Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
3

Die Akte Beethoven

D, 2013
Die Akte Beethoven
Bild: WDR / © Falco Seliger
  • 3 Fans jüngerälter
  • Wertung0 119857noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Deutsche Erstausstrahlung: 30.10.2013 (arte)
Als Beethoven im Alter von 56 Jahren in Wien stirbt, taucht ein Testament auf, das er 25 Jahre vor seinem Tod verfasst hat. Es offenbart: Bereits mit 31 Jahren ist Beethoven praktisch taub. Noch bevor er die meisten seiner bahnbrechenden Werke komponiert und Musikgeschichte geschrieben hat. Ein tauber Komponist? Wie ist so etwas möglich? Der Film geht diesem Rätsel nach und ergründet die Zusammenhänge zwischen Krankheit und Werk des Musikgenies. Was gibt Beethoven die Kraft, den Kampf gegen seine fortschreitende Krankheit aufzunehmen? Inwiefern spiegelt sich sein außergewöhnliches Schicksal in seiner Musik wider, und welchen Einfluss hat die Taubheit auf sein Werk? Aufbrausend, jähzornig, griesgrämig - das ist das gängige Bild von Ludwig van Beethoven, dem Komponisten mit der wilden Löwenmähne. Doch "Die Akte Beethoven" zeigt: Es gibt auch einen anderen Beethoven - jung, sprühend vor Witz und Temperament, lebenslustig und vor allen Dingen kämpferisch. Beethoven-Experten wie der Biograf Jan Caeyers, die Dirigentin Simone Young, der Pianist Lars Vogt und die Musikwissenschaftlerin Julia Ronge vom Beethoven-Haus Bonn kommentieren die außergewöhnliche Schaffenswut, mit der Beethoven auf seine Diagnose reagiert, und geben Einblicke in die engen Verknüpfungen zwischen Leben, Leiden und Werk des Komponisten. In aufwendig inszenierten Spielszenen schlüpft Lars Eidinger ("Alle Anderen", "Was bleibt") in die Rolle des jungen Beethoven, begleitet von Pheline Roggan ("Soul Kitchen"), die zur "unsterblichen Geliebten" wird. Der gesamte Film ist ausschließlich mit Musik von Ludwig van Beethoven vertont und macht "Die Akte Beethoven" so nicht nur zu einem außergewöhnlichen Seherlebnis, sondern auch zu einer Hommage an die Musik Beethovens. Abgerundet wird der Film durch hochwertige Animationen, umgesetzt von Ali Soozandeh ("The Green Wave", "Camp 14"), die die wichtigsten Stationen der Krankengeschichte Beethovens illustrieren. Der Kulturkrimi "Die Akte Beethoven" ist Teil der Reihe "Die Kulturakte", die Hochkultur neuartig und für ein breites Publikum erzählt. Zusätzlich zum Film entstanden eine Graphic Novel sowie eine App, die die eindrucksvolle Lebensgeschichte Beethovens quer durch die Medien erlebbar machen.
(3sat)
Abgerundet wird der Film durch hochwertige Animationen, umgesetzt von Ali Soozandeh ("The Green Wave", "Camp 14"), die die wichtigsten Stationen der Krankengeschichte Beethovens illustrieren. Der Kulturkrimi "Die Akte Beethoven" ist Teil der Reihe "Die Kulturakte", die Hochkultur neuartig und für ein breites Publikum erzählt. Zusätzlich zum Film wird eine Graphic Novel sowie eine App entstehen, die die eindrucksvolle Lebensgeschichte Beethovens quer durch die Medien erlebbar machen. "Die Akte Beethoven" ist Teil der ARTE-Reihe "Die Kulturakte", die Hochkultur neuartig und für ein breites Publikum erzählt. Die einzelnen Sendungen im Überblick: (1): "Die Akte Pasolini", am Mittwoch, den 16. Oktober gegen 22.45 Uhr (2): "Die Akte Zarah Leander", am Mittwoch, den 23. Oktober gegen 22.20 Uhr (3): "Die Akte Beethoven", am Mittwoch, den 30. Oktober gegen 21.55 Uhr.
(hr-fernsehen)
Cast & Crew

Die Akte Beethoven Streams

  • Die Akte Beethoven
    51 min.
    Abo ab € 5,50*
Mithelfen

im Fernsehen

Vor der nächsten Ausstrahlung kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
Bisherige Ausstrahlungstermine:
  • WDRWDRMo, 20.01.202007:20Die Akte Beethoven
  • SWR FernsehenSWRMo, 20.01.202005:25Die Akte Beethoven
  • WDRWDRMo, 13.01.202007:20Die Akte Beethoven
  • 3sat3satDo, 02.01.202000:05Die Akte Beethoven
  • 3sat3satMi, 01.01.202006:45Die Akte Beethoven
  • hr-FernsehenhrDo, 14.03.201906:15Die Akte Beethoven
  • SWR FernsehenSWRFr, 25.05.201807:00Die Akte Beethoven
  • WDRWDRFr, 17.11.201707:50Die Akte Beethoven
  • WDRWDRFr, 10.11.201707:50Die Akte Beethoven
  • artearteSo, 02.10.201623:20Die Akte Beethoven
  • SWR FernsehenSWRSa, 20.02.201607:45Die Akte Beethoven
  • SWR FernsehenSWRFr, 22.01.201607:00Die Akte Beethoven
  • WDRWDRFr, 20.02.201523:15Die Akte Beethoven
  • WDRWDRMi, 21.01.201507:50Die Akte Beethoven
  • artearteMi, 30.10.201321:50Die Akte Beethoven
Daten & Zeiten kalendarisch. Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 24.01.2020 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Bilder

  • Zeit seines Lebens trug Beethoven (Lars Eidinger) einen nie abgeschickten Brief mit sich, adressiert an die "Unsterblich Geliebte". Josephine Gräfin Deym (Pheline Roggan), mit der er regen Briefwechsel hatte, gilt als eine der möglichen Empfängerinnen.
    Zeit seines Lebens trug Beethoven (Lars Eidinger) einen nie abgeschickten Brief mit sich, adressiert an die "Unsterblich Geliebte". Josephine Gräfin Deym (Pheline Roggan), mit der er regen Briefwechsel hatte, gilt als eine der möglichen Empfängerinnen.
    Bild: © WDR / © Falco Seliger
  • WDR Fernsehen DIE AKTE BEETHOVEN, Film von Hedwig Schmutte und Ralf Pleger, am Freitag (20.02.15) um 23:15 Uhr.
Der Beethoven-Biograf und Dirigent Jan Caeyers rekonstruiert die wichtigsten Stationen im Leben des Komponisten...
    WDR Fernsehen DIE AKTE BEETHOVEN, Film von Hedwig Schmutte und Ralf Pleger, am Freitag (20.02.15) um 23:15 Uhr. Der Beethoven-Biograf und Dirigent Jan Caeyers rekonstruiert die wichtigsten Stationen im Leben des Komponisten...
    Bild: © WDR/Gebrüder Beetz Filmproduktion/Falco Seliger
  • WDR Fernsehen DIE AKTE BEETHOVEN, Film von Hedwig Schmutte und Ralf Pleger, am Freitag (20.02.15) um 23:15 Uhr.
Zeit seines Lebens trug Beethoven (Lars Eidinger) einen nie abgeschickten Brief mit sich, adressiert an die „Unsterblich Geliebte“. Josephine Deym (Pheline Roggan), mit der er einen regen Briefwechsel hatte, gilt als eine der möglichen Empfängerinnen. (Spielszene)
    WDR Fernsehen DIE AKTE BEETHOVEN, Film von Hedwig Schmutte und Ralf Pleger, am Freitag (20.02.15) um 23:15 Uhr. Zeit seines Lebens trug Beethoven (Lars Eidinger) einen nie abgeschickten Brief mit sich, adressiert an die „Unsterblich Geliebte“. Josephine Deym (Pheline Roggan), mit der er einen regen Briefwechsel hatte, gilt als eine der möglichen Empfängerinnen. (Spielszene)
    Bild: © WDR/Gebrüder Beetz Filmproduktion/Tom Kretschmar
  • Die australische Dirigentin und Opernintendantin Simone Young spricht über die Willenskraft, die in den Werken Beethovens steckt.
    Die australische Dirigentin und Opernintendantin Simone Young spricht über die Willenskraft, die in den Werken Beethovens steckt.
    Bild: © WDR / © Falco Seliger
  • WDR Fernsehen DIE AKTE BEETHOVEN, Film von Hedwig Schmutte und Ralf Pleger, am Freitag (20.02.15) um 23:15 Uhr.
Julia Ronge, Musikwissenschaftlerin am Beethoven-Haus Bonn, gibt tiefgreifende Einblicke in das Vermächtnis Beethovens.
    WDR Fernsehen DIE AKTE BEETHOVEN, Film von Hedwig Schmutte und Ralf Pleger, am Freitag (20.02.15) um 23:15 Uhr. Julia Ronge, Musikwissenschaftlerin am Beethoven-Haus Bonn, gibt tiefgreifende Einblicke in das Vermächtnis Beethovens.
    Bild: © WDR/Gebrüder Beetz Filmproduktion/Falco Seliger
  • Prof. Dr. Zenner begutachtet die alten Hörrohre, mit Hilfe derer Beethoven gegen seinen Gehörverlust ankämpfte.
    Prof. Dr. Zenner begutachtet die alten Hörrohre, mit Hilfe derer Beethoven gegen seinen Gehörverlust ankämpfte.
    Bild: © WDR / © Falco Seliger

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

 
Social Media und Feeds
 
Kooperationspartner
 
* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.