Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
12

Contact High

A/D/PL/L, 2009
Contact High
Bild: ORF
  • 12 Fans 
  • Wertung0 0793noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Deutschlandpremiere: 18.06.2009
Deutsche Erstausstrahlung: 05.04.2016 (Das Erste)
Mit eher geringen Erfolgsaussichten versuchen die etwas weltfremden Max Wurst (Michael Ostrowski) und Hans Durst (Raimund Wallisch), sich als Imbissbudenbesitzer gerade eine Existenz aufzubauen. Der kiffende Max ist beseelt von dem Gedanken, dass beim "contact high" sich die Gefühle und Gedanken eines Berauschten auf einen Nicht-Berauschten übertragen. Ihre Idylle wird unterbrochen, als ihre Chefin Mao (Pia Hierzegger), sie mit sanfter Gewalt zwingt, für sie mit dem Zug nach Polen zu fahren. Im Hotel "Blaue Krone" in Lodz sollen sie eine Tasche abholen und diese schnellstmöglich nach Wien bringen. Wenig begeistert machen sich die beiden auf den Weg - um Geld zu sparen zunächst mal per Anhalter. Was nicht funktioniert und zu ersten Irritationen führt. Inzwischen hat Harry rausbekommen, dass Schorsch sich an dem Auftrag vorbeimogeln will, und drängt seinen Freund mit Nachdruck zum Aufbruch. In Schorschs Ford Mustang und ohne Führerschein machen sie sich auf den Weg. In Lodz angekommen, stopfen Max und Hans sich erst mal ihre Tasche mit Würsten voll, werden beim Schwarzfahren erwischt und erhalten schließlich doch die ominöse Tasche. Die beiden haben keine Eile, wollen lieber noch einen Ausflug ins polnische Nachtleben dranhängen. Zuvor gönnen sie sich einen harmlosen kleinen Imbiss, der es in sich hat. Und so kommt es, dass nicht nur für Max, der sich vor dem Discobesuch noch etwas Ecstasy genehmigt, die Welt bald ganz eigenartige Formen annimmt. Während Harry und Schorsch den beiden stets dicht auf den Fersen sind und dabei alles geben. "Contact High" schließt sich an Michael Glawoggers Kultfilm "Nacktschnecken" an und beeindruckt von der ersten Minute an mit absurden Bildern, Wiener Schmäh und unkonventionellen Songs. Der beeindruckende Soundtrack trägt ebenso zur guten Laune bei wie das lustbetonte Spiel der Darsteller und die kitschig-bunten Drogenträume in Cartoonform. Der Kritiker Christoph Petersen schrieb auf "filmstarts.de" über den Film: "Wenn sich Quentin Tarantinos "Pulp Fiction" und Michel Gondrys "The Science of Sleep" in Wien treffen, um in Krakau gemeinsam einen Kiffen zu gehen, dann kommt "Contact High" dabei heraus. Michael Glawoggers psychedelische Gangster-Komödie ist ebenso selbstreferenziell wie abgedreht, wirft mit spritzigen Zitaten und hammergeilen Musikstücken um sich und macht so einfach jede Menge rosarote Laune."
(ARD)
Rubrik: Komödie

Wo läuft's?

Vor der nächsten Ausstrahlung kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
im Fernsehen:
Keine Ausstrahlung in den nächsten Wochen.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 24.03.2019 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Links

Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme