Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
John Cho als Kopfgeldjäger mit Vergangenheit
Spike Spiegel (John Cho), Jet Black (Mustafa Shakir) und Faye Valentine (Daniella Pineda) in "Cowboy Bebop"
Netflix/Geoffrey Short
"Cowboy Bebop": Netflix mit ausführlichem Trailer zu seiner Anime-Adaption/Netflix/Geoffrey Short

Am 19. November läuft bei Netflix die neue Sci-Fi-Hoffnung  "Cowboy Bebop" vom Stapel. John Cho führt den Cast der Neuverfilmung der japanischen Kult-Animeserie von Hajime Yatate an.

"Cowboy Bebop" ist im Jahr 2071 angesiedelt: Die Erde ist nahezu unbewohnbar und die Menschheit hat sich über das gesamte Sonnensystem verstreut. An Bord des Raumschiffs Bebop versammelt Anführer Spike Spiegel eine illustre Crew von wild zusammengewürfelten Kopfgeldjägern (Cowboys), die Jagd nach den meistgesuchten Verbrechern im Sonnensystem machen - für den richtigen Preis, versteht sich. Dabei sind sie alle auf ihre Weise auch auf einer immerwährenden Flucht vor ihrer jeweiligen Vergangenheit. Der in der Nacht zum Mittwoch veröffentlichte Trailer zeigt, wie Spike Spiegel (Cho) und sein Partner Jet Black (Mustafa Shakir) als neues Mitglied Faye Valentine (Daniella Pineda) in ihr Team "aufnehmen".

Trailer zu "Cowboy Bebop" (deutsche Synchronfassung)

Trailer zu "Cowboy Bebop" (englischer Originalton)

Zum weiteren Cast der zehnteiligen Auftaktstaffel gehören Alex Hassell als Vicious und Elena Satine als Julia. Weiterhin dabei sind Geoff Stults als Chalmers, der Ex-Partner von Jet; Tamara Tunie als Ana, Besitzerin eines Clubs auf dem Mars; Mason Alexander Park als Gren, Anas rechte Hand; Rachel House als Mao sowie Ann Truong und Hoa Xuande als die Zwillinge Shin und Lin, die Handlanger von Vicious (TV Wunschliste berichtete).

Entwickelt wird "Cowboy Bebop" von Autor und Produzent Christopher Yost (Mitautor der  "Thor"-Filme), der auch als Showrunner fungiert. Shinichiro Watanabe, Regisseur der Anime-Serie  "Cowboy Bebop", ist als Berater an Bord.

Produziert wird die Serie von Tomorrow Studios in Zusammenarbeit mit Sunrise, dem Studio hinter der Original-Anime-Serie aus dem Jahr 1998. Den Soundtrack zur Netflix-Serie steuert Yôko Kanno bei, der schon den Original-Soundtrack zur Anime-Serie schrieb.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare