Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In f�r "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken k�nnen:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung f�r

  • E-Mail-Adresse
  • F�r eine vollst�ndige und rechtzeitige Benachrichtigung �bernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
110

Scary Movie IV

USA, 2006

Puls 4
  • Platz 1528110 Fans  70%30% jüngerälter
  • Wertung5 109274.50Stimmen: 2eigene Wertung: -

Filminfos

Premiere: 14.04.2006
20.04.2006
Deutsche Erstausstrahlung: 07.10.2007 (Premiere HD)
Nach dem unerwarteten Tod ihres Freundes nimmt Cindy Campbell (Anna Faris) in einem offensichtlich von Geistern bewohnten Haus eine Stelle als Seniorenpflegerin an. Hier hofft sie, sich ihrer schrecklichen Vergangenheit entledigen und mit ihrem Leben neu beginnen zu können. Im Haus nebenan lebt der kürzlich geschiedene und seitdem traumatisierte Hafenarbeiter Tom Ryan (Craig Bierko). Herumschlagen muss dieser sich mit zwei Kindern, die während ihrer Ferien in seiner Obhut all seine Versuche sabotieren, doch noch als guter Vater zu reüssieren. Nach einigen zufälligen Treffen mit Tom ist Cindy klar: Dies ist der Mann fürs Leben. Doch für Zärtlichkeit fehlt die Zeit, denn inzwischen attackieren Aliens mit riesigen Kampfmaschinen die Erde.
Bis hin zum dümmlichen US-Präsidenten (Leslie Nielsen) sind alle vom Angriff überrascht, und alle Abwehrmassnahmen bleiben ohne Wirkung. Von einem japanischen Geisterbuben erhält Cindy sodann Informationen, wie die Aliens zu stoppen wären. Sie beschliesst, keine Zeit zu verlieren und zusammen mit ihrer attraktiven Freundin Brenda Meeks (Regina Halls) in ein geheimnisvolles Dorf zu fahren, wo der Schlüssel zur erfolgreichen Alien-Abwehr liegen soll. Doch ganz so einfach ist die Sache nicht, denn in diesem abgeschiedenen Dorf scheint die Zeit stillzustehen, und ein rigider Ältestenrat terrorisiert mit strengen Sittengesetzen die ganze Gemeinde. Seit die beiden Wayan-Brüder im Jahr 2000 mit dem ersten "Scary Movie"-Film den Grundstein zu ihrer Kinokarriere legten, sind vier weitere geistig unterbelichtete Teile der Gruselfilmparodie über das Filmpublikum gekommen. Mit "Scary Movie 3" übernahm Blödelveteran David Zucker ("Naked Gun", "Kentucky Fried Movie") die Regie.
Dieser sorgt nun auch im vierten Teil dafür, dass kein erfolgreicher dramatischer Film der letzen Jahre davon ausgenommen wird, als Vorlage für parodistische Witze herhalten zu müssen. Mit Zucker übernahm einer der Erfinder dieser Art von respektlosen Kinoparodien von seinen Imitatoren das Konzept und blödelt, nach langer Durststrecke, nun wieder gegen jeden Verstand und guten Geschmack.
(SRF)
Seit die beiden Wayan-Brüder im Jahr 2000 mit dem ersten "Scary Movie"-Film den Grundstein zu ihrer Kinokarriere legten, sind drei weitere geistig unterbelichtete Teile der Gruselfilmparodie über das Filmpublikum gekommen. Mit "Scary Movie 3" übernahm Blödelveteran David Zucker ("Naked Gun", "Kentucky Fried Movie") die Regie, und dieser sorgt nun auch im vierten Teil dafür, dass kein erfolgreicher dramatischer Film der letzen Jahre davon ausgenommen wird, als Vorlage für parodistische Witze herhalten zu müssen. Mit Zucker übernahm einer der Erfinder dieser Art von respektlosen Kinoparodien von seinen Imitatoren das Konzept und blödelt, nach langer Durststrecke, nun wieder gegen jeden Verstand und guten Geschmack. Die Zeitschrift "Blickpunkt:Film" meinte lobend: "Derbe Spässe gegen Kinder und Katzen, bisweilen bizarr geschmacklos und von grandioser Blödheit: Selten war ein Film so intelligent dämlich". An die Kasse kommen diesmal Kinoerfolge wie "The Village", "War of the Worlds", "Brokeback Mountain", "The Grudge", "8 Miles", "Million Dollar Baby" und "Saw". Eine besondere Pointe bietet sodann Tom Cruise, dessen bizarrer Auftritt in der Oprah Winfrey Show, als er wie von Sinnen durch das Studio hüpfte, von Zucker aufgenommen wird. Viel verzerren mussten die Blödelexperten nicht, denn Cruise bot schon im Original so viel Wahnsinn, dass seine Parodisten daneben fast schon blass scheinen.
(4+)

Scary Movie IV Streams

  • Scary Movie 4
    79 min.
    ab € 3,99*
  • Scary Movie 4
    80 min.
    ab € 3,99*
  • Scary Movie 4
    79 min.
    ab € 3,99*
  • Scary Movie 4
    79 min.
    ab € 3,99*
  • Scary Movie 4
    80 min.
    ab € 3,99*
  • Scary Movie 4
    79 min.
    ab € 3,99*
  • Scary Movie 4
    83 min.
    ab € 2,99*
Mithelfen

im Fernsehen

In Kürze:
  • Scary Movie IV
Daten & Zeiten kalendarisch. Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

Soundtracks, Bücher und mehr...
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 29.07.2021 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Scary Movie IV-Fans mögen auch

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds