Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

TV-Kritik/Review: "A Discovery of Witches": Wiedersehen, Abschiede und Enthüllungen im Staffelfinale

Unser Recap zum Finale der zweiten Staffel "Das Ende und der Neuanfang"
"A Discovery of Witches" Staffel 2 Promo
Sky One
TV-Kritik/Review: "A Discovery of Witches": Wiedersehen, Abschiede und Enthüllungen im Staffelfinale/Sky One

"Das Ende und der Neuanfang", das Finale der zweiten Staffel von  "A Discovery of Witches", markiert das Ende von Dianas (Teresa Palmer) und Matthews (Matthew Goode) Zeit in der Vergangenheit. Neben emotionalen Abschieden stehen aber auch noch einige Überraschungen ins Haus, inklusive eines Treffens mit Dianas Vater Stephen (David Newman). In der Gegenwart kommt Domenico (Gregg Chillin) dem mordenden Vampir immer näher, während Gerbert (Trevor Eve) und Knox (Owen Teale) beginnen ihren Plan in die Tat umzusetzen.

Diana macht gute Fortschritte mit ihrer Magie, schafft es aber immer noch nicht zur Vollendung. Bei einer ihrer Stunden erzählt Goody (Sheila Hancock) ihr, dass scheinbar noch mehr Weber in London angekommen sind. Daneben versucht sie so viel Zeit mit Matthew und Jack (Joshua Blue Pickering) zu verbringen wie nur möglich.

Bei einem Ausflug in die Stadt riecht Matthew plötzlich etwas Unerwartetes: Kaffee. Da das Getränk noch lange nicht entdeckt ist, kann das nur die Anwesenheit eines weiteren Zeitreisenden bedeuten. Dieser erweist sich als niemand geringeres als Dianas Vater Stephen. Der ist reichlich verwirrt, dass seine eben noch kleine Tochter nun eine erwachsene Frau ist. Nachdem sich die erste Verwirrung gelegt hat, erklärt Stephen, dass er auf der Suche nach dem Buch des Lebens sei.

Aber auch Stephen kann das Buch nicht entschlüsseln. Er ist zudem nicht begeistert, dass Diana und Matthew ungefähr ein Dutzend Regeln während ihrer Zeitreise gebrochen und in vergangene Geschehnisse eingegriffen haben. Er verlangt, dass sie nach Hause zurückkehren und das Buch zurücklassen. Er warnt sie zudem, dass in dem Buch dunkle Magie verborgen sein könnte.

Auch Stephen (David Newman) offenbart sich das Buch nicht.
Auch Stephen (David Newman) offenbart sich das Buch nicht. Sky One

Auf Sept-Tours nimmt Ysabeau (Lindsay Duncan) Agatha Wilson (Tanya Moodie), ihren Sohn Nathaniel (Daniel Ezra) sowie seine Frau Sophie (Aisling Loftus) mit ihrer neugeborenen Tochter Margaret auf. Miriam (Aiysha Hart) ist auch mit von der Partie. Zuletzt treffen Marcus (Edward Bluemel) und Phoebe (Adelle Leonce) ein. Marcus versucht Phoebe klarzumachen, in welche Gefahr sie sich mit ihm begeben könnte, aber Phoebe denkt nicht daran, von seiner Seite zu weichen.

Phoebe ist nach wie vor fasziniert von Marcus' Welt und saugt die neuen Eindrücke förmlich auf. Beim gemeinsamen Abendessen sprechen Marcus, Miriam und Phoebe sich dafür aus, dass die verschiedenen Spezies in Zukunft mehr zusammenarbeiten und ihre Differenzen beiseitelegen sollten. Das ist natürlich einfacher gesagt als getan, vor allem angesichts Gerbert und Knox, die derweil ihren Schlag gegen Sept-Tours planen, um sich der Ashmole Seite zu bemächtigen.

In London bereitet Matthew alles für ihre baldige Abreise vor, während Stephen Diana zu ihrer letzten Unterrichtsstunde bei Goody begleitet. Mit der Hilfe ihres Vaters schafft Diana es bis zum neunten Knoten. Den zehnten kann selbst Goody ihr nicht mehr beibringen. Je mehr Zeit Diana mit ihrem Vater verbringt, desto größer wird ihr Bedürfnis, ihrem Vater die Wahrheit über sein zukünftiges Schicksal mitzuteilen. Der weiß jedoch auch ohne Details, dass die Zeit mit seiner Tochter begrenzt ist. Die beiden sagen sich in einer emotionalen Szene Lebewohl.

Diana (Teresa Palmer) verabschiedet sich von ihrem Vater (David Newman).
Diana (Teresa Palmer) verabschiedet sich von ihrem Vater (David Newman). Sky One

Am nächsten Tag trifft Diana sich heimlich mit Father Hubbard (Paul Rhys). Sie bietet ihm ihr Blut an, wenn er dafür verspricht, Jack zu beschützen. Hubbard akzeptiert und die beiden besiegeln den Pakt. Durch ihr Blut kennt Hubbard nun ihre gesamte Historie. Dieses Treffen könnte noch weitreichende Folgen haben, denn Hubbard wird danach von Benjamin Fuchs (Jacob Ifan) aufgehalten, der alles über Diana zu wissen verlangt.

Diana nimmt zudem auch Abschied von Goody und Susanna, welcher sie die Schachfigur schenkt, damit Sophie ihr diese in der Zukunft wieder geben kann. Das Buch gibt sie Gallowglass (Steven Cree), damit der es seinem ursprünglichen Besitzer, Doctor John Dee (Struan Rodger), zurückgeben und es so irgendwann den Weg zurück zu Diana finden kann. In der Gegenwart müssen sie die fehlenden Seiten finden und es so herbeirufen.

Nach dem Abschied von Gallowglass, Pierre (Milo Twomey) und Francoise (Holly Aird) müssen sich Diana und Matthew schließlich auch von Jack verabschieden. Der Junge wird in die Obhut von Sir Henry Percy (Adam Sklar) gegeben, wo er ein gutes Leben haben wird. Besonders Diana macht die Trennung aber sichtlich zu schaffen. Schließlich bleibt ihnen nichts mehr zu tun und sie beschließen, ins gegenwärtige Sept-Tours zurückzukehren.

Diana (Teresa Palmer) und Matthew (Matthew Goode) treten die Rückreise an.
Diana (Teresa Palmer) und Matthew (Matthew Goode) treten die Rückreise an. Sky One

In der Gegenwart schafft es Domenico endlich, den mordlustigen Vampir zu stellen. Aber die Konfrontation läuft nicht wie geplant. Domenico wird verwundet und der andere Vampir kann abermals fliehen. Es sieht so aus, als würde es sich bei dem Vampir um niemand anderen als Benjamin Fuchs handeln.

Auch Satu (Malin Buska) darf noch einmal auftreten, nur um von Knox zu hören, dass er sie bei seiner bevorstehenden Reise nach Sept-Tours nicht brauchen wird. Dort angekommen ruft Knox Em (Valarie Pettiford) mit einem Zauber nach draußen. Diese denkt, dass sie von Rebecca (Sophia Myles) gerufen wurde und führt erneut das Ritual durch. Rebecca hat jedoch nicht die gewünschten Antworten. Sie prophezeit, dass ihnen dunkle Zeiten und große Verluste bevorstehen, aber das Buch des Lebens alles verändern wird und sich zeigen wird, sobald es wieder vollständig ist.

Bevor sie das jedoch weiter ausführen kann, denn dass das Buch wichtig ist war ja bereits bekannt, erscheint jedoch Knox, der es auf die Seite von Em abgesehen hat. Em lässt die Seite schnell verschwinden und Knox versucht sie zu zwingen, diese wieder preiszugeben. Em widersetzt sich jedoch und fällt schließlich leblos zu Boden, während Knox im Wald verschwindet.

Margaret wurde jedoch ebenfalls geweckt und hat mittlerweile auch alle anderen aus den Betten geholt. Während Sarah (Alex Kingston) ihre Freundin beschwört, aufzuwachen, stellt Marcus Knox. Er hat der Magie des Hexers jedoch nichts entgegenzusetzen und wird ebenfalls außer Gefecht gesetzt.

Em (Valarie Pettiford) versucht alles, um Diana zu schützen.
Em (Valarie Pettiford) versucht alles, um Diana zu schützen. Sky One

Fazit

Das war es also, das Finale der zweiten Staffel von "A Discovery of Witches". In gewisser Weise hat die Staffel auf einem ähnlichen Cliffhanger geendet, wie auch schon die erste, nämlich mit dem Aufbruch von Diana und Matthew zu einer Zeitreise, nur dass es diesmal zurück in die Gegenwart geht. Dabei scheint der Titel der Episode, "Das Ende und der Neuanfang", nur bedingt zuzutreffen. Zwar war die Folge von vielen Abschieden und dem Ende von Dianas und Matthews Zeit in London geprägt, so richtig zu Ende gebracht wurden aber viele der Handlungsstränge leider nicht.

Das Ziel von Diana und Matthew war es, das Buch des Lebens zu finden und zu entschlüsseln oder mit nach Hause zu nehmen. Zwar haben sie das Buch nach einigen Irrungen und Wirrungen gefunden, weitergeholfen hat es ihnen aber nicht. Auch in der nächsten Staffel scheint es weiter darum zu gehen, das Buch zu finden, nur, dass sie dies dann in ihrer eigenen Zeit mit Hilfe der verlorenen Seiten tun müssen. Insgesamt haben die Ergebnisse von ihrer Zeitreise keinen durchschlagenden Erfolg gebracht, außer, dass Diana sicherer im Umgang mit ihrer Magie geworden ist.

Auch die Handlungsstränge in der Gegenwart wurden nicht wirklich zu einem befriedigenden Ende geführt. Gerbert und Knox sind kaum über die Planungsphase ihrer großen Verschwörung hinausgekommen, Domenico jagt immer noch den Vampir im Blutrausch und Sarah und Em haben bis zuletzt keine hilfreiche Antwort von Rebecca erhalten.

Rückblickend war das Finale im Großen und Ganzen zwar eine gute Episode, vor allem bedingt durch die emotionalen Abschiedsszenen. Es konnte aber nicht das abschließen, was über die neun vorangegangenen Folgen aufgebaut wurde, um die Staffel zu einem runden Ende zu führen: Stattdessen müssen sich Fans nun mit erneuten Cliffhangern bis zur nächsten Staffel gedulden.

Glücklicherweise sollte sich die Wartezeit bis Staffel drei jedoch nicht so lange erstrecken, da die Dreharbeiten bereits seit Herbst 2020 laufen und nach Aussagen einiger Darsteller noch in diesem Monat abgeschlossen werden sollen.

Wie hat euch diese Folge gefallen? Gebt eure Wertung gleich hier ab (1=schlecht, 5=super, nur für eingeloggte User):

User-Episodenwertung zu "Das Ende und der Neuanfang":
Jetzt streamen auf:


 

Über die Autorin

  • Jana Bärenwaldt
Jana Bärenwaldt entdeckte ihre Leidenschaft für Fernsehserien mit der Ausstrahlung von "The Tudors" im deutschen Fernsehen. Bis heute ist die Historienserie eins ihrer favorisierten Genres, weswegen sie diesem Thema auch ihre Bachelorarbeit gewidmet hat. Mittlerweile schaut sie aber bunt gemischt, von Drama über Fantasy bis hin zu Anime Serien. Seit März 2016 ist Jana neben ihrem Studium der Medienwissenschaften in der Redaktion von TV Wunschliste tätig und schreibt dort hauptsächlich für TV-Serien aus dem englischsprachigen Raum.

Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Zardoz_63 schrieb am 26.02.2021, 21.50 Uhr:
    Nun möchte ich doch ein paar Anmerkungen machen.
    Zunächst fand ich den Anfang der Staffel auch verhältnismäßig langsam und dann wurde in den letzten Folgen dass Tempo zu stark angezogen, um noch alles unterzubringen, was in die Staffel gehört.
    Aber es ist nicht so, dass die als Alibiauftritte (z. B. Peter Knox und Satu) keine Bedeutung hatten. Zwar wurde für die Serie vieles stark verkürzt und auch teilweise anders in Zusammenhang gestellt als es in den Büchern ist, aber dass wird auch bei anderen Umsetzungen von Büchern so gemacht. Aber Knox und Satu spielen im dritten Buch noch wichtige Rollen und auch Father Hubbard ist im dritten Buch noch zu finden.
    A Discovery of Witches ist für jemanden, der die Bücher nicht gelesen hat, nicht immer so verfolgst, wie man es sich wünschen würde. Irgendwo habe ich mal gelesen, die Serie wäre vor allem für Fans gemacht und das sehe ich inzwischen auch so (ich habe die Bücher erst nach der ersten Staffel gelesen und erst beim zweiten Sehen die Serie besser nachvollziehen können). Ich habe den Eindruck, die Rezensentin hat die Bücher auch noch nicht gelesen (falls doch, dann bitte ich um Nachsicht, dann ist es wohl eher die Absicht, nicht Zuviel zu offenbaren). Das ist ja kein Problem? Man kann sicher nicht zu jeder Verfilmung die literarische Vorlage kennen (was außerdem auch manchmal besser ist, wenn das Buch erst danach gelesen wird).
    Aber in der zweiten Staffel wurde vieles vorbereitet, was in der dritten Staffel zu einem Ende gebracht wird. Also etwas Geduld, vieles wird erst dann klarer.
  • Martina schrieb am 24.02.2021, 20.24 Uhr:
    Natürlich war Kaffee im 16. Jhd. schon "entdeckt", nur in Europa noch nicht verbreitet, aber dennoch grundsätzlich bekannt.
 

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds