Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Grenzschützer findet sich Verbrecherkartell ausgeliefert
Michael Chiklis in "Coyote"
CBS All Access
"Coyote": Neues Drama mit Michael Chiklis ("The Shield") startet im Januar/CBS All Access

Nach einer halben Ewigkeit hat die neue Dramaserie  "Coyote" mit Michael Chiklis ( "The Shield") nun endlich einen Starttermin: In den USA geht es am 7. Januar 2021 los. Chiklis spielt in der Serie einen Beamten des amerikanischen Grenzschutzes, der sich auf der andere Seite des Zauns und des Gesetzes wiederfindet.

Hintergrund der langen Verzögerungen der Ausstrahlung von "Coyote" dürften auch die Veränderung beim Medienkonzern ViacomCBS sein, für dessen Sender Paramount Network (auch  "Yellowstone") die Serie einst bestellt wurde. Nach dem Zusammenschluss von CBS Corp. und Viacom wurden dort die Sender-Prioritäten geändert: "Coyote" landet mit seiner Premiere nun beim Streaming-Anbieter CBS All Access.

Chicklis spielt in der Serie Ben Clemens, der wegen des Erreichens der Altersgrenze vor der Zwangspenisonierung bei der Border Patrol steht, wo er 32 Jahre lang daran gearbeitet hatte, illegale Grenzübertritte zu verhindern. An seinem letzten Tag stolpert er eher zufällig über einen Schmuggel-Tunnel - eigentlich ein guter Abschied. Doch das bringt Ben ins Visier des cleveren Verbrechers Juan Diego "El Catrin" Zamora (Juan Pablo Raba), der schließlich durch Druck auf den menschlich gebliebenen Beamten sein kleines Kartell ausbauen will: Er bedroht wenig subtil Bens Familie und bringt den Beamten in eine kompromittierende Situation...


Beitrag/Regelverstoß

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  

Leserkommentare