Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Verstärkung für den internationalen Serien-Donnerstag
Die Miniserie "Zimmer 301" startet im September bei arte
BBC Four
arte zeigt finnischen Psychothriller "Zimmer 301"/BBC Four

Ein grausamer Todesfall stürzt eine Familie in einen Abgrund aus Geheimnissen und Verdächtigungen. arte nimmt die finnisch-britische Koproduktion  "Zimmer 301" ins Programm und verstärkt damit seinen Serien-Donnerstag. Am 23. September und am 30. September werden sämtliche sechs Teile der Miniserie aus dem Jahr 2019 jeweils im Dreierpack ausgestrahlt.

Im Sommer 2007 verbringt die finnische Großfamilie Kurtti in ihrem Landhaus ein Mittsommerwochenende. Als der zwei Jahre alte Tommi alleine in den Wald läuft, wird er von einem Unbekannten erschossen. War es nur ein Unfall? Der zwölfjährige Nachbarsjunge Elias Leppo (Viljami Lahti) gerät ins Visier der Ermittlungen. Der rothaarige Junge wird von Tommis Vater Seppo (Jussi Vatanen) und Großvater Risto (Antti Virmavirta) unweit der Leiche mit einem Gewehr in der Hand angetroffen.

Zwölf Jahre gehen ins Land. Kurz vor einem geplanten Familienurlaub in Griechenland erhalten Seppo und Risto geheimnisvolle Briefe mit dem Wortlaut: "Keine Blumen am Grab. Denkt Ihr noch an mich?" Stammen sie von Elias? Als am nächsten Tag in dem griechischen Hotel ein junger Mann mit roten Haaren großes Interesse an dem Sprössling seines jüngeren Sohns Mikko (Andrei Alén) zeigt, läuten bei Risto die Alarmglocken

Im Frühjahr 2020 wurde "Zimmer 301" als erste finnische Serie überhaupt auf dem Festival Canneseries vorgestellt. In Großbritannien lief das Format unter dem Titel "The Man in Room 301" bei BBC Four. Tatsächlich war "Zimmer 301" ursprünglich auch als britische Produktion entwickelt worden, wurde dann aber von Warner Bros. Finland übernommen. Verantwortlich zeichnet die Autorin Kate Ashfield, die auch als Schauspielerin aus Serien wie  "Line of Duty" oder  "Life" bekannt ist. Regie führte Mikko Kuparinen, die Dreharbeiten fanden größtenteils auf der malerischen griechischen Insel Kos statt.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds