Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
3

Pervert Park - Ein Resozialisierungsprojekt

(Pervert Park) S/DK/USA, 2014

RTS / Danish Broadcasting Corp
  • 3 Fans jüngerälter
  • Wertung0 119528noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Deutsche Erstausstrahlung: 22.12.2017 (arte)
Verurteilte Sexualstraftäter sind in den USA auf Lebenszeit gebrandmarkt. In den meisten Bundesstaaten dürfen sie keine Wohnung beziehen, wenn sich im Umkreis von 300 Metern eine Einrichtung befindet, die regelmäßig von Kindern besucht wird. Viele von ihnen leben daher unter Brücken oder einfach im Wald. 1990 gründete die Mutter eines Sexualstraftäters in Florida den Trailerpark "Florida Justice Transitions", weil ihr Sohn nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis keine Wohnung fand. Heute leben 120 Menschen in der Siedlung, die kostengünstige Unterkünfte und Resozialisierungsprogramme für verurteilte Sexualstraftäter bietet. Im Volksmund wird sie nur "Pervert Park" genannt … Die Bandbreite der Taten ihrer Bewohner ist groß und reicht von einfachen Vergehen bis zu schweren Verbrechen.
Die Dokumentation begleitet vier Bewohner aus verschiedenen Altersgruppen und mit ganz unterschiedlichen Schicksalen: Bill, Jamie, Tracy und Patrick versuchen jeder auf seine Art, ihre Vergangenheit und ihr jetziges Leben zu bewältigen. Einige erzählen ihre Geschichte hier zum ersten Mal - ein Wechselbad der Gefühle für die Protagonisten wie für den Zuschauer, der schwankt zwischen Mitgefühl und Zorn angesichts der grausamen Taten gegenüber Kindern. "Pervert Park" ist ein Film über Menschen, die niemand zum Nachbarn haben will. Er begleitet die Straftäter in ihrem Alltag im Trailerpark, gibt Einblicke in ihre familiären Hintergründe und zeigt, wie sie sich um Wiedereingliederung in die Gesellschaft bemühen. Ohne die Täter in Schutz zu nehmen oder zu entschuldigen, stellt sie ein Justizsystem infrage, das Resozialisierung schwierig bis unmöglich macht.
(arte)

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 18.04.2021 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds