Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
19

Der Mondmann

(Man on the Moon)USA/GB/J/D, 1999
Der Mondmann
Bild: arte
  • 19 Fans 
  • Wertung0 7281noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Deutschlandpremiere: 11.05.2000
Andy Kaufman (Jim Carrey) verbrachte schon als kleiner Junge seine Zeit damit, einem imaginären Publikum Witze zu erzählen. Bald arbeitete er seine ersten Programme als Komiker aus. Seine schrägen Shows zeigte er in diversen Klubs, bis er eines Tages vom Produzenten der «Saturday Night Live»-Show engagiert wurde. 1975 trat er erstmals im Fernsehen auf, und im nächsten Jahr zog er nach Hollywood, wo er für verschiedene Klubs in seine zahlreichen Bühnenrollen schlüpfte.
Auf Anraten seines Managers George Shapiro (Danny DeVito) akzeptierte er eine Rolle in der Sitcom «Taxi». Die Figur des radebrechenden Mechanikers Latkas machte ihn zum Star, doch Kaufman träumte weiter von seiner eigenen Show. Probleme mit «Taxi» gab es, als er auf einer Gastrolle für einen unflätigen Sänger namens Tony Clifton bestand. In Wirklichkeit wurde dieser von Kaufman selbst oder seinem Freund Bob Zmuda (Paul Giamatti) verkörpert. Die Produzenten getrauten sich nicht, Kaufman eine eigene Show zu geben, da sie ihn für zu unberechenbar und verschroben hielten. Mehr und mehr entwickelte er eine Fixierung auf Ringkämpfe und fing als «Inter-Gender Wrestling Champion» an, gegen Frauen zu kämpfen. Es gab lauthals Proteste, doch immerhin lernte Kaufman bei einem dieser Schaukämpfe seine Geliebte Lynne Margulies (Courtney Love) kennen.
Die Sitcom «Taxi» machte den schrägen Stand-up-Komödianten Andy Kaufman zum US-Star. Danny DeVito spielte darin an Kaufmans Seite, und es war seine Idee, das Leben der 1970er-Jahre-Ikone zu verfilmen. Kaufman starb im Jahre 1982 als 35-Jähriger an Lungenkrebs. Noch heute geistert das Gerücht herum, auch sein Tod sei nur inszeniert gewesen. DeVito und Regisseur Milos Forman brachten das Projekt ins Rollen und engagierten die Drehbuchautoren Scott Alexander und Larry Karaszewski, die schon mit zwei anderen schrägen Biopics, «Ed Wood» und «The People vs. Larry Flynt», bekannt geworden waren. Jim Carrey verkörpert den unberechenbaren Komiker und beweist nach «The Truman Show» ein weiteres Mal, dass er nicht nur in klaumaukigen Rollen zu überzeugen vermag. Er wurde für seine einfühlsame Darstellung mit einem Golden Globe belohnt.
Die NZZ nennt Kaufmans Showeinlagen auch «komödiantischen Terrrorismus» und die Kompromisslosigkeit, mit der Kaufman seine Bühnenrollen verfolgte, ohne einen Deut auf den Publikumserfolg zu geben, machte ihn auch zu einer tragischen Figur. Der zweifache Oscarpreisträger Milos Forman und der umtriebige Schauspieler, Produzent und Regisseur Danny DeVito haben neben Carrey auch die Rockmusikerin Courtney Love ins Team geholt, die schon in Formans Biopic «People vs. Larry Flynt» zu sehen war. Das einstige «Taxi»-Ensemble - unter anderen Christopher Lloyd, Judd Hirsch und Marilu Henner - spielt sich selbst. Die US-amerikanische Popgruppe R.E.M liefert die Filmmusik.
(HD Suisse)
Der Komiker Andy Kaufman machte es seinem Publikum nicht leicht. Dauernd überschritt er die Grenzen des guten Geschmacks und weigerte sich, zwischen seiner Bühnenpersönlichkeit und dem richtigen Leben zu unterscheiden. Milos Formans preisgekröntes Biopic
(HD Suisse)
Rubrik: Biografie
Cast & Crew

Wo läuft's?

Vor der nächsten Ausstrahlung kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
Keine Ausstrahlung in den nächsten Wochen.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 24.03.2019 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Links

Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme