Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Zweite Staffel der Netflix-Serie bringt Envoy nach Harlans Welt
Takeshi Kovacs in neuer Hülle (Anthony Mackie) in der zweiten Staffel von "Altered Carbon"
Bild: Diyah Pera/Netflix
"Altered Carbon": Takeshi kehrt im neuen Trailer heim/Bild: Diyah Pera/Netflix

Am 27. Februar veröffentlicht Netflix die zweite Staffel seines früheren Überraschungserfolgs "Altered Carbon". Dazu hat der Streaming-Dienst nun einen ausführlichen Trailer veröffentlicht.

In dem findet sich Takeshi Kovacs ausgerechnet auf seiner Geburtswelt Harlan's World wieder. Dort trifft er auf eine alte Liebe, einen neuen Freund und ... sich selbst!

Trailer zur zweiten Staffel von "Altered Carbon" (Synchronfassung)

Trailer zur zweiten Staffel von "Altered Carbon" (Originalton)

"Altered Carbon" spielt mehrere Jahrhunderte in der Zukunft. Die Menschheit hat den Weltraum zumindest zum Teil erobert und scheinbar den Tod besiegt.

Denn mithilfe der Hinterlassenschaften einer ausgestorbenen Alienrasse war die Technologie der kortikalen Stack entwickelt worden: Das menschliche Bewusstsein kann nun aus dem Hirn auf einen Stack - eine Art kleine Festplatte, die in der Hirnrinde eingebaut ist - geladen werden. Und damit in andere Körper übertragen oder als Datenstrom überlichtschnell durchs All gesandt werden. Oder zur Verbüßung von Gefängnisstrafen zwischengespeichert werden, während der Körper des Häftlings derweil "weitervermietet" wird. Mit genügend Geld kann man sich die Unsterblichkeit kaufen und jeden Tag in einen neuen Körper wechseln - wobei der Wechsel mit weniger Nebenwirkungen verläuft, wenn man in einen eigenen Klon geladen wird. Aber Gentechnik erlaubt ansonsten, geklonte Körper beliebig zu variieren, etwa um hoch effektive Soldaten zu erschaffen.

Takeshi Kovacs (Will Yun Lee) hatte sich nach seiner Jugend auf der brutalen und vom Verbrechen beherrschten Siedlerwelt Harlans Welt der Organisation der Envoys angeschlossen. Dort wurde ihm durch Anführerin Quellcrist "Quell" Falconer (Renée Elise Goldsberry) ein mentales Training zuteil (denn nur das kann man beim Wechsel in neue Körper mitnehmen). Ziel der terroristischen Envoys war es, die Technik der Stacks zu zerstören, da die relative Unsterblichkeit zu einer Herrschaft der Skrupellosen und Superreichen geführt hat, die über Jahrhunderte planen können - die Methusalems oder Meths.

Die Envoys wurden schließlich von Streitkräften zerschlagen, Takeshi inhaftiert. Er wähnte Quell tot, erfuhr aber in der ersten Staffel, dass sie noch lebt. So hat er nun das Ziel, sie zu finden.

Wie gesagt findet sich Takeshi in einer neuen menschlichen Hülle - dargestellt von Anthony Mackie - auf Harlans Welt wieder. Im Trailer hören wir zunächst von einem Meth, der in einem normalen, unterlichtschnellen Raumschiff zu den frühen Siedlern gehört hatte.

Der Trailer zeigt einerseits, dass Takeshi auf Harlans Welt die Künstliche Intelligenz Poe (Chris Conner) aus der ersten Staffel trifft, daneben trifft er wohl auch auf einen Klon seines "Geburtskörpers" und auf Quell - wobei man sich in der Welt von "Altered Carbon" am besten nicht von Äußerlichkeiten täuschen lassen sollte.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare