Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
20

Schwarzwaldfahrt aus Liebeskummer

D, 1973
Schwarzwaldfahrt aus Liebeskummer
Bild: Austria 9
  • 20 Fans   87% 13%
  • Wertung0 23423noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Zum 75. Geburtstag von Roy Black (25.1.1943) 2/5 Der junge Architekt Hannes Cremer will seinen beruflichen Stress auf dem Schwarzwälder Bauernhof seines Großvaters vergessen. Er verliebt sich in die Studentin Renate, doch ihre Romanze wird von Hannes' nachgereister Verehrerin Janine durchkreuzt. Renate ist am nächsten Tag verschwunden und bald auch Hannes' kleine Nichte, die im Wald nach Renate suchen wollte. Hannes und sein Freund Uwe machen sich auf die Suche und erleben dabei einige Überraschungen. Der junge Architekt Hannes Cremer (Roy Black) reist nach einem heftigen Streit mit seinem Chef Breitner (Rolf Olsen) in den Schwarzwald, um auf dem Bauernhof seines Großvaters (Ludwig Schmid-Wildy) auszuspannen. Davon kann ihn Janine (Gracia-Maria Kaus), die Tochter des Chefs, nicht abhalten, die in ihn verliebt ist. Bei einer Autopanne trifft Hannes unterwegs auf die fröhlichen Radlerinnen Renate (Barbara Nielsen), Ilse (Heidi Hansen), Babs (Anita Mally) und Mucki (Elke Aberle). Sie wollen im Schwarzwald noch ein paar Tage Urlaub machen, bevor sie zur Hochzeit ihrer Freundin Eva (Elli Zimmermann) fahren. Auf dem Bauernhof kümmert sich Hannes gemeinsam mit seiner achtjährigen Nichte Anni (Bettina Haensler) rührend um die beiden Pferde des Großvaters. Sie sind bestürzt, als er ihnen ankündigt, dass er zu alt sei für die Pflege des Pferdekutschen-Gespanns und die Tiere bereits verkauft habe. Hannes und Anni bleibt nichts anderes übrig, als das Gespann zum neuen Besitzer nach Lörrach zu kutschieren. Auf der Strecke begegnet Hannes erneut dem Frauenquartett und flirtet auf dem Kirschwasser-Fest des Obstbauern Räbele (Max Strecker) angeregt mit der Veterinärstudentin Renate, die gerade von ihrem Freund sitzen gelassen wurde. Ihre Romanze wird jedoch gestört, als Hannes' Verehrerin Janine aufkreuzt. Renate glaubt nun, dass Hannes es nicht ernst meint mit ihr. Am nächsten Morgen ist sie verschwunden. Anni will Hannes helfen und macht sich auf die Suche nach Renate, doch sie verläuft sich im Wald. Verzweifelt bittet Hannes seinen Freund Uwe (Peter Millowitsch), einen Hamburger Zimmermann, um Hilfe. Sie finden Anni wohlbehalten, doch Hannes hat Pech, denn inzwischen ist sein Rendezvous mit Renate erneut geplatzt. Traurig reist er ab, doch da kreuzt der Schneider Zwicker (Hans Terofal) seinen Weg. Er hat das Brautkleid für eine gewisse Eva und müsse dringend zu deren Hochzeit. Hannes ahnt, dass dort auch Renate sein muss. Schlagerfilmspezialist Werner Jacobs drehte neben zwei weiteren Roy-Black-Filmen auch diese gemütvolle Heimatkomödie vor der romantischen Kulisse des Schwarzwalds. Gerd Höllerich alias Roy Black singt unter anderem das Lied "Hoch auf dem gelben Wagen", begleitet vom Orchester James Last. Am 25. Januar wäre Roy Black 75 Jahre alt geworden wäre. Mitte der 1960er-Jahre war der Teenagerschwarm zum umschwärmten Star und Plattenmillionär aufgestiegen. Dass er auch auf der Leinwand erschien, war in der schlagerfreundlichen deutschen Kinoszene jener Jahre fast zwangsläufig. So stand Roy Black zwischen 1968 und 1973 elf Mal vor der Filmkamera, u.a. spielte er an der Seite von Uschi Glas in "Immer Ärger mit den Paukern" (1968), mit Lex Barker in "Kinderarzt Dr. Fröhlich" (1972) oder eben in "Schwarzwaldfahrt aus Liebeskummer" (1974). Bis Mitte der 1970er-Jahre wurden von Roy Blacks Schlagern rund 10 Millionen Singles und etwa 1,5 Millionen Langspielplatten verkauft. Doch dann erlebte er eine private und berufliche Krise, Ende der 1970er konnte Roy Black ein Comeback als Schlagerkönig feiern. Nach der Trennung von seiner Frau im Jahre 1984 stürzte er erneut in eine Krise, er suchte Zuflucht im Alkohol und bekam gesundheitliche Probleme. Erst 1990 war er mit der Serie "Ein Schloss am Wörthersee" wieder im Fernsehen zu sehen. Am 9.Oktober 1991 starb er mit nur 48 Jahren an Herz- und Kreislaufversagen. Im Rahmen einer Retroperspektive sendet das MDR FERNSEHEN weitere Filme mit Roy Black: am Freitag, dem 26.01., um 12:35 Uhr "Grün ist die Heide", am Montag, dem 29.01., um 20:15 Uhr "Alter Kahn und junge Liebe" am Montag, dem 05.02., um 20:15 Uhr "Wenn du bei mir bist". Hannes Cremer: Roy Black Renate Berndorf: Barbara Nielsen Ilse Berndt: Heidi Hansen Mucki: Elke Aberle Babs: Anita Mally Uwe, ein Zimmermann: Peter Millowitsch Anni, Nichte von Hannes: Bettina Haensler Fotograf Harry: Hans-Jürgen Bäumler Janine Breitner: Gracia-Maria Kaus Bernhard Klingenberg: Claus Biederstaedt Luise Klingenberg: Rut Rex Breitner: Rolf Olsen Silvia, Fotomodell: Eva Garden Pit Pfluger: Alexander Grill
(mdr)
Der Schlagerfilmspezialist Werner Jacobs drehte neben zwei weiteren Roy-Black-Filmen auch diese gemütvolle Heimatkomödie vor der romantischen Kulisse des Schwarzwaldes. Roy Black (1943-1991) singt unter anderem das Lied "Hoch auf dem gelben Wagen", begleitet vom Orchester James Last.
(rbb)
Rubriken: Musik, Komödie
Cast & Crew

Wo läuft's?

Vor der nächsten Ausstrahlung kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
Keine Ausstrahlung in den nächsten Wochen.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 23.03.2019 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Links

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme