Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"California Clan": Jed Allan mit 84 Jahren verstorben

11.03.2019, 12.36 Uhr - Ralf Döbele/TV Wunschliste in Vermischtes
Bekannt als C.C. Capwell und aus "Beverly Hills, 90210"
Jed Allan spielte von 1986 bis 1993 C.C. Capwell in "California Clan"
Bild: YouTube/Screenshot
"California Clan": Jed Allan mit 84 Jahren verstorben/Bild: YouTube/Screenshot

In den 1990er Jahren war es ein täglicher Pflichttermin für zahlreiche Soap-Fans: "California Clan" bei RTL. Im kalifornischen Santa Barbara begegneten die Zuschauer dann nicht nur dem legendären Traumpaar Cruz und Eden, sondern auch Familienoberhaupt C.C. Capwell, unnachahmlich verkörpert von Jed Allan. Nun ist der Schauspieler im Alter von 84 Jahren verstorben, wie Allans Sohn Rick Brown auf Facebook bestätigte.

Jed Allan blieb seine gesamte Schauspielkarriere über dem Soap-Genre verbunden. Seine ersten Fernsehrollen hatte er bereits 1964 in den täglichen CBS-Serien "Love of Life" und "The Secret Storm". Danach folgten ab 1968 allerdings zwei Jahre als Ranger Scott Turner in "Lassie", bevor er 1971 eine feste Rolle in "Zeit der Sehnsucht" erhielt.

14 Jahre lang verkörperte Jed Allan in "Days of Our Lives" (Originaltitel) den Anwalt Don Craig, bis sich die Produzenten 1985 entschieden, die Serie verstärkt auf jüngere Hauptfiguren neu auszurichten. Kurz darauf heuerte Allan dann als Patriarch C.C. Capwell in "Santa Barbara" an, eine für NBC damals eher glücklose Soap. Allan war bereits der vierte Schauspieler in der Rolle, wurde aber schnell zu einer absoluten Identifikationsfigur der Serie.

In den folgenden Jahren erfreute sich der "California Clan" dann zunehmender Beliebtheit und auch in Deutschland nahm RTLplus die Daily Soap ab Januar 1988 ins Programm. "Santa Barbara" bleibt bis heute die einzige tägliche US-Serie, die hierzulande komplett synchronisiert und ausgestrahlt wurde.

C.C. Capwell war ein autoritärer Familienvater, der oft versuchte, seine Töchter Kelly (Robin Wright) und Eden (Marcy Walker) von ihren Liebesbeziehungen abzubringen. Auch die Beziehung zu seiner Ehefrau Sophia (Judith McConnell) war äußerst turbulent, endete aber am Ende der Serie doch mit einer Versöhnung.

Trotz Kultstatus überlebte "Santa Barbara" letztendlich nur bis 1993, als NBC die Reißleine zog. Kurz darauf erhielt Jed Allan die wiederkehrende Rolle als Rush Sanders, der Vater von Steve Sanders (Ian Ziering) in "Beverly Hills, 90210". Ziering gedachte seinem Fernsehvater mit einem Post auf Instagram.

Auch A Martinez, der Jed Allans Schwiegersohn Cruz Castillo in "California Clan" verkörpert hatte, teilte auf Facebook ein Tribute-Video für seinen verstorbenen Kollegen.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • LuckyVelden2000 schrieb am 14.03.2019, 11.50 Uhr:
    LuckyVelden2000Oja C.C: Capwell und Sophia Amando, deren Ehe echt stürmisch war und auch eine Gina de Mott überleben mußte
    Ich liebe California Clan, das glaube ich nur in Deutschland so hieß in anderen Ländern den Originaltitel Santa Barbara.
    Jed Allan war wirklich der beste C.C. Cabwell, Wie oft wurde C.C.s Rolle eigentlich umbesetzt?
    Finde man sollte California Clan zu Ehren Jed Allans noch einmal wiederholen z.b. auf den Sender SAT1 Gold.
    Was macht eigentlich Judith McConnell seine Serienehefrau?
    Ja Rush Sanders die Rolle spielte Jed Allan genauso wie C.C. Cabwell. Steve Sanders und sein Vater hatten immer eine sehr schwierige Beziehung.
    Schaue gerade noch Beverly Hills 90210 da bin ich bei der 8.Staffel und habe Jed Allan gerade noch in der Rolle des Rush Sanders gesehen.
  • Chris7 schrieb am 12.03.2019, 00.00 Uhr:
    Chris7Zitat: (...) "Santa Barbara" bleibt bis heute die einzige tägliche US-Serie, die hierzulande komplett synchronisiert (...) wurde.

    Leider falsch bzw. nicht richtig recherchiert!
    14 Folgen wurden den deutschen Zuschauern vorenthalten.
    RTL plus sendete 2123 Folgen von insgesamt 2137 US-Episoden.
    Es fehlen aus den US-Jahren 1984 - 1987 jeweils insgesamt 14 Weihnachtsfolgen [bzw. Folgen, in denen Weihnachten eine größere Storyline einnahm], die RTL plus übersprungen hat.
    Für die weitere Handlung wichtige Inhaltsszenen wurden hieraus in andere Folgen reingeschnitten.

    Gruß
    Chris7
  • Nick799 schrieb am 11.03.2019, 22.13 Uhr:
    Nick799Danke für diesen Artikel!
    Ich hatte schon ein wenig Sorge, dass sein Tod "untergehen" würde, da Jed Allan leider nicht mal eine offizielle deutsche Wikipedia Seite hatte.
    R.I.P. Jed Allan.
    Meiner Meinung nach der Beste "C.C. Capwell".
    Es hat mir sehr viel Spaß gemacht durch Ihn den California Clan anzuschauen.
    Danke!!!!

    Nick