Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
169

Austin Powers - Goldständer

(Austin Powers in Goldmember) USA, 2002

TM & ©2005 Warner B
  • Platz 1435169 Fans
  • Wertung5 137365.00Stimmen: 3eigene: -

Filminfos

Weiterer Titel: Austin Powers in Goldständer
Originalpremiere: 2002
24.10.2002
FSK 12
Ein denkwürdiger Tag im Leben von Austin Powers steht bevor: Die Queen will ihn zum Ritter schlagen. Austin ist stolz und überglücklich darüber, dass sein Vater Nigel Powers, den Austin seit seiner Kindheit vergöttert, an der Zeremonie teilnimmt. Doch als Austin sich während der Feierlichkeiten umdreht, um den ursprünglichen berühmtesten britischen Geheimagenten der Queen und den Ehrengästen vorzustellen, ist sein Vater verschwunden. Austin ist am Boden zerstört. Sein Chef Basil berichtet, dass Nigel von einem genialen Verbrecher gekidnappt worden ist: Goldständer. Weil Austin keinen Schimmer hat, wo sein Vater steckt, sucht er Rat bei einem unerwarteten Verbündeten: Wohl oder übel muss er mit Dr.
Evil einen Pakt schließen. Sein Erzfeind sitzt in einem Hochsicherheitsgefängnis, seit Austin ihn vor drei Jahren eingelocht hat. Dr. Evil stellt eine Bedingung: Der Superagent soll veranlassen, dass Dr. Evil in ein weniger gesichertes Gefängnis verlegt wird, in dem auch Mini-Me, Dr. Evils geliebter Klon, einsitzt.
Sobald Austin sich auf die Zeitreise begibt, um Nigel im Jahr 1975 aufzuspüren, fliehen Dr. Evil und Mini Me aus dem Knast. Austin trifft in der Vergangenheit seine alte Freundin Foxxy Cleopatra wieder. Die ebenso unerschrockene wie durchgestylte Kriminalistin arbeitet undercover in Goldständers Disco, dem Club 69. Kann der Superagent Powers gemeinsam mit Foxxy Cleopatra die Welt ein letztes Mal retten?...
(RTL Zwei)
Mike Myers bringt in der Rolle des durchgeknallten Superspions und "Swinging International Man of Mystery" Austin Powers wie in den ersten beiden Teilen der Reihe das Publikum wieder zum brüllen. Seine Schauspielkarriere begann in Toronto, wo er zunächst als Comedian durch die Kabaretts zog. Ab 1989 mischte er dann in den USA als regelmäßiger Gast von "Saturday Night Live" ein Millionenpublikum auf. Zu seinen populärsten Figuren zählte "Wayne Campbell", ein Heavy-Metal-Fan aus der Provinz mit eigener Fernsehsendung. Zusammen mit seinem Partner Dana Carvey in der Rolle des nicht minder bescheuerten Garth Algar brachte Myers seine Späße schließlich auch auf die Leinwand und landete 1992 mit "Wayne's World" einen Welterfolg, dessen Fortsetzung ebenfalls die Kinokassen klingeln ließ. Danach gelang ihm mit der schrillen Agenten-Parodie "Austin Powers - Das Schärfste, was Ihre Majestät zu bieten hat" erneut ein großer Wurf. Bei der "Austin Powers"-Trilogie im Sixties-Style spielte er nicht nur die Hauptrolle, sondern zeichnete auch für die Drehbücher verantwortlich. Nicht zu vergessen, dass der kanadische Comedy-Star auch noch sämtliche Bösewichtrollen selbst übernahm. Zuletzt schlüpfte er in Quentin Tarantinos Kriegssatire "Inglourious Basterds" in die Rolle des britischen Generals Ed Fenech. Michael Caine schlüpft in die Rolle des Vaters des Chaos-Agenten. 1956 gab er in dem Kriegsfilm "An vorderster Front" sein Filmdebüt. Heute zählt er zu den renommiertesten Schauspielern der Welt, wurde fünf Mal für den Oscar nominiert und erhielt ihn für "Hannah und ihre Schwestern" und die John-Irving-Verfilmung "Gottes Werk und Teufels Beitrag". Er spielte in Klassikern wie "Die schwarze Windmühle", "Der Mann, der König sein wollte" und "Die Brücke von Arnheim" mit. Für sein künstlerisches Schaffen erhielt der Brite im Jahr 2000 den Ritterschlag. Zuletzt war er in Christopher Nolans Sci-Fi-Thriller "Inception" zu sehen.
(RTL Zwei)
Cast & Crew

Austin Powers - Goldständer Streams

  • Austin Powers In Goldständer
    90 min.
    ab € 3,99*
  • Austin Powers in Goldständer
    94 min.
    ab € 3,99*
  • Austin Powers in Goldständer
    90 min.
    ab € 3,99*
  • Austin Powers in Goldständer
    90 min.
    ab € 3,99
  • Austin Powers in Goldständer
    94 min.
    ab € 3,99
  • Austin Powers in Goldständer
    90 min.
    ab € 3,99
  • Austin Powers in Goldständer
    90 min.
    ab € 3,99
  • Austin Powers in Goldständer
    90 min.
    ab € 3,99

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

* Transparenzhinweis: Für gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 16.04.2024 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
Bestimmte Inhalte, die auf dieser Website angezeigt werden, stammen von Amazon. Diese Inahlte werden "wie besehen" bereitgestellt und können jederzeit geändert oder entfernt werden.

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Austin Powers - ...-Fans mögen auch