Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
2

Kolp

D, 1984
  • 2 Fans 
  • Wertung0 114393noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Deutschlandpremiere: 09.11.1984
1947 im odenwäldischen Dorf Lützbach: In der Nachkriegszeit wird der schwarze US-Leutnant Jack im Haus der Familie Kolp einquartiert. Da Vater Kolp Arzt ist, geht es der Familie relativ gut. Während der Vater den Militärpolizisten als Besatzer verachtet und nur widerwillig duldet, sieht Sohn Hans ihn als Vorbild und schließt eine Freundschaft mit ihm. Der 18-jährige Gymnasiast lernt von ihm Englisch, darf seinen Militär-Jeep bei Ausflügen in den Wald steuern und geht mit ihm auf die Jagd – was für ihn strengsten verboten, aber den US-Soldaten erlaubt ist. Als Jack in die Heimat zurückbeordert wird, hinterlässt er Hans einen Revolver und seine Uniform.
Sein Schulfreund Ekke, der Schwarzhandel mit amerikanischen Zigaretten betreibt, „organisiert“ ihm einen Jeep der US-Army. Mit Hilfe des gestohlenen Jeeps und der Uniform ist seine Verkleidung als Militärpolizist perfekt. So kann er nicht nur deutsche Polizisten, sondern auch Wachen der US-Army täuschen. Hans gründet mit Mitschülern eine Bande, die neben Zigaretten und Whisky auch Jeeps und Waffen stiehlt, um sie auf dem Schwarzmarkt einzutauschen. Aufgrund der Diebstähle von Waffen und Militärfahrzeugen vermutet das US-Militär nun hinter der Schwarzmarktbande eine nationalistische Widerstandsbewegung und ist ihnen auf der Spur.
Karl, ein Deutscher, der als ziviler Angestellter bei den Amerikanern arbeitet, bietet der Bande ein Geschäft an. Sie sollen einen LKW stehlen und würden dafür anstatt Tauschwaren, Geld bekommen. Nach dem ersten erfolgreichen Geschäft fordert Karl Hans dazu auf, weiterzumachen. Doch die Bande hat sich zwischenzeitlich aufgelöst. Die Währungsreform 1948 bedeutete auch das Ende des Schwarzmarktes und die Schüler wollen nun mit ehrlicher Arbeit Geld verdienen. Hans ist jedoch bereit für Karl weiterhin LKWs zu stehlen. Nach seinem letzten Auftrag will sich Hans mit seiner neuen Liebe Hilde nach Westen in französisch besetztes Gebiet absetzen. Doch das US-Militär hat auf seinem Fluchtweg bereits eine Straßensperre errichtet. Als das Paar an der Straßensperre ankommt und es keinen Fluchtweg gibt, erschießt Hans seine Freundin und danach sich selbst.
(Dieser Text basiert auf dem Artikel Kolp (Film) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.)
Rubrik: Drama

im Fernsehen

Vor der nächsten Ausstrahlung kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
(Bisher) keine TV-Termine bekannt.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs/Blu-ray-Discs
Soundtracks, Bücher und mehr...
Angebote bei eBay
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 16.07.2019 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme