen den sofort zuhause ab? Keine ärztliche Untersuchung, keine psychologische Unterstützung, kein Kleiderwechsel und und und????????
    Bin ich wirklich auf ZDF? Denke eher auf Harzer RTLSAT1.
    Und die Neue, naja, niveaulos gesellt sich zu niveaulos. Hoffentlich ist das die letzte Staffel.
  • Jerry45 schrieb am 27.06.2022, 18.32 Uhr:
    Sehe gerade Wiederholung von 2019: Schauspieler nicht professionell, Buch schlecht. So wie im Film dargestellt, benimmt sich kein Polizeibeamter. Alles in Allem laienhafte Geschichten, manche Theater-AGs an Schulen bringen bessere Qualitäten auf die Bühne
  • Haraldino schrieb am 23.06.2022, 12.23 Uhr:
    Hallo Old School.
     Danke für die Info. Ich denke wir sind ziemlich einer Meinung!
     Mindestens 75�r Ziehlgruppe, die zu dieser Uhrzeit vor dem Fernseher sitzt, möchte von gut gemachten Kurzkrimis unterhalten werden. Einiges was heute gesendet wird beleidigt diese Zuschauer.
  • Haraldino schrieb am 21.06.2022, 11.19 Uhr:
    Bin immer noch glücklich das ich dank Smart TV  ältere Folgen  "Soko München" oder "Soko Stuttgart" aus der Mediathek zur selben Sendezeit sehen kann.
    Allerdings denke ich über Soko Potsdam nicht alleine. So bin ich aber enttäuscht das die Meinung der Zuschauer  dem ZDF völlig egal ist.
    • Old School schrieb am 22.06.2022, 21.10 Uhr:
      Das ist denen nicht egal, aber sie MÜSSEN das jetzt durchpeitschen weil sie dafür Soko München eingestellt haben! (Persönlich bin ich über das Sterben von München nicht traurig, da war eh der Ofen aus seit dieser Silberbauer das runterzog und Manne rausekelte.)
      Sieht man ja auch an dieser unsäglichen billig abgedrehten Soko Linz. Auch gefloppt aber es muß weiter gedreht werden weil dafür Soko Kitzbuhel sterben mußte. Nur nicht das Gesicht verlieren.
      🚮
  • User 1733975 schrieb am 13.06.2022, 18.54 Uhr:
    Diese zwei Ermittlerin gehen einen so auf den Geist, unsympathisch, frustriert und sowas von unhöflich, da fehlen einem die Worte. Die schlechteste Soko überhaupt, warum wird die noch gesendet? Die benehmen sich wie Kindergartenkinder
  • User 1730008 schrieb am 09.05.2022, 18.28 Uhr:
    Schrecklichste Soko überhaupt mit diesen beiden albernen "Ermittlerinnen".
    Kunath scheint geradewegs aus dem KiGA zur Kripo gewechselt.
  • User 1729276 schrieb am 02.05.2022, 18.35 Uhr:
    Ich sehe die Soko Reihen sehr gerne. Aber wenn ich die beiden Kommissarinnen in Soko Potsdam sehe, hoffe ich, dass ich es nie mit 2 derart unreifen Personen zu tun haben werde. Dieses schablonenhafte Schwarz/Weiß-Denken ist nervtötend...Wiederholungen von Soko München fände ich besser.
  • wasserfrauimfluge schrieb am 11.04.2022, 11.17 Uhr:
    Jetzt geht alles wieder von vorne los mit dieser unsäglichen Serie. Warum zeigt man dann nicht die SOKO München in der Wiederholung? Die war von den Schauspielern und Handlungen noch eine der besten. Kein ZDF mehr vor 19 Uhr. Zum Glück gibt's in der ARD 'Morden im Norden'.