Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
14

Letzte Ausfahrt Brooklyn

(Last Exit to Brooklyn)USA, 1989
Letzte Ausfahrt Brooklyn
Bild: PAT/Monopole Pathé Films
  • 14 Fans 
  • Wertung0 52155noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

1952 gärt es in den Straßen des Arbeiterviertels Brooklyn: Die örtliche Fabrik wird bestreikt, den Arbeitern geht das Geld aus, Streikposten Big Joe zwingt den Freund seiner Tochter zur Heirat. Der Gewerkschaftsfunktionär Harry Black, der Transvestit Georgette und der Straßenjunge Sal versuchen, ebenso wie viele andere, in einem Inferno voll Hass, Gewalt und Verzweiflung zu überleben. Die Gelegenheits-Prostituierte Tralala nimmt GIs aus und endet nach einer Massenvergewaltigung in einem Hinterhof. In den Armen von Sal, über dessen unbeholfene Zuneigung sie sich zuvor ständig lustig gemacht hatte, erwacht sie aus ihrer Ohnmacht. Ein Hoffnungsschimmer, durch Nähe der Hölle zu entkommen. Nach einer Straßenschlacht gibt die Fabrikleitung den Gewerkschaftsforderungen nach - vorerst kehrt Ruhe ein.
(BR Fernsehen)
Hintergrund: Gedreht in Booklyn, New York und den Bavaria Film Studios, München. Vorlage war der 25 Jahre zuvor veröffentlichte gleichnamigen Skandal-Bestseller des 2004 verstorbenen US-Schriftstellers, Drehbuchautors und Schauspielers Hubert Selby jr., der selbst auch in einer kleinen Nebenrolle (Taxifahrer) zu sehen ist. Bevor die Wahl der weiblichen Hauptrolle auf Jennifer Jason Leigh fiel, stand schon Patricia Arquette für die Rolle der Tralala fest. Als Arquette erfuhr, dass sie mit ihrem ersten Kind schwanger war, sagte sie den Dreh schweren Herzens ab. Kritik: "Aufwendige Verfilmung des Skandalromans und Bestsellers von Hubert Selby, produziert von Bernd Eichinger ('Der Name der Rose'). Regisseur Uli Edel ('Christinane F.') bricht für den Film die episodische Struktur der Vorlage auf. Dabei gelang es, die pulsierende Atmosphäre des Kultbuchs einzufangen und ein actiongeladenes und aufwühlendes Sozial-Drama zu schaffen, dessen wuchtige Botschaft vom ungebrochenen Lebenswillen ihre Wirkung auf den Zuschauer nicht verfehlt. Ein Ausnahmefilm, der von der Kritik kontrovers aufgenommen wurde, dennoch über 750 000 Zuschauer in die Kinos zog..." (kino.de) "Sozialdrama nach dem verstörendem Roman von Hubert Selby über kaputte Typen in einer ebenso kaputten Umwelt. [...] Schwer erträglich, aber sensationell gespielt." (cinema.de) Starinfo Uli Edel: Sie lernten sich beim Studium in der eben erst gegründeten Hochschule für Film und Fernsehen in München kennen: der spätere Film- und Fernsehregisseur Uli Edel und Bernd Eichinger, der ab den 1980er Jahren international bekannte Filmemacher, Produzent und Drehbuchautor. Ihr erster gemeinsamer Film war die Geschichte der drogensüchtigen "Christiane F. - Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" (1981), der zum internationaler Hit wurde. Als gemeinsame Projekte folgten "Letzte Ausfahrt Brooklyn" mit Jennifer Jason Leigh (1989), für den Regisseur Edel den Bayerischen und den Deutschen Filmpreis erhielt, "Die Nebel von Avalon" (2001), "Der Baader Meinhof Komplex" (2008) und "Zeiten ändern dich" (2010). Edels letztes großes Projekt nach dem Tod von Eichinger 2011 war die dreiteilige, von Oliver Berben produzierte Familiensaga "Das Adlon".Starinfo Stephen Baldwin: Sein Bruder Alec sagte einmal über ihn: "Ich liebe Stephen und ich respektiere ihn sehr, aber eines Tages saßen wir im Restaurant. Alles ist cool, dann sagt er plötzlich: "Du weißt, dass die Mehrheit der Leute hier zur Hölle fahren wird!" Was soll man da noch sagen?" Seit dem 11. September bezeichnet sich der 1966 geborene Stephen als wiedergeborener Christ und führt einen selbst ernannten Feldzug gegen die Homo-Ehe und sexuelle Freizügigkeit. Seine Karriere, die mit Filmen wie "Die üblichen Verdächtigen" so verheißungsvoll begann, kam dadurch zeitweise zum Erliegen. So verwundert es nicht, dass eine aktuelle Website dafür wirbt, für Stephen Baldwin zu spenden, dessen Schicksal mit dem des biblischen Hiob verglichen wird. Der wurde durch vielfältige Leiden gestraft, ließ sich aber dennoch nicht davon abbringen, Gottes Botschaft zu verbreiten. Apropos sexuelle Freizügigkeit: Stephen Baldwins Tochter, Model Hailey Baldwin, die sich gerne leicht bekleidet in der Öffentlichkeit zeigt, ist nach einer langen und heißen Flirtphase jetzt wohl Justin Biebers neue Flamme .
(Tele 5)

Wo läuft's?

Vor der nächsten Ausstrahlung kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
im Fernsehen:
Keine Ausstrahlung in den nächsten Wochen.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 24.05.2019 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Links

Websites

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme