Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
"Downton Abbey"-Veteran Allen Leech ebenfalls verpflichtet
Anna Paquin (l.) und Allen Leech (r.)
Bild: HBO/ITV
"Bellevue": Anna Paquin spielt Hauptrolle in kanadischem Cop-Drama/Bild: HBO/ITV

"True Blood"-Star Anna Paquin wird demnächst für Recht und Ordnung in einer kleinen Arbeitergemeinde sorgen. Die Schauspielerin übernimmt die Hauptrolle in dem Krimidrama "Bellevue", von dem der kanadische Sender CBC nun eine erste Staffel mit acht Episoden bestellt hat. Ebenfalls für die neue Serie verpflichtet wurden "Downton Abbey"-Veteran Allen Leech und Shawn Doyle ("House of Cards").

"Bellevue" spielt in einer kanadischen Kleinstadt, in der vemeintlich anständige Leute wohnen, die auch höchstpersönlich dafür sorgen, dass sich ihre Nachbarn ebenfalls ordentlich verhalten. Hauptfigur ist Detective Annie Ryder (Paquin), deren aufbrausende Persönlichkeit noch nie so wirklich zu ihrer Heimatstadt gepasst hat. Als ein transsexueller Teenager verschwindet, beginnt Annie zu ermitteln und muss schon bald den Verdacht auf Menschen lenken, die sie bereit ihr ganzen Leben lang kennt. Während der Fall sie immer weiter von ihrer Familie entfremdet, wird sie mit einer geheimnisvollen Person aus ihrer Vergangenheit konfrontiert.

Allen Leech, der in "Downton Abbey" als Tom Branson zu sehen war, verkörpert Annies Ex, mit dem sie aber immer mal wieder zusammenkommt. Shawn Doyle, bekannt als Dr. Alan Cooke aus "House of Cards" und als Sadavir Errinwright aus "The Expanse", spielt ihren Vorgesetzten.

Für Anna Paquin ist "Bellevue" bereits das zweite CBC-Projekt, in dem sie zu sehen sein wird. Demnächst wirkt sie auch in der sechsteiligen Miniserie "Alias Grace" mit, die international auf Netflix abrufbar sein wird (wunschliste.de berichtete).

"Bellevue" wurde von Jane Maggs und Adrienne Mitchell entwickelt, produziert wird die Serie von Muse Entertainment und Back Alley Film Productions. Mitchell wird auch bei der ersten Folge Regie führen. Die Dreharbeiten starten Mitte September in Montreal.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare