Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
32

Insel der Piraten

(Nate And Hayes) USA, 1983

Tele 5
  • 32 Fans  jüngerälter
  • Wertung3 533153.00Stimmen: 2eigene Wertung: -

Filminfos

Weiterer Titel: Die Insel der Piraten
Die verfeindeten Piraten Bully Hayes (Tommy Lee Jones) und Ben Pease (Max Phipps) treiben Mitte des 19. Jahrhunderts auf den Inseln des Südpazifiks ihr Unwesen. Während der draufgängerische Gentleman-Pirat Hayes einen nicht ganz legalen Handel treibt, ist Pease ein brutaler Sklavenhändler. Eines Tages bringt Hayes Nate Williamson (Michael O'Keefe) und seine Verlobte Sophie (Jenny Seagrove) auf eine Insel. Dort sind Nates Eltern als Missionare tätig und wollen die beiden trauen. Aber Pease richtet ein Blutbad an und entführt Sophie, um sie einem Eingeborenenhäuptling als Opfergabe zu bringen.
Nate schwört Rache und versichert sich Bully Hayes' Unterstützung. Gemeinsam jagen sie den Schurken Pease, wobei weder wilde Eingeborene noch ein Kanonenboot des deutschen Kaiserreiches ein Hindernis darstellen. - Liebeserklärung an den Piratenfilm mit aufregenden Verfolgungsjagden, Kämpfen zu Wasser und zu Lande und einer Prise Romantik.
(Tele 5)
Hintergrund: Den Film-Kapitän gab es wirklich: Er hieß William Henry "Bully" Hayes und segelte bis zu seiner Ermordung 1877 im Südpazifik umher. Zum Zeitpunkt seines Todes war er etwa Ende Vierzig. 1970 erschien eine Biografie über ihn, geschrieben von Frank Clune, der ihn als Schwindler, Polygamist, Sklavenhändler, Murder, Räuber, Pirat und Vergewaltiger beschrieb, der allerdings nie rechtskräftig verurteilt wurde. Sein Charakter tauchte auch noch in einem anderen Film auf: "Weißer Herrscher über Tonga" aus dem Jahr 1954. Starinfo Tommy Lee Jones: Tommy Lee Jones studierte in Havard und graduierte mit Auszeichnung. Der Mann mit dem ausdrucksvoll zerfurchten Gesicht war in über sechzig Filmen zu sehen und hat bei der Rollenwahl stets ein geschicktes Händchen bewiesen. Das hat sich denn auch ausgezahlt: 1994 gewann er den Oscar, den Golden Globe und den MTV-Movie Award für "Auf der Flucht". Für "JFK - Tatort Dallas" (1991) hatte er bereits eine Oscarnominierung erhalten. Weitere folgten 2008 und 2013 für seine Darstellungen in "Im Tal von Elah" und "Lincoln". Kult wurde Jones, der nie einen Schauspielkurs besuchte, auf alle Fälle mit den Blockbustern "Men in Black" (1997) und dessen beiden Nachfolgern "Men in Black II" (2002) und "Men in Black III" (2012).
(Tele 5)

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs/Blu-ray-Discs
Soundtracks, Bücher und mehr...
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 17.05.2022 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme