Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
33

Young Adam - Dunkle Leidenschaft

(Young Adam) GB/F, 2003

ZDF und Neil Davidson
  • Platz 793833 Fans jüngerälter
  • Wertung0 20990noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

09.12.2004
Schottland, um 1950: Der erfolglose Autor Joe heuert auf einem Kahn an und beginnt eine Affäre mit der Frau des Kapitäns. Er hat ein Geheimnis, das auch die Mordkommission interessiert.Raffinierter Psychothriller mit starken erotischen Untertönen und prominenter Besetzung, unter anderen Ewan McGregor und Tilda Swinton. Als Joe und Ella vergnügen sie sich, während ein Unschuldiger des Mordes verdächtigt wird.Kapitän Les und Joe sehen von ihrem Kahn aus eine Leiche im Wasser treiben. Kurzerhand ziehen sie die leicht bekleidete junge Frau aus dem Fluss. Joe berührt beinah zärtlich ihren Rücken - für bloße Anteilnahme einen Moment zu lang. Joe scheint mehr zu wissen, als er vorgibt.
Doch auch als ein Familienvater des Mordes an der Frau verdächtigt wird, gibt er sein Wissen nicht preis. Während Ella, Les' sexuell frustrierter Ehefrau und Besitzerin des Kahns, und Joe ihre Leidenschaft ausleben, schöpft der Betrogene Verdacht. Zur Rede gestellt, macht Ella ihrem Mann klar, dass sie sich eine Zukunft mit Joe wünscht. Von der Vorstellung eines geregelten Ehelebens überfordert und von seiner Vergangenheit eingeholt, zieht Joe jedoch einen Schlussstrich unter die Beziehung.In dem mit Rückblenden erzählten Erotikthriller "Young Adam - Dunkle Leidenschaft" wechseln sich ruhige, atmosphärische Einstellungen und wilde Liebesszenen ab. Die großartigen Darsteller Ewan McGregor ("The Impossible"), Tilda Swinton ("We need to talk about Kevin") und Emily Mortimer ("Hugo Cabret") verleihen dem Film zusätzliche Klasse. Regisseur David Mackenzie bezeichnet sein Werk als "eine unmoralische Parabel über die Moral". Dem Film diente der Roman "Wasserläufe" des heroinsüchtigen schottischen Skandal-Autors Alexander Trocchi als Vorlage. Das Schreiben wurde für Trocchi Mittel zum Zweck der Geldbeschaffung - "Wasserläufe" wandelte er nachträglich sogar in einen pornografischen Text um. Die freizügigen Liebesszenen der Verfilmung lösten einige Kontroversen aus. Die Musik zum Film stammt von David Byrne, dem Frontmann der "Talking Heads".
(3sat)

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs/Blu-ray-Discs
Soundtracks, Bücher und mehr...
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 02.03.2021 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds