Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In f�r "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken k�nnen:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung f�r

  • E-Mail-Adresse
  • F�r eine vollst�ndige und rechtzeitige Benachrichtigung �bernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
7

Unser Trinkwasser

Versiegt die Quelle?D, 2021

ZDF / � Christian Berndt / � Christian Berndt
  • 7 Fans j�nger�lter
  • Wertung0 133237noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

23.07.2021 (arte Mediathek)
Deutsche Erstausstrahlung: 24.07.2021 (arte)
Der Anteil an Süßwasser auf unserem blauen Planeten ist verschwindend gering. Das meiste Wasser, 96,5 Prozent, ist Salzwasser in unseren Ozeanen. Weder für Menschen noch für die Landwirtschaft ohne weiteres nutzbar. Der kleine Anteil von 3,5 Prozent Süßwasser ist derzeit hauptsächlich als Eis oder Schnee gespeichert. Nur 0,3 Prozent der Gesamtwassermenge unseres Planeten sind für den Menschen als Süßwasser zugänglich. Und auch diese kostbare Ressource beginnt gefährlich zu schrumpfen, denn die natürlichen Wasserspeicher sind durch den Klimawandel aus dem Gleichgewicht geraten."Unser Trinkwasser - Versiegt die Quelle?" verfolgt Forschungsprojekte, die dennoch Hoffnung machen. Die Natur und jahrtausendealtes Wissen geben den Forschenden neue Anstöße für eine der drängendsten Fragen der Gegenwart: Wie stillen wir den Durst der Menschheit? Die Dokumentation unternimmt eine Reise zu den tauenden Schweizer Alpengletschern, die Rhône und Rhein mit Schmelzwasser versorgen. Auch die Flussauen und die Deltas spielen eine wichtige Rolle als Wasserspeicher, ebenso wie die Moorlandschaften, mit deren Renaturierung gute Ergebnisse erzielt werden.
Doch es ist auch eine Reise in die Vergangenheit. Kann das alte Wissen der Inka heute noch Perus Wüstenhauptstadt Lima helfen? Könnten die stillgelegten römischen Zisternen Maltas ein Pfeiler für die heutige Wasserversorgung der Insel sein? Und welche Aufgabe hat Deutschlands größtes Forschungsschiff bei der Suche nach möglichen neuen Wasserquellen?
(arte)
Cast & Crew

Unser Trinkwasser Streams

  • Versiegt die Quelle?
    51 min.
  • Unser Trinkwasser: Versiegt die Quelle? | Doku | ARTE
    51 min.
Mithelfen

im Fernsehen

In Kürze:
  • Unser Trinkwasser
Daten & Zeiten kalendarisch. Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs, Blu-ray-Discs, Soundtracks, Bücher und mehr...
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 04.08.2021 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Bilder

  • Deutschlands größtes Forschungsschiff "Sonne" sticht in See. Auf der mehrmonatigen Expedition werden - unter anderem - Offshore-Süßwasserreservoirs erforscht.
    Deutschlands größtes Forschungsschiff "Sonne" sticht in See. Auf der mehrmonatigen Expedition werden - unter anderem - Offshore-Süßwasserreservoirs erforscht.
    Bild: © ZDF / © Christian Berndt / © Christian Berndt
  • Der Archäologe Keith Buhagiar erforscht Maltas historisches Wassermanagement.
    Der Archäologe Keith Buhagiar erforscht Maltas historisches Wassermanagement.
    Bild: © ZDF / © Hannes Schuler / © Hannes Schuler
  • Die Gletscher der Alpen sind wichtige Wasserspeicher. Ihr Abschmelzen wird genau untersucht, um Zukunftsszenarien zu berechnen.
    Die Gletscher der Alpen sind wichtige Wasserspeicher. Ihr Abschmelzen wird genau untersucht, um Zukunftsszenarien zu berechnen.
    Bild: © ZDF / © Pia Schädel / © Pia Schädel

Ähnliche Spielfilme

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds