Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
23

Away We Go - Auf nach Irgendwo

(Away We Go)USA/GB, 2009
ARD Degeto/Francois Duhamel
  • Platz 848923 Fans  jüngerälter
  • Wertung0 12657noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Premiere D: 15.10.2009
Deutsche Erstausstrahlung: 12.10.2014 (Das Erste)
Auf einer Reise quer durch Nordamerika wollen Burt und seine schwangere Freundin Verona Freunde und Verwandte besuchen und herausfinden, wo ihr Platz im Leben ist. Doch sie treffen vor allem auf Menschen, die mit ihrem Leben unzufrieden sind und als Vorbilder allesamt untauglich sind. Am Ende ihres wechselvollen Roadtrips wartet auf die beiden Suchenden eine Überraschung. Burt und Verona sind Anfang 30 und wohnen in einem Haus, das eher ein Provisorium denn ein echtes Heim ist. Während Burt als Makler nur sporadisch Versicherungen verkauft, arbeitet Verona als freiberufliche Illustratorin. Als Verona schwanger wird, sind die beiden Tagträumer zunächst überfordert. Verunsichert suchen sie Anschluss bei Burts Eltern Jerry und Gloria. Die jedoch wollen keine Großeltern sein und wandern fluchtartig nach Belgien aus. Ihr geräumiges Haus haben sie auch schon vermietet, und so sind Burt und Verona plötzlich ganz auf sich allein gestellt. Auf der Suche nach einer Ersatzfamilie macht sich das Paar auf eine Reise quer durch Nordamerika, um gemeinsame Freunde und Verwandte aufzusuchen und Bilanz zu ziehen. In Phoenix, Arizona, treffen die beiden zunächst Veronas frühere Arbeitskollegin Lily und deren Mann Lowell. Doch die Begegnung gestaltet sich ebenso abschreckend wie die mit Burts Jugendfreundin LN in Wisconsin, die sich als Esoterikerin mit einer bizarren Auffassung von Kindererziehung herausstellt. In Montreal wiederum haben Tom und Munch, zwei Schulfreunde, scheinbar das perfekte Glück gefunden. Doch auch hinter deren Fassade kriselt es. Je länger die Reise dauert, desto mehr beginnen die beiden Sinnsucher zu ahnen, dass sie ihren eigenen Weg im Leben finden müssen. Nach dem Oscar-Erfolg mit "American Beauty" (1999) sowie hochgelobten Kinofilmen wie dem düsteren Gangsterfilm "Road to Perdition" (2002), dem sarkastischen Irakkriegsdrama "Jarhead - Willkommen im Dreck" (2005) und dem starbesetzten Melodram "Zeiten des Aufruhrs" (2008) widmete sich der britische Regisseur Sam Mendes in seinem sympathischen Independentfilm "Away we go" den Lebenskonzepten und Rollenklischees, die heutige Mittdreißiger umtreibt. Dabei gelingt dem späteren James-Bond-Regisseur ("James Bond 007 - Skyfall") eine mit leichter Hand, genauem Blick und subtilem Witz erzählte Kreuzung aus Roadmovie und Komödie, deren verschrobener Humor an thematisch ähnlich gelagerte Independentproduktionen wie "Juno" oder "Little Miss Sunshine" erinnert. In den Hauptrollen überzeugen Maya Rudolph und John Krasinski als Paar, das lernen muss, dass das Leben keine Standardlösungen parat hält. "In 'Away We Go' geht es um ein glückliches schwangeres Paar, das auf der Suche nach einer Heimat alte Freunde abklappert ... und deren Lebensentwürfe quasi auf die Tauglichkeit für die eigene Zukunft abklopft. Das ergibt einige schön exzentrische Auftritte für Leute wie Jeff Daniels, Catherine O'Hara, Allison Janney und vor allem Maggie Gyllenhaal als hysterischer New-Age-Mutter, wird von Alexi Murdochs Songs hübsch untermalt und lebt von einem versponnenen Humor". (FAZ, 17.10.2009)
(BR Fernsehen)

Away We Go - Auf nach Irgendwo Streams

  • Away We Go - Auf nach Irgendwo
    93 min.
    Leihen ab € 3,99*
  • Away We Go - Auf nach Irgendwo
    93 min.
    Kaufen ab € 9,99*
  • Away We Go - Auf nach Irgendwo
    93 min.
    Leihen ab € 3,99*
  • Away We Go
    94 min.
    Kaufen ab € 7,99*
  • Away We Go - Auf nach Irgendwo
    93 min.
    Leihen ab € 0,99*
Mithelfen

im Fernsehen

Bisherige Ausstrahlungstermine:
  • hr-Fernsehenhr02.02.202000:50 hAway We Go - Auf nach Irgendwo
  • hr-Fernsehenhr01.02.202000:00 hAway We Go - Auf nach Irgendwo
  • Das ErsteDas Erste06.01.202001:20 hAway We Go - Auf nach Irgendwo
  • rbbrbb02.11.201723:45 hAway We Go - Auf nach Irgendwo
  • WDRWDR21.02.201723:40 hAway We Go - Auf nach Irgendwo
  • Das ErsteDas Erste22.01.201723:35 hAway We Go - Auf nach Irgendwo
  • einsfestivalOne10.11.201500:00 hAway We Go - Auf nach Irgendwo
  • einsfestivalOne09.11.201520:15 hAway We Go - Auf nach Irgendwo
  • Bayerisches FernsehenBR08.04.201523:10 hAway We Go - Auf nach Irgendwo
  • NDRNDR17.02.201500:15 hAway We Go - Auf nach Irgendwo
  • rbbrbb10.12.201422:45 hAway We Go - Auf nach Irgendwo
  • Das ErsteDas Erste12.10.201423:45 hAway We Go - Auf nach Irgendwo
Daten & Zeiten kalendarisch. Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 04.06.2020 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Bilder

  • Verona (Maya Rudolph, li.) und ihre Freund Burt (John Krasinski) sind zu Besuch bei Burts esoterischer Freundin Ellen (Maggie Gyllenhaal).
    Verona (Maya Rudolph, li.) und ihre Freund Burt (John Krasinski) sind zu Besuch bei Burts esoterischer Freundin Ellen (Maggie Gyllenhaal).
    Bild: © ARD Degeto/Francois Duhamel
  • Verona (Maya Rudolph, re.) begrüßt ihre alte Freundin Lily (Allison Janney).
    Verona (Maya Rudolph, re.) begrüßt ihre alte Freundin Lily (Allison Janney).
    Bild: © ARD Degeto/Francois Duhamel
  • Jerry (Jeff Daniels) und Gloria (Catherine O’Hara) haben keine Lust, Großeltern zu werden, die beim Babysitten mithelfen. Lieber wandern sie nach Holland aus.
    Jerry (Jeff Daniels) und Gloria (Catherine O’Hara) haben keine Lust, Großeltern zu werden, die beim Babysitten mithelfen. Lieber wandern sie nach Holland aus.
    Bild: © ARD Degeto/Francois Duhamel
  • Bild: © hr-fernsehen
  • Bild: © hr-fernsehen
  • Bild: © hr-fernsehen

Ähnliche Spielfilme

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds