Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
2

Der Mond - unser Tor ins All

A, 2017

RTL/ © NASA
  • 2 Fans jüngerälter
  • Wertung0 135705noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Deutsche TV-Premiere: 13.12.2017 (ServusTV Deutschland)
Der Mond weckt bei vielen Menschen Faszination, Neugier, Interesse - und er steht im Mittelpunkt einer neuen Phase der wissenschaftlichen Erforschung. Wissenschaftler haben inzwischen viele neue überraschende Erkenntnisse über den Mond gewonnen. Diese stammen aus modernen Computeranalysen der gewaltigen Datenmengen, die das historische Apollo-Programm gesammelt hat, aber auch von jüngeren Forschungsmissionen mit Raumsonden. Der Mond ist keineswegs jene starre, tote Welt, als die er lange Zeit angesehen wurde. Vielmehr "lebt" er - oder besser gesagt, er bebt. Sein Inneres ist teilweise flüssig und aufgrund der Gezeitenwirkung der Erde in ständiger Bewegung.
Der Mond besitzt Vulkane und Lavahöhlen im Untergrund. Manche Forscher betrachten die Höhlen als Möglichkeit, um darin eine dauerhafte Station einzurichten. Und es gibt Wasser auf dem Mond - allerdings in Form von Eis. Dieses Wasser für eine Basis von Menschen auf dem Mond zu nutzen, wäre theoretisch denkbar, aber schwierig. Eine Alternative hat ein deutscher Raumfahrttechniker entwickelt: ein neues Gerät, das mit Hilfe von Sonnenlicht aus Titaneisenerz, wie es auch im Mondgestein vorkommt, Wasser gewinnt. All diese neuen Erkenntnisse sollen dabei helfen, die langgehegte Idee einer Mondstation zu verwirklichen.
Und wenn es soweit ist, könnte unser Nachbar dann auch als Sprungbrett für den ersten Flug von Menschen zum Mars dienen - der Mond wäre unser Tor ins All...
(ServusTV)
Cast & Crew

Der Mond - unser Tor ins All Streams

  • Der Mond - Unser Tor ins All
    52 min.
    ab € 3,99*
  • Der Mond - Unser Tor ins All
    ab € 4,99*

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs, Blu-ray-Discs, Soundtracks, Bücher und mehr...
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 12.08.2022 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Bilder

  • Juli 1971: Apollo 15-Kommandant Dave Scott und das Mondauto am Rande des Hadley-Grabens, von dem man früher irrtümlicherweise annahm, dass er durch Wasser entstanden sei. Heute weiß man, dass er in der Frühzeit des Mondes, vor Milliarden von Jahren, durch glutflüssige Lava in die Mondkruste geschnitten wurde. Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet. Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet.; Juli 1971: Apollo 15-Kommandant Dave Scott und das Mondauto am Rande des Hadley-Grabens, von dem man früher irrtümlicherweise annahm, dass er durch Wasser entstanden sei. Heute weiß man, dass er in der Frühzeit des Mondes, vor Milliarden von Jahren, durch glutflüssige Lava in die Mondkruste geschnitten wurde. Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet. Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet.
    Bild: © GEO Television
  • Die Erde geht über dem Mondhorizont auf: dieses Foto entstand im Rahmen der historischen Mission von Apollo 11. Am 20. Juli 1969 landeten Kommandant Neil A. Armstrong und Pilot Edwin E. "Buzz" Aldrin Jr. mit der Landefähre "Eagle" im "Meer der Ruhe". Währenddessen blieb Michael Collins als Pilot an Bord der Kommandokapsel "Columbia" im Mondorbit. Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet. Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet.; Die Erde geht über dem Mondhorizont auf: dieses Foto entstand im Rahmen der historischen Mission von Apollo 11. Am 20. Juli 1969 landeten Kommandant Neil A. Armstrong und Pilot Edwin E. _Buzz_ Aldrin Jr. mit der Landefähre _Eagle_ im _Meer der Ruhe_. Währenddessen blieb Michael Collins als Pilot an Bord der Kommandokapsel _Columbia_ im Mondorbit. Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet. Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet.
    Bild: © GEO Television
  • Apollo 11-Landefähre bei der Rückkehr zur Kommandokapsel in der Mondumlaufbahn im Juli 1969. 2019 ist es 50 Jahre her, dass Menschen zum ersten Mal den Mond betraten. Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet. Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet.; Apollo 11-Landefähre bei der Rückkehr zur Kommandokapsel in der Mondumlaufbahn im Juli 1969. 2019 ist es 50 Jahre her, dass Menschen zum ersten Mal den Mond betraten. Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet. Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet.
    Bild: © GEO Television
  • Alan L. Bean, Pilot der Landefähre von Apollo 12, klettert die Leiter zur Mondoberfläche hinab. Fotografiert wurde er dabei von Apollo 12-Kommandant Charles Conrad Jr. Die beiden Astronauten erkundeten die Umgebung des Landeplatzes, während Richard F. Gordon Jr. als Pilot an Bord der Kommandokapsel den Mond umrundet. Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet. Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet.; Alan L. Bean, Pilot der Landefähre von Apollo 12, klettert die Leiter zur Mondoberfläche hinab. Fotografiert wurde er dabei von Apollo 12-Kommandant Charles Conrad Jr. Die beiden Astronauten erkundeten die Umgebung des Landeplatzes, während Richard F. Gordon Jr. als Pilot an Bord der Kommandokapsel den Mond umrundet. Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet. Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet.
    Bild: © GEO Television
  • Der Mond, von der Erde aus gesehen: dieses Foto wurde von der Internationalen Raumstation ISS aus aufgenommen. Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet. Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet.; Der Mond, von der Erde aus gesehen: dieses Foto wurde von der Internationalen Raumstation ISS aus aufgenommen. Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet. Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet.
    Bild: © GEO Television
  • Der Mond, von der Erde aus gesehen: dieses Foto wurde von der Internationalen Raumstation ISS aus dem Orbit aufgenommen. Deutlich zu erkennen ist die blau leuchtende, diffuse Lufthülle unseres Planeten. Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet. Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet.; Der Mond, von der Erde aus gesehen: dieses Foto wurde von der Internationalen Raumstation ISS aus dem Orbit aufgenommen. Deutlich zu erkennen ist die blau leuchtende, diffuse Lufthülle unseres Planeten. Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet. Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet.
    Bild: © GEO Television
  • Apollo 11-Landefähre bei der Rückkehr zur Kommandokapsel in der Mondumlaufbahn im Juli 1969. 2019 ist es 50 Jahre her, dass Menschen zum ersten Mal den Mond betraten. Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet. Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet.
    Bild: © RTL / © NASA
  • Prof. Dr. Alexander Basilevsky - der 80jährige russische Geologe arbeitet am Vernadsky-Institut der Russischen Akademie der Wissenschaften in Moskau. 1973 war er Chef-Geologe der sowjetischen Lunokhod 2- Mondmission. Der Vorgänger dieses Rovers, Lunokhod 1, war das erste ferngesteuerte Fahrzeug, das auf einem anderen Himmelkörper landete. Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet. Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet.; Prof. Dr. Alexander Basilevsky _ der 80jährige russische Geologe arbeitet am Vernadsky-Institut der Russischen Akademie der Wissenschaften in Moskau. 1973 war er Chef-Geologe der sowjetischen Lunokhod 2- Mondmission. Der Vorgänger dieses Rovers, Lunokhod 1, war das erste ferngesteuerte Fahrzeug, das auf einem anderen Himmelkörper landete. Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet. Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet.
    Bild: © RTL / © Terra Mater_Manfred Christ
  • Autor und Regisseur Manfred Christ vor dem Solarreaktor am Sonnenforschungszentrum Plataforma Solar de Almería, mit dem aus Mondgestein Sauerstoff gewonnen werden könnte. Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet. Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet.; Autor und Regisseur Manfred Christ vor dem Solarreaktor am Sonnenforschungszentrum Plataforma Solar de Almería, mit dem aus Mondgestein Sauerstoff gewonnen werden könnte. Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet. Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet.
    Bild: © RTL / © Terra Mater_Manfred Christ
  • Juli 1971: Apollo 15-Kommandant Dave Scott und das Mondauto am Rande des Hadley-Grabens, von dem man früher irrtümlicherweise annahm, dass er durch Wasser entstanden sei. Heute weiß man, dass er in der Frühzeit des Mondes, vor Milliarden von Jahren, durch glutflüssige Lava in die Mondkruste geschnitten wurde. Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet. Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TV
    Bild: © RTL / © NASA
  • Raumfahrttechniker Hakan Kayal und einer seiner Mitarbeiter auf der Suche nach flüchtigen Leuchterscheinungen auf dem Mond, von denen bis heute niemand weiß, ob sie tatsächlich existieren _ und falls doch, wie sie zustande kommen. Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet. Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet.
    Bild: © RTL / © Terra Mater_Manfred Christ

Ähnliche Spielfilme