Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Finale der Thrillerserie fast vier Jahre nach der ersten Staffel
"Blochin - Das letzte Kapitel"
Bild: ZDF / Stefan Erhard
"Blochin": ZDF findet Termin für Abschlussfilm der Jürgen-Vogel-Serie/Bild: ZDF / Stefan Erhard

Im Herbst 2015 strahlte das ZDF an drei aufeinanderfolgenden Abenden die fünfteilige erste Staffel der Thriller-Serie "Blochin" mit Jürgen Vogel in der Titelrolle aus. Die Quoten waren zu Beginn stark, gingen jedoch im Verlauf der Staffel zurück. Aus diesem Grund bestellte der Mainzer Sender keine weitere Staffel, aber man einigte sich mit den Machern auf einen abschließenden Spielfilm als Kompromiss. Gedreht wurde dieser im Frühjahr 2017 - und "nur" zwei Jahre später hat das ZDF tatsächlich einen Ausstrahlungstermin gefunden: Zu sehen ist "Das letzte Kapitel" am Montag, 5. August, um 22.15 Uhr.

Die letzte Folge der ersten Staffel endete dramatisch mit dem kaltblütigen Mord an Blochins Tochter Grille (Emilia Eidt). Der Berliner Polizist und sein Schwager Dominik Stötzner (Thomas Heinze) haben sich in den Kopf gesetzt, den Mörder zu finden und Rache zu üben. Blochin gelingt es nach zwei Jahren, den Mörder Kyrill (Alexander Scheer) nach Berlin zu locken, wo er ihm eine Falle stellen will. Er nimmt dessen Geliebte Pheline (Jasna Fritzi Bauer) als Geisel gefangen - diese wird jedoch kurz darauf erschossen aufgefunden. Blochin und Dominik stehen unter Mordverdacht und werden von der Internen Ermittlung festgesetzt. Bei der Befragung kommen immer mehr Informationen über die Jagd auf Kyrill ans Licht. Zudem muss sich Blochin seinem Kindheitstrauma und dem damit verbundenen Gedächtnisverlust stellen. Stück für Stück setzt sich ein verstörendes Puzzle zusammen.

Gedreht wurde der Film in Berlin und Brandenburg, erneut nach einem Drehbuch von Matthias Glasner ("KDD - Kriminaldauerdienst"), der auch wieder Regie führte. Wie schon bei den vorherigen Folgen fungierten Lisa Blumenberg und Sibylle Stellbrink von REAL Film Berlin jeweils als Produzentin und Producerin.

Zur Einstimmung wiederholt das ZDF die komplette erste Staffel: Vom 30. Juli bis 4. August ist täglich (außer am 3. August) gegen 22.40 Uhr eine Folge zu sehen. Die exakten Anfangszeiten variieren abhängig vom jeweiligen Vorprogramm. Die komplette Serie wird vorab auch in der ZDFmediathek verfügbar sein.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare